Battlefront (2015)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Battlefront cover.jpg
Battlefront
Informationen zum Spiel
Reihe:

Battlefront

Erweiterungen:
Genre:

Shooter

System:
  • PC
  • PlayStation 4
  • Xbox One
Spieleranzahl:
  • lokal: 2
  • online: bis zu 40
Informationen zur Entwicklung
Entwickler:

DICE

Vertrieb:

Electronic Arts

Preis:
  • Standardedition: 59,99€
  • Deluxe Edition: 69,99€
  • Ultimate Edition: 119,98€
  • Season Pass: 49,99€
  • Steelbook Edition: 69,99€
  • PS4-Bundle: 399,00€
  • PS4 Darth Vader Edition: 499,00€

(Preise für Konsolenversionen bei Release)

Veröffentlichung (USA):

17. November 2015

Veröffentlichung (EU):

19. November 2015

Veröffentlichungs- status:

Veröffentlicht

USK:

USK16 neu.svg.png

PEGI:

NewPEGI16.svg.png

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Galaktischer Bürgerkrieg

Battlefront ist ein Shooter des Entwicklerstudios DICE und des Publishers Electronic Arts, das am 17. November 2015 erschienen ist. Obwohl es sich dabei um das dritte Battlefront-Spiel handelt, trägt das Spiel die Zahl nicht im offiziellen Titel. Am 8. Dezember 2015 bzw. am 1. Dezember für Vorbesteller des Hauptspiels erschien das kostenlose DLC Battlefront – Battle of Jakku, das zwei neue Karten auf dem Planeten Jakku enthält, die einen Teil der Vorgeschichte zu Episode VII – Das Erwachen der Macht erzählen, während weitere DLCs 2016 veröffentlicht wurden. Das Spiel nutzt die Frostbite 3 Engine und ist für PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich.

Spielmechanik[Bearbeiten]

Alle Missionen des Hauptspiels spielen während des Galaktischen Bürgerkrieges und auf den Planeten aus der Klassischen Trilogie Hoth, Endor und Tatooine sowie Sullust. Die Missionen können sowohl offline als auch online allein oder im Co-Op bestritten werden; einen Kampagnen-Modus gibt es nicht. Es gibt computergesteuerte Gegner, aber man kann auch online gegen andere Spieler spielen. Die Spielfiguren sind wahlweise Sturmtruppen oder Rebellensoldaten, aber auch Helden wie Darth Vader und Boba Fett sind spielbar, indem entsprechende Power-Ups eingesammelt werden, die auf der Karte verteilt sind.

Das Star-Card-Menü, in dem die Karten angesehen und freigeschaltet werden können

Der Spieler kann zu jeder Zeit zwischen First-Person- und Third-Person-Perspektive hin- und herschalten. Es gibt einige Boden- oder Luftfahrzeuge, die der Spieler benutzen kann, wie zum Beispiel der AT-ST oder X-Flügler. Um diese zu nutzen, muss der Spieler die auf den Karten verteilten Power-Ups finden und einsetzen. Die Schlacht findet jedoch nur auf Planeten statt, Raumkämpfe können nicht gespielt werden. Doch im Modus Jägerstaffel wird lediglich mit Sternenjägern gespielt. Andere Dinge wie die intelligente Rakete oder den Truppschild kann man auf eine ähnliche Art und Weise einsammeln und nutzen. Es gibt, anders als in vielen anderen Shootern, keine Klassen, stattdessen kann der Spieler neue Blaster und Sternenkarten freischalten, indem er ein bestimmtes Level erreicht und dann Credits für diese ausgibt. Sternenkarten ermöglichen es dem Spieler, bestimmte Fähigkeiten oder spezielle Waffen einzusetzen, wie beispielsweise den Raketenrucksack oder einen Thermaldetonator. Die Sternenkarten können auch in der Begleit-App Base Command freigeschaltet und dann später im normalen Spiel genutzt werden. Der Spieler wählt immer drei verschiedene Sternenkarten vor Spielbeginn, welche während einer Runde nicht mehr verändert werden können. Die Primärwaffe kann jedoch nach jedem Tod geändert werden. Das Spiel bedient sich eines Partnersystems, was bedeutet, dass jeder Spieler einen ihm zugewiesenen Partner hat. Die Partner können nach einem Tod bei dem jeweils anderen spawnen und zusätzlich zum eigenen Sternenkarten-Set auch das des Partners nutzen. Auch das Aussehen der Spielfigur ist anpassbar, sodass der Spieler auch das Geschlecht und die Spezies seiner Spielfigur bestimmen kann.

