Caluan Ematt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ematt.jpg
Caluan Ematt
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

männlich

Körpergröße:

1,80 Meter[1]

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Armeeoffizier[1]

Dienstgrad:

Major[1]

Einheit(en):

Würger[2]

Zugehörigkeit:

Major Caluan Ematt war ein Mensch und Mitglied der Rebellen-Allianz und später des Widerstandes gegen die Erste Ordnung. Er war ein Vertrauter von Leia Organa.

Biografie[Bearbeiten]

Ematt kämpfte während des Galaktischen Bürgerkriegs für die Sache der Rebellen-Allianz. Er war Anführer eines speziellen Aufklärungsteams, das sich Würger nannte und das für die Erkundung und Erschließung neuer Gebiete für die Allianz zuständig war. Nach dem Sieg über das Imperium war er weiterhin für die Streitkräfte der Neuen Republik tätig.[1]

Er zählte zu den ersten Offizieren, die sich im Jahr 28 NSY dem von Leia Organa neu gegründetem Widerstand anschlossen. Im Rahmen eigener Ermittlungen entdeckte Leia Anzeichen, die auf eine politische Verschwörung innerhalb der Neuen Republik sowie auf eine militärischer Bedrohung von Außen hindeutete. Da sie nach der Enthüllung um ihre Verwandschaft mit dem Sith-Lord Darth Vader ihre politische Integrität verlor und ihre Ämter niederlegen musste, gründete sie kurzerhand ihre eigene paramilitärische Splittergruppe. Neben Ematt schlossen sich weitere Veteranen des Bürgerkriegs, die schon in der Vergangenheit mit Leia Organa zusammengearbeitet hatten, dem Widerstand an – darunter Persönlichkeiten wie Gial Ackbar und Nien Nunb.[3] Caluan Ematt war in der Anfangszeit des Widerstands als Agent tätig, der weiterhin in der Neuen Republik diente und heimlich Rekruten für Leia Organas Bewegung akquirierte. Nachdem seine Tätigkeiten aufgrund der hohen Zahl an Überläufern aufzufliegen drohte, verließ er die Republik und widmete sich ganz den Zielen des Widerstands.[1]

Mit der Zeit bestätigte sich Leias Verdacht und die Erste Ordnung, die sich nach dem Vorbild des besiegten Imperiums und unter der Führung des mysteriösen Snoke militärisch neu aufgestellt hatte, trat aus dem Schatten und verletzte zunehmend einen geltenden Friedensvertrag. Da die Neue Republik in der Ersten Ordnung weiterhin keine Bedrohung sah, machte es sich der Widerstand zur Aufgabe, die Aktivitäten dieser neuen Organisation zu beobachten und Beweise zu sammeln. Ins Visier geriet allen voran Senator Erudo Ro-Kiintor, der im Verdacht stand, im Geheimen mit der Ersten Ordnung zusammenzuarbeiten. Neben seinem Verhalten im Senat, wo er Anträge verzögerte und verhinderte, fielen auch seine zahlreichen unangekündigten und spontanen Reisen in Gebiete außerhalb des republikanischen Einflussbereichs auf. Im Jahr 33 NSY unternahm Major Ematt zwei Versuche, den Senator des Verrats an der Republik zu überführen. Zwei seiner Agenten schleusten sich auf Ro-Kiintors Privatyacht und versuchten, Daten aus den Logbüchern und dem Navigationscomputer abzugreifen. Beide Unternehmungen schlugen jedoch fehl, da die Daten rechtzeitig aus den Bordcomputern gelöscht worden waren. Später gelang es dem Piloten Poe Dameron im Rahmen der Operation Säbelrasseln die Privatyacht zu entführen und belastende Beweise zu sammeln.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]