Thexan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thexan.jpg
Thexan
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Hell[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Blau[1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

3.637 VSY,[2] Zakuul[1]

Heimat:

Zakuul[3]

Familie:
Titel:

Prinz[3]

Einsätze:

Feldzug des Ewigen Imperiums[3]

Zugehörigkeit:

Ewiges Imperium[3]

Thexan war ein Prinz und Thronerbe des Imperiums von Zakuul. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Arcann führte er um 3.636 VSY einen Feldzug gegen die bekannte Galaxis und damit auch gegen das Sith-Imperium und die Galaktische Republik an. Er wurde in einem Kampf mit Arcann getötet, als dieser in einem Wutanfall seinen Vater Valkorion angriff und Thexan versuchte, seinen Bruder aufzuhalten. Später verwendete die künstliche Intelligenz ARIES auf Iokath Thexans Aussehen für eine holographische Projektion, um Thexans Schwester Vaylin zu analysieren.

Biographie[Bearbeiten]

Thexan und sein Zwillingsbruder Arcann waren die Söhne von Senya Tirall und Valkorion, dem Herrscher Zakuuls. Bereits in ihrer Kindheit wurden die beiden Prinzen im Nahkampf unterrichtet und mussten sich mit Übungsstäben gegen die Ritter ihres Vaters verteidigen. Als Arcann dabei einmal unterlag und von einem der Ritter zu Boden geschlagen wurde, verteidigte Thexan seinen Bruder und überwältigte die übrigen Gegner für sie beide.[1] Wie auch sein Bruder ignorierte Thexan in seiner Kindheit seine Mutter.[5] Dafür sahen die beiden Söhne zu ihrem Vater auf, der ihnen jedoch nur wenig Beachtung schenkte und zwar gelegentlich ihre Übungskämpfe beobachtete, aber ohne Kommentar wieder verschwand.[1] Obwohl Thexan versuchte Arcann zu beschwichtigen, wuchs dessen Wut über die Gleichgültigkeit ihres Vaters.[3] Nachdem ihre Schwester Vaylin von Valkorion nach Nathema gebracht worden war, um ihre zunehmend instabilen Kräfte unter Kontrolle zu bringen, besuchte Thexan sie regelmäßig, obwohl er die Leere in der Macht hasste, die der Planet besaß.[6] Auf Befehl von Valkorion holte Arcann seine mittlerweile erwachsene Schwester von Nathema zurück nach Zakuul, wo Valkorion ihr ein Lichtschwert überreichte. Vaylin aktivierte die Waffe woraufhin Thexan und Arcann sich bereit machten, ihren Vater zu verteidigen, der sie jedoch anwies zu warten. Vaylin deaktivierte ihr Lichtschwert wieder und schwor ihrem Vater ihre Treue.[7]

Um das Jahr 3.637 VSY,[2] nachdem das Ewige Imperium seine Invasion der Galaxis begonnen hatte, wurde Arcann auf Korriban schwer verletzt. Im Gesicht trug er Verbrennungen davon, die eine halbseitige Maske erforderten, und sein linker Arm musste durch eine kybernetische Prothese ersetzt werden. Thexan blieb während der Prozedur bei Arcann, bis dieser das Bewusstsein verlor. Anschließend erstattete er seinem Vater Bericht und wollte zunächst auf die Verletzungen seines Bruders eingehen, die Valkorion jedoch nicht interessierten. Er verteidigte die Entscheidung Arcanns, den Feldzug mit Thexan angeführt zu haben, obwohl sein Vater ihm verboten hatte daran teilzunehmen, da es Arcanns Vision gewesen war, die Kernwelten zu stürzen. Angesichts der Gleichgültigkeit, mit der Valkorion dem Schicksal seines Bruders begegnete, zeigte sich Thexan erleichtert, dass Arcann die Worte seines Vaters nicht hören musste, da er ihn ohnehin zunehmend verachtete. Nachdem sein Vater ihr Gespräch beendet hatte, eilte Thexan zurück zu seinem Bruder, dessen Erwachen er gespürt hatte. Thexan befürchtete, dass sich Arcann weiter von ihm entfremdete, da dieser einen Zorn verspürte, den er selbst nicht hatte. Dennoch hoffte er, dass Arcann sich im Lauf der Zeit, wieder annähern würde. Er versprach ihm, dass er für seine Träume, die auch seine eigenen waren, kämpfen würde.[3]

Als die beiden Brüder nach ihrem siegreichen Feldzug nach Zakuul zurückkehrten und im Thronsaal ihrem Vater die Lichtschwerter gefallener Jedi und Sith präsentierten, wandte sich Valkorion erneut ohne ein Wort von ihnen ab. Arcann wurde dadurch so wütend, dass sich sein verbliebenes organisches Auge gelb verfärbte, als ihn die Dunkle Seite überkam. Er griff seinen Vater mit seinem Lichtschwert an, wurde jedoch instinktiv von Thexan zurückgezogen. In seiner Wut wandte sich Arcann gegen Thexan und zwang ihn damit, ebenfalls sein Lichtschwert zu ziehen. Allerdings konnte Thexan sich nur kurzzeitig gegen seinen Bruder behaupten, bis dieser ihn mit einem Schnitt über seinen Bauch tödlich verwundete. Arcann kam wieder zu Sinnen, als er den verblüfften Gesichtsausdruck seines Bruders sah, und hielt ihn in seinem Arm, als Thexan seiner Verletzung erlag.[1] Später wurde ein Begräbnis für Thexan abgehalten, wobei verkündet wurde, dass er im Kampf in den Kernwelten gestorben sei. Selbst seine Mutter Senya erfuhr die Wahrheit erst fünf Jahre später von Vaylin in der Schlacht um das Asyl.[8]

