Skystrike-Akademie

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SkystrikeAcademy-Logo.png
Skystrike-Akademie
Beschreibung
Planet:

Montross

Personal:
Weitere Daten
Zweck:

Pilotenausbildung

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Skystrike-Akademie war eine Ausbildungseinrichtung des Galaktischen Imperiums für Elitepiloten in der Atmosphäre des Planeten Montross. Die beiden Helden der Rebellen-Allianz Wedge Antilles und Derek Klivian desertierten von hier mit der Hilfe der Phönix-Staffel, bevor sie sich der Rebellion anschlossen.

Das Gebäude[Bearbeiten]

Die Akademie verfügte über verschiedene Hangar, in denen neben den TIE-Jägern zu Übungszwecken auch TIE-Bomber und die TIE-Abfangjäger von Captain Vult Skerris und seinen Flügelmännern standen. Andere Hangar waren für Fähren der Wächter-Klasse ausgelegt. Des Weiteren gab es Quartiere für Kadetten und eine Kommandobrücke, von der aus Übungen im Weltraum beobachtet werden konnten. Die Akademie verfügte außerdem über Übungsräume mit Simulatorpods, in denen die Kadetten Übungsflüge in einer simulierten Umgebung absolvieren konnten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Deserteure fliehen von der Akademie

Die Skystrike-Akademie war eine Einrichtung für die Elitepiloten des Imperiums. So wurden dort unter anderem auch die Kadetten Wedge Antilles, Derek Klivian und Rake Gahree angenommen, doch waren sie über die Praktiken des Imperiums erschrocken und kontaktierten die Rebellion, um zu desertieren. Diese sendeten die Mandalorianerin Sabine Wren, welche mit der Unterstützung der Jedi Ezra Bridger und Kanan Jarrus, die mit einer Korvette in der Nähe warteten, den Deserteuren die Flucht ermöglichte. Zur gleichen Zeit waren auch Gouverneurin Arihnda Pryce und ISB-Agent Kallus an der Akademie angekommen, durch deren Falle der erste Fluchtversuch misslang und Gahree sein Leben verlor.

Quellen[Bearbeiten]