Spielmodi[Bearbeiten]

Missionen[Bearbeiten]

Missionen können entweder offline allein oder im Co-Op gespielt werden. Der Co-Op-Modus kann entweder lokal sein, also mehrere Personen an einem PC oder einer Konsole, oder online.

Training

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Trainingsmissionen und ein Tutorial. In den Missionen können verschiedene Gameplayinhalte in Ruhe ausprobiert und geübt werden. Sie können jedoch auch für erfahrenere Spieler einen Blick wert sein, da alle Missionen über einiges an Hintergrundkontext verfügen und außerdem ein Bewertungssystem haben, bei dem man bis zu drei Sterne erreichen kann. Alle Missionen können auch im Co-Op mit einem Freund gespielt werden.

Überleben

Der Survivalmodus auf dem Planeten Tatooine

In diesem Modus muss man allein oder mit einem zweiten Spieler immer stärker werdende Wellen von Gegnern abwehren, bis man Welle 15 besiegt hat. Zu Unterstützung des Spielers erscheinen auf der Karte immer wieder Rettungskapseln, die dem Spieler verschiedene Power-Ups zur Verfügung stellen. Auf jedem Planeten gibt es eine andere Survival-Mission und verschiedene Dinge zu sammeln zusätzlich zu den Hauptaufgaben.

Schlachten

Hier kann man entweder gegen KI-Gegner kämpfen oder gegen einen menschlichen Spieler. Sofern man mit Computergegnern spielt, gibt es auch die Möglichkeit, dass die menschlichen Spieler zusammen oder gegeneinander spielen. Bei diesem Modus müssen Tokens gesammelt werden, die den Spieler, der sie eingesammelt hat, Punkte geben. Die Anzahl der Punkte hängt hierbei von der Stärke des Gegners ab. Der Spieler, der als erstes 100 Punkte erreicht hat, gewinnt die Runde. Anfangs waren nur die zwei Spieler auf der Karte, und der Spieler mit den meisten Kills gewann das Spiel. Dies wurde laut den Entwicklern sehr schnell langweilig, da immer dieselben Spieler gewannen. Aus diesem Grund fügten sie KI-Gegner und das Punktesystem ein. Dieser Modus wird auf jedem Planeten verfügbar sein, aber nur Hoth und Sullust haben spezielle Karten, die eigens für diesen Modus und den Heldengefechte-Modus erstellt worden sind.

Heldengefechte

In diesem Spielmodus kann man als Held oder Bösewicht spielen, ohne vorher ein Power-Up aufgesammelt haben zu müssen. Die Regeln sind dieselben, wie im Modus Schlachten. Der Spieler, der als erstes 100 Punkte durch das Einsammeln von Tokens erreicht hat, gewinnt das Spiel. Dieser Modus wird auf jedem Planeten verfügbar sein, aber nur Hoth und Sullust haben spezielle Karten, die eigens für diesen Modus und den Schlachten-Modus erstellt worden sind.

Multiplayer[Bearbeiten]

Multiplayer-Modi können nur online gespielt werden. Jedoch können die beiden Modi Kampfläufer-Angriff und Jägerstaffel seit einem Update im Juni 2016 auch offline gegen KI-Gegner und im Co-Op gespielt werden. An Konsolen gibt es auch einen Split-Screen-Modus.