Als Vaylin sich später auf Iokath befand, versuchte ARIES – eine künstliche Intelligenz, die alle organischen Lebewesen auf Iokath hinsichtlich ihrer Stärke testete – mithilfe eines Hologramms von Thexan, Vaylins Verhalten zu analysieren. Allerdings bemerkte diese, dass sie Thexans Anwesenheit nicht spüren konnte, und schloss daraus, dass es sich nicht um einen Macht-Geist, sondern eine Täuschung handelte. Sie ließ sich auf ein Gespräch mit dem ARIES ein und überführte ihn, indem sie vorgab, Thexan hätte sie von Nathema geholt und nicht Arcann. Da ARIES jedoch nicht verriet, wer er in Wirklichkeit war, zerstörte Vaylin den Raum, in dem sie eingesperrt war, und begab sich zu ihren Untergebenen.[9]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Wie sein Bruder Arcann wurde Thexan bereits in seiner Kindheit im Kampf geschult,[1] sodass er sich problemlos gegen Jedi und Sith behaupten konnte.[3] Obwohl Thexan früher Fortschritte im Nahkampf machte als Arcann, unterstützte und beschützte er seinen Zwillingsbruder stets.[1] Diese Mentalität setzte sich auch im Erwachsenenalter fort, wo er einerseits versuchte, Arcann vor den abwertenden Worten seines Vaters zu schützen, und sich gleichzeitig Valkorion gegenüber für Arcann einsetzte. Dennoch konnte Thexan den wachsenden Unmut seines Bruders nicht aufhalten.[3] Zudem wandte er sich nie offen gegen seinen Vater, selbst als dieser seine Schwester nach Nathema brachte und sie dort einsperrte. Obwohl er das Vakuum in der Macht hasste, das der Planet erzeugte, besuchte Thexan Vaylin oft.[6] Er wurde auch von den Bürgern Zakuuls als gemäßigter und stabiler angesehen als Arcann.[10] Als Valkorion sich trotz ihrer Erfolge immer noch unbeeindruckt von den Brüdern zeigte und Arcann ihn angriff, versuchte Thexan ihn zurückzuhalten. Da sein Zwillingsbruder jedoch in Rage verfallen war, musste sich Thexan gegen ihn verteidigen und unterlag ihm. Thexans Überraschung über den tödlichen Schlag ließ Arcann realisieren, was er getan hatte.[1] Der fehlende Einfluss seines Bruders machte Arcann in späteren Jahren impulsiver und gefühlsloser.[10]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 Opfer
  2. 2,0 2,1 Dem Roman Vernichtung zufolge endet der Vertrag von Coruscant im Jahr 3.642 VSY und laut Knights of the Fallen Empire ist Choza Raabat zwei Jahre zuvor verschwunden. Zudem legt diese Erweiterung fest, dass Raabats Begegnung mit dem Fremdling zwölf Jahre nach seinem Verschwinden stattfindet, wodurch diese im Jahr 3.632 VSY stattfinden muss. Kapitel I der Erweiterung spielt fünf Jahre vorher, also 3.637 VSY. In Kapitel I geht der Spieler den kürzlichen Übergriffen auf verschiedenen Planeten nach, zu denen auch Korriban gehört, die jedoch nach der Invasion von Ziost stattfinden, die ebenfalls im Jahr 3.637 VSY stattfindet. Der Trailer Opfer ist zeitlich am Ende dieses Eroberungszuges von Arcann und Thexan angelegt, jedoch vor der Begegnung mit dem Fremdling und muss daher ebenfalls 3.637 VSY eingeordnet werden.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 3,8 Brüder
  4. 4,0 4,1 The Old RepublicKnights of the Fallen Empire (Kapitel VI: Asyl)
  5. The Old RepublicKnights of the Fallen Empire (Kapitel VII: Herrin der Leiden)
  6. 6,0 6,1 The Old RepublicKnights of the Eternal Throne (Kapitel VII: In die Leere)
  7. The Old RepublicKnights of the Eternal Throne (Kapitel VIII: Endzeit)
  8. The Old RepublicKnights of the Fallen Empire (Kapitel IX: Die Allianz)
  9. The Old RepublicKnights of the Eternal Throne (Kapitel IV: Wo Träume sterben)
  10. 10,0 10,1 The Old RepublicKnights of the Fallen Empire

  • Thexan wurde in dem Trailer für die Erweiterung Knights of the Fallen Empire des Online-Rollenspiels The Old Republic erstmals gezeigt, im Gegensatz zu seinem Bruder Arcann wurde sein Name jedoch nicht explizit auf der Website des Spiels genannt. Im Trailer sind allerdings die Namen der Brüder auf ihren Wiegen in Aurebesh zu lesen.[1] Im Spiel selbst wurde Thexan zunächst nur erwähnt, erst in der Erweiterung Knights of the Eternal Throne tauchte Thexan als Hologramm auf, das von der künstlichen Intelligenz ARIES erzeugt wurde.[2]
  • Wie sein Zwillingsbruder Arcann wird Thexan im Englischen von dem Synchronsprecher Erik Dellums gesprochen, während ihn im Deutschen Daniel Welbat vertont.[3]
  • Am 13. Oktober wurde im Kartellmarkt von The Old Republic das Lichtschwert von Thexan sowie seine Rüstung als kaufbare Gegenstände veröffentlicht.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]