Battlefront (Videospielreihe)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Battlefront-Videospielreihe ist eine 5-teilige Serie von Shootern, die von 2004 bis 2009 erschienen ist. Die zwei Hauptteile wurden von Pandemic Studios entwickelt, während die PSP-Games aus der Spieleschmiede Rebellion Studios und das Handyspiel von Mikoishi stammen. Alle Spiele wurden von LucasArts vertrieben, außer Mobile Squadrons, welches – sowie einige andere Star-Wars-Handyspiele – von THQ Wireless herausgegeben wurde. Die Online-Community, welche sich vor allem durch die erfolgreichen Mehrspieler-Modi der ersten Teile gebildet hatte, wartete lange auf einen dritten Hauptteil der Reihe. Dieser war zwischenzeitlich auch in Entwicklung, wurde aber nach mehreren Problemen und schließlicher Insolvenz des Studios Free Radical wieder verworfen. 2013 wurde letztendlich Battlefront angekündigt, das von DICE entwickelt und Electronic Arts vertrieben wird, jedoch keine Fortsetzung sei, sondern einen neuen Anfang für die Reihe darstellen soll. Das Spiel wurde schließlich 2015 veröffentlicht. Anfang 2017 wurde dann der zweite Teil der Reihe von DICE und EA angekündigt, Battlefront II, welcher am 17 November 2017 erscheinen soll.

Die Reihe nimmt den Zeitraum von 32 VSY bis 4 NSY ein und spielt somit während der Klonkriege und des Galaktischen Bürgerkriegs, wobei der Spieler in die Rolle verschiedener Truppen der jeweiligen Parteien schlüpft (zum Beispiel Klonkrieger, Kampfdroiden und Sturmtruppen), mit diesen auch in diverse Fahrzeuge und Raumschiffe steigt und auch „Helden“ (Jedi, Sith und Kopfgeldjäger) freischaltet. Im Reboot wird dagegen lediglich der Galaktische Bürgerkrieg behandelt. Battlefront II (DICE/EA) soll zwischen 32 VSY und 34 NSY spielen.

Übersicht[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]