Kampfläufer-Angriff

Im Modus Kampfläufer-Angriff können bis zu 40 Spieler in zwei gleichgroßen Teams gegeneinander antreten. Hier müssen die Rebellen Uplink-Stationen sichern und verteidigen. Je länger ihnen dies gelingt, umso mehr Y-Flügler bombardieren die AT-ATs nach Ablauf einer bestimmten Zeit. Nachdem Die Y-Flügler angegriffen haben, sind die AT-ATs verwundbar und können von den anderen Rebellenstreitkräften angegriffen werden. Ziel der Rebellen ist es beide AT-ATs aufzuhalten, bevor diese in Angriffsreichweite zum Energiegenerator gelangen und diesen zerstören.

Abwurfzone

Im Modus Abwurfzone spielen jeweils zwei Teams von acht Teilnehmern gegeneinander. Bei diesem Modus müssen die Spieler Rettungskapseln, die von Himmel fallen, sichern und eine kurze Zeit lang halten. Diese Rettungskapseln geben den Spielern gewisse Boni, nachdem sie eingenommen wurden; zum Beispiel Orbitalschläge. Sobald eine Kapsel eingenommen wurde, erscheint ein neuer auf der Karte. Wenn eine Rettungskapsel lange Zeit nicht eingenommen werden kann, erscheint ein Zweiter. Das Team, das nach zehn Minuten die meisten Pods gesichert oder als erstes fünf Pods gesichert hat, gewinnt das Spiel.

Spieler beim Erobern eines Pods im Spielmodus Dropzone.

Jägerstaffel In diesem Modus wird ausschließlich in der Luft gekämpft. Hierbei können die Rebellen X-Flügler und A-Flügler und die imperialen Einheiten TIE-Jäger und TIE-Abfangjäger steuern. Für beide Seiten gibt es eine spezielle Schiffsfähigkeit, die TIEs erhalten einen Geschwindigkeitsboost und die Rebellensternjäger einen extra Schild. An einigen Stellen, die nur durch riskante Manöver erreichbar sind, können die Spieler Power-Ups einsammeln, wie eine Schiffsreparatur oder Helden. Anstatt der üblichen Helden ermöglichen die Helden-Power-Ups dem Spieler entweder den Millennium Falken oder die Sklave I zu steuern, welche über verbesserte Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten haben. Um den Modus zu gewinnen, muss ein Team 200 Abschüsse erreichen oder in Führung liegen, wenn der Timer abgelaufen ist. Beide Seiten starten zusätzlich noch Transportfähren, deren Zerstörung oder Verteidigung dem jeweiligen Team Extrapunkte gibt. Außerdem gibt es zusätzlich zu den menschlich gesteuerten Jägern auch KI-gesteuerte, damit auch weniger erfahrene Spieler Spaß an dem Modus habe, da die Schiffe knifflig zu fliegen sind.

Vorherrschaft

In Vorherrschaft kämpfen 40 Spieler um die Kontrolle von fünf bestimmten Punkten auf der Karte. Dabei starten beide Teams mit zwei Kontrollpunkten unter ihrer Kontrolle und der fünfte liegt in der Mitte zwischen beiden Parteien und gehört anfangs keiner Seite. Sobald der mittlere Punkt von einer Seite eingenommen wurde, müssen beide Teams die feindlichen Kommandopunkte in einer festgelegten Reihenfolge einnehmen. Dies führt dazu, dass die Spieler einerseits immer nah an den Kämpfen starten und andererseits kaum Spieler unnütz irgendwo herumstehen und nicht kämpfen. Den Spielern stehen allerlei Luft- und Bodenfahrzeuge zur Verfügung, genauso wie die Helden und Schurken. Das Team, alle Punkte eingenommen hat oder nach zehn Minuten die meisten Punkte kontrolliert, gewinnt. Dieser Modus verfügt über die größten Karten des gesamten Spiels. Laut dem leitenden Level-Designer Dennis Brännvall, der schon vorher an den Battlefield-Teilen von DICE mitgearbeitet hat, erinnert dieser Modus stark an den Conquest-Modus der Battlefield-Spiele.

