Flotte der Rebellen-Allianz

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: So ziemlich alles.CC-Lee (Diskussion) 23:06, 26. Sep. 2014 (CEST)

Die Flotte der Rebellen-Allianz war ein Teil der bewaffneten Streitkräfte der Rebellen-Allianz. Sie stand unter anderem unter dem Kommando von Admiral Gial Ackbar. Kurz nach Ausbruch des Krieges war die Solidarity unter Commodore Yat-De Viedas das Kommandoschiff der Flotte, wurde aber nach einiger Zeit durch die Heimat Eins ersetzt. Die Rebellenflotte war der Imperialen Flotte zwar sowohl numerisch als auch technisch unterlegen, dennoch gelang es ihr, zahlreiche Siege einzufahren und generell ein Dorn im Auge des Galaktischen Imperiums zu sein. Nach dem entscheidenen Sieg bei Endor wurde die Flotte der Rebellen-Allianz zur Verteidigungsflotte der gerade gegründeten Neuen Republik.

Quellen[Bearbeiten]