Flotte der Ersten Ordnung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Flotte der Ersten Ordnung bildete neben der Armee einen der zwei Hauptbestandteile der Streitkräfte der Ersten Ordnung, einer Organisation, die sich aus den Resten des Galaktischen Imperiums entwickelt hatte. 34 VSY war ihr Flaggschiff die Supremacy, der einzige Sternenzerstörer der Mega-Klasse, die auch gleichzeitig eine mobile Kommandobasis der Ersten Ordnung darstellte und den Thronsaal des Obersten Anführers Snoke enthielt. Weiterhin nutzte die Flotte auch schwer bewaffnete Mandator-IV-Belagerungsschlachtschiffe und Resurgenz-Klasse Sternenzerstörer sowie verschiedene Varianten von TIE-Jägern.

Im Konflikt zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand war die Erste Ordnung ihren Widersachern weit überlegen, was die Flotte anging, musste aber dennoch schwere Verluste in den Kämpfen verbuchen, da sich die Flotte des Widerstands als flexibler erwies. Ein Großteil der Flotte wurde mitsamt des Flaggschiffs Supremacy zerstört, als sich die Vizeadmiralin des Widerstands Amilyn Holdo mitsamt des Kreuzers Raddus opferte und inmitten der Flotte der Ersten Ordnung in den Hyperraum sprang.

Quellen[Bearbeiten]