Fracht

Im Modus Fracht müssen die Teams die Frachtboxen des gegnerischen Teams stehlen, zur eigenen Basis bringen und gleichzeitig ihre eigenen schützen. Beide Teams haben jeweils eine Basis, in der sich die Boxen der Teams befinden. Am Anfang einer Runde ist der Punktestand 5 zu 5, da beide Teams fünf Boxen in ihrem Besitz haben. Sobald das Spiel anfängt, startet ein Timer von 15 Minuten. Das Team mit den meisten Boxen in der Basis, sobald Timer abgelaufen ist, gewinnt.

Droidenalarm

In diesem Modus kämpfen zwei Sechserteams gegeneinander um die Kontrolle von drei GNK-Energiedroiden an verschiedenen Orten auf der Karte. Diese Droiden bewegen sich, wodurch die Orte, an denen gekämpft wird, sich immer wieder ändern. Die GNKs können anhand ihrer typischen Geräusche gefunden werden und müssen lokalisiert werden, bevor sie eingenommen werden können. Auf den Karten sind verschiedene Power-Ups verteilt, aber im Gegensatz zu anderen Modi stehen keinerlei Fahrzeuge und Heldeneinheiten zur Verfügung. Das Team, das nach dem Ablauf von zehn Minuten die meisten Droiden hält, gewinnt. Dieser Modus ist einer der schnellsten und actiongeladensten, da er auf sehr kleinen Karten gespielt wird.

Gefecht

In Gefecht kämpfen zehn Imperiale gegen zehn Rebellen in einem Deathmatch-artigen Modus. Das Team, das als erstes 100 Abschüsse erreicht oder nach Ablauf des 10-Minuten-Timers vorn liegt, gewinnt das Spiel. Die Karten sind verhältnismäßig klein und einzigartig, da sie nicht einfach Teil einer größeren Karte sind. Dieser Modus spielt sich auch häufig im Inneren, also in Höhlen oder Gebäuden, ab. In diesem Modus gibt es keine Fahrzeuge oder Helden, was die üblichen Waffen-Pickups bedeutend wertvoller macht, die dafür aber auch besser versteckt sind.

Helden vs. Schurken

Hier kämpfen die Spieler als verschiedene Helden und Schurken gegeneinander. Es wird in Sechserteams gespielt, wobei jedes Team drei normale Einheiten und drei Helden hat. Die Spieler, die als Helden oder Schurken spielen, können vor Beginn jeder Runde einen Helden manuell auswählen. Sollte ein Held besiegt werden, kehrt der Spieler nur als normaler Infanterist auf das Schlachtfeld zurück. Es gewinnt das Team, in dem die meisten Helden noch am Leben sind, oder wenn alle Helden des gegnerischen Teams besiegt wurden. Im Outer Rim-DLC gibt es insgesamt 16 Spieler und vier Helden pro Team.

Heldenjagd

In Heldenjagd kämpfen sieben Spieler einer Fraktion gegen den Helden oder Schurken der anderen. Durch die Auswahl des Planeten wird entschieden, ob die Heldeneinheit ein Held oder ein Schurke ist und damit auch gegen welche Einheiten dieser bekämpfen muss. Wenn ein normaler Spieler es schafft, den Helden zu töten, wird einer neuer ausgewählt. Dies geschieht per Zufall, wobei die drei Spieler, die am meisten Schaden am Helden bewirkt haben, eine Chance haben. Der Schaden wird von einer Jagdrunde zur nächsten übernommen, wobei er auf null Prozent zurückgesetzt wird, wenn der Spieler zu einem Helden geworden ist. Welcher Held der Spieler wird, ist abhängig von der Reihenfolge, die vor der Runde festgelegt wurde.

Blaster[Bearbeiten]

Blaster sind die Primärwaffen in Battlefront. Jeder Blaster hat andere Stärken, die durch seine Attribute wie Feuerrate und Distanz gegeben werden. Alle Blaster überhitzen nach einer gewissen Anzahl an Schüssen. Damit der Blaster wieder benutzbar ist, muss eine gewissen Zeit gewartet werden oder aber ein Knopf zur richtigen Zeit gedrückt werden, wodurch der Blaster sofort abkühlt. Das Zeitfenster für die Sofortkühlung wird mit jeder erfolgreichen Kühlung geringer, bis der Spieler dieses Zeitfenster einmal nicht trifft oder der Blaster auf normale Art und Weise abkühlt. Sollte der Spieler versuchen, die Sofortkühlung zu nutzen, aber trifft nicht das entsprechende Zeitfenster, dann wird der Blaster länger nicht nutzbar sein, als wenn er normal abgekühlt wäre.

Bild Name Voraussetzungen zum Freischalten Attribute
Battlefront-DH-17-Blasterpistole.jpg DH-17 Blasterpistole
  • Rang 3
  • 550 Credits
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Mittlere Distanzen
  • Feuerrate: Überdurchschnittlich
  • Kühlkraft: Überdurchschnittlich
DLT-19-Battlefront.jpeg DLT-19 Blastergewehr
  • Rang 3
  • 550 Credits
  • Schaden: Unterdurchschnittlich
  • Reichweite: Große Distanzen
  • Feuerrate: Sehr hoch
  • Kühlkraft: Sehr hoch
RT-97C-Battlefront.png RT-97C Blastergewehr
  • Rang 5
  • 1.250 Credits
  • Schaden: Unterdurchschnittlich
  • Reichweite: Sehr große Distanzen
  • Feuerrate: Sehr hoch
  • Kühlkraft: Sehr hoch
Battlefront-A280C-Blastergewehr.jpg A280C Blastergewehr
  • Rang 8
  • 1.550 Credits
  • Schaden: Überdurchschnittlich
  • Reichweite: Große Distanzen
  • Feuerrate: Überdurchschnittlich
  • Kühlkraft: Durchschnittlich
CA-87-Schockblaster-Battlefront.png CA-87 Schockblaster
  • Rang 8
  • 1.550 Credits
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Extrem kurze Distanzen
  • Feuerrate: Sehr Gering
  • Kühlkraft: Sehr Gering
E-11-Battlefront.png E-11 Blastergewehr
  • Rang 8
  • 1.550 Credits
  • Schaden: Überdurchschnittlich
  • Reichweite: Große Distanzen
  • Feuerrate: Unterdurchschnittlich
  • Kühlkraft: Unterdurchschnittlich
T-21-Blastergewehr-Battlefront.png T-21 Blastergewehr
  • Rang 10
  • 2.500 Credits
  • Schaden: Sehr hoch
  • Reichweite: Sehr große Distanzen
  • Feuerrate: Gering
  • Kühlkraft: Unterdurchschnittlich
SE-14C-Blasterpistole-Battlefront.png SE-14C Blasterpistole
  • Rang 14
  • Credits 2.500 Credits
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Mittlere Distanzen
  • Feuerrate: Sehr hoch
  • Kühlkraft: Hoch
EE-3-Battlefront.png EE-3 Blastergewehr
  • Rang 17
  • 2.500 Credits
  • Schaden: Überdurchschnittlich
  • Reichweite: Hoch
  • Feuerrate: Überdurchschnittlich
  • Kühlkraft: Überdurchschnittlich
T-21B-Präzisonsgewehr-Battlefront.png T-21B Präzisionsgewehr
  • Rang 21
  • 2.500 Credits
  • Schaden: Hoch
  • Reichweite: Extrem große Distanzen
  • Feuerrate: Gering
  • Kühlkraft: Gering
DL-44-Battlefront.png DL-44 Blasterpistole
  • Rang 25
  • 2.500 Credits
  • Schaden: Sehr hoch
  • Reichweite: Mittlere Distanzen
  • Feuerrate: Unterdurchschnittlich
  • Kühlkraft: Unterdurchschnittlich
DL-18-Blasterpistole.png DL-18 Blasterpistole
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Unterdurchschnittlich
  • Reichweite: Mittlere Distanzen
  • Feuerrate: Durchschnittlich
  • Kühlkraft: Sehr hoch
DLT-19X-Battlefront.png DTL-19X Präzisionsgewehr
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Sehr hoch
  • Reichweite: Extrem große Distanzen
  • Feuerrate: Gering
  • Kühlkraft: Gering
Relby Battlefront.png Relby-v10 Präzisionsgewehr
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Hoch
  • Feuerrate: Variabel
  • Kühlkraft: Durchschnittlich
DT-12 Battlefront.png DT-12 Blasterpistole
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Hoch
  • Reichweite: Durschnittlich
  • Feuerrate: Niedrig
  • Kühlkraft: Niedrig
X-8 Battlefront.png X-8 Nachtschütze
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Hoch
  • Feuerrate: Niedrig
  • Kühlkraft: Durchschnittlich
EE-4.jpg EE-4 Blastergewehr
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Hoch
  • Reichweite: Niedrig
  • Feuerrate: Hoch
  • Kühlkraft: Niedrig
Schwerer TL-50-Mehrlader.jpg Schwerer TL-50 Mehrlader
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Niedrig
  • Reichweite: Hoch
  • Feuerrate: Sehr hoch
  • Kühlkraft: Durchschnittlich
K-16 Battlefront.png K-16 Bryar Blasterpistole
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Sehr hoch
  • Reichweite: Niedrig
  • Feuerrate: Niedrig
  • Kühlkraft: Hoch
DT-29.png DT-29 Blaster
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Sehr hoch
  • Reichweite: Durchschnittlich
  • Feuerrate: Hoch
  • Kühlkraft: Keine
A180.png A180 Blasterpistole
  • Huttenauftrag
  • Schaden: Durchschnittlich
  • Reichweite: Durchschnittlich
  • Feuerrate: Hoch
  • Kühlkraft: Durchschnittlich
CJ-9 Battlefront.png CJ-9 Bo-Gewehr
  • Kill eines Spielers, der die Waffe besitzt
    und Einsammeln des goldenen Pick ups
  • Schaden: Hoch
  • Reichweite: Durchschnittlich
  • Feuerrate: Durchschnittlich
  • Kühlkraft: Niedrig

Sternenkarten[Bearbeiten]

Sternenkarten können, genauso wie Blaster, ab einem bestimmten Rang für Credits freigeschaltet werden. Es gibt insgesamt drei verschiedene Arten von Sternenkarten; normale Sternenkarten, aufgeladene Sternenkarten und Merkmale. Der Spieler kann für jede Runde eine „Kartenhand“ aus zwei normalen Sternenkarten und einer aufgeladenen Sternenkarte zusammenstellen. Außerdem wird immer noch ein Merkmal zusätzlich ausgewählt, diese können jedoch nicht während des Spiels aktiv eingesetzt werden. Die normalen Sternenkarten können unbegrenzt genutzt werden. Doch nach jedem Einsatz muss eine Abklingzeit abgewartet werden, bis die Karte wieder eingesetzt werden kann. Die aufgeladenen Karten können nur eine begrenzte Anzahl eingesetzt werden. Die Aufladungen können entweder während des Spielens eingesammelt oder aber für Credits gekauft werden. Die Merkmale geben dem Spieler während des Kampfes passive Vorteile.

Hutten-Aufträge[Bearbeiten]

Seit der Veröffentlichung des Outer Rim-DLCs können verschiedene Waffen und Sternenkarten durch die Hutten-Aufträge freigeschaltet werden, anstatt einfach durch das Erreichen einer bestimmten Spielerstufe und Ausgeben von Credits. Die Hutten-Aufträge müssen, nachdem eine bestimmte Spielerstufe erreicht wurde, bei Jabba für Credits gekauft werden, woraufhin bestimmte Herausforderung erfüllt werden müssen, um das entsprechende Objekt freizuschalten. Im Folgenden sind nur die Hutten-Aufträge angezeigt, die durch das Hauptspiel verfügbar sind, klicke hier, um die Aufträge des Outer-Rim-DLCs anzusehen.

Name des Auftrages Kosten des Auftrages Kriterien Freigeschaltetes Objekt
Kopfgeldjäger I
  • Stufe 12
  • 3.500 Credits
  • Erziele 3 Blasterpistolen-Serien
  • Erziele 15 Kills mit der Scout-Pistole
DL-18
Präzisionstruppler
  • Stufe 12
  • 3.500 Credits
  • Erziele 3 Präzisionsgewehr-Serien
  • Erziele 15 Kills mit dem Cycler-Gewehr
  • Erziele 15 Kopfschüsse
DLT-19X
Mandalorianische Stärke
  • Stufe 12
  • 8.000 Credits
  • Erreiche mit einer beliebigen Merkmalkarte 5 Mal Stufe 3
Berserker-Merkmal
Sanitäter 3.500 Credits 5.000 Einsatzzielpunkte erhalten Bacta-Bombe
Sanitäter II 8.000 Credits
  • 50 Teammitglieder geheilt
  • 20 Körperschilde benutzen
Bacta-Bomben-Upgrade
EMP 3.500 Credits
  • 25 feindliche Fahrzeuge zerstört
  • 20 Kills mit Ionentorpedos
Ionenneutralisator
EMP II 8.000 Credits
  • 20 feindliche Fahrzeuge zerstört
  • 5 Fahrzeuge in Modus Kampfläufer-Angriff zerstört
  • 20 Ionenschüsse abgefeuert
Ionenneutralisator-Upgrade
Pistolier 3.500 Credits
  • 15 Kills mit Scout-Pistole
  • 25 Kills mit dem DL-18
Stinger-Pistole
Pistolier II 8.000 Credits
  • 5 Kills mit Stinger-Pistole
  • 30 Kills mit dem DH-17
  • 30 Kills mit dem SE-14C
Stinger-Pistolen-Upgrade
Auftragskiller 8.000 Credits
  • 3 Präzisionsgewehr-Serien
  • 40 Kills mit einem schweren Blaster
  • 15 Kills mit einem Präzisionsgewehr
Relby-v10 Präzisionsgewehr
Rodianer-Blaster 8.000 Credits
  • 15 Kills mit einer Blasterpistole
  • 30 Kills mit einer Blasterpistole im Modus Gefecht
DT-12 Blasterpistole
Kampfeswut 3.000 Credits
  • 2.500 Einsatzzielpunkte im Modus Transport
Adrenalin-Stimulator
Kampfeswut II 8.000 Credits
  • 20 Adrenalin-Stimulatoren nutzen
  • 20 Körperschilde nutzen
Adrenalin-Stimulator-Upgrade
Feindliche Verhandlungen 3.500 Credits
  • 20 Rauchgranaten einsetzen
  • 20 Gegner mit einer Blendgranate blenden
Dioxis-Granate
Feindliche Verhandlungen II 8.000 Credits
  • 15 Kills mit einer Dioxis-Granate
  • 25 Kills mit einem Sprengsatz
  • 20 Kühlzellen benutzen
Dioxis-Granaten-Upgrade
Projektilwerfer 3.500 Credits
  • 40 Kills mit dem CA-97
  • 20 Feuer-bündeln-Karten nutzen
Streugeschütz
Projektilwerfer II 8.000 Credits
  • 3 Schockblaster-Serien
  • 30 Kills mit dem Streugeschütz
  • 15 Kills mit einem Schockblaster
Streugeschütz-Upgrade
Sanas Vermächtnis 3.500 Credits
  • 30 Kills mit dem EE-3
  • 3 Blastergewehr-Serien
  • 10 Generator-Verteidgungsevents im Modus Sabotage
EE-4 Blastergewehr
Landos Hand 3.500 Credits
  • 15 Kills als Lando
  • 5.000 Einsatzzielpunkte im Modus Sabotage
  • 10 Kopfschüsse mit einer Blasterpistole
X-8 Nachtschütze
Flucht 8.500 Credits
  • 5 Kills im Nahkampf
  • 10 Uplink-Verteidigt-Events im Modus Kampfläufer-Angriff
Fluchtkünstler-Merkmal
Sicherheit 3.500 Credits
  • 5 Generatoren im Modus Sabotage aktivieren
  • 5 Generatoren im Modus Sabotage deaktivieren
Schockgranate
Sicherheit II 8.000 Credits
  • 50 Betäubungsboni
  • 30 Kills als Dengar
Schockgranaten-Upgrade
Disruptor 1.500 Credits
  • 25 Kühlzellen benutzen
  • 30 Aktivkühlungen durchführen
Störung
Disruptor II 8.000 Credits
  • 50 Überhitzungs-Boni
  • 20.000 Punkte als Held
Störungs-Upgrade
Messsucher 3.500 Credits
  • 25 Scan-Impulse benutzen
Scout-Fernglas
Messucher II 8.000 Credits
  • 50 Gegner markieren
  • 50 Kills als Held im Modus Sabotage
Scout-Fernglas-Upgrade
Dunkler Vollstrecker 3.500 Credits
  • 10 Kills mit einer Blasterpistole
  • 25 Kills als Han Solo
  • 3 Blasterpistolen-Serien
K-16 Bryar Blasterpistole
Imperiales Werkzeug 3.500 Credits
  • 20 Kills als Imperialer
  • 75 Kills mit schwerem Blaster
  • 1 Runde im Modus Kampfstation gewinnen
Schwerer TL-50 Mehrlader
Chirurg 3.500 Credits
  • 10 Teammitglieder heilen
  • 1x Stufe 3 eines Merkmals erreichen
Sanitätsdroide
Chirurg II 8.000 Credits
  • 20 Teammitglieder heilen
  • 1.500 Einsatzzielpunkte im Modus Kampfstation erhalten
Sanitätsdroiden-Upgrade
Pionier 3.500 Credits
  • 10 Kills mit Sprengsätzen
  • 20 Kills mit dem Scout-Merkmal
Laser-Stolpermine
Pionier II 8.000 Credits
  • 5 Kills mit der Laser-Stolpermine
  • 50 Kills mit Sprengsätzen
Laser-Stolperminen-Upgrade
Jyns Lösung 3.500 Credits
  • 25 Kills mit einer Blasterpistole
  • 30 Kills mit einem Blastergewehr
  • 20 Kills mit einem Präzisionsgewehr
A180 Blasterpistole
Krennics Offensive 3.500 Credits
  • 25 Kills als Krennic
  • 10 Körperschilde benutzen
  • 50 Kills mit einer Blasterpistole
DT-29 Blasterpistole
Grenadier I 3.500 Credits
  • 25 Spieler blenden
  • 15 Kills mit einer Kontaktgranate
Schallimploder
Grenadier II 8.000 Credits
  • 30 Kills als Jyn
  • 5 Kills mit dem Schallimploder
Schallimploder-Upgrade

Power-Ups[Bearbeiten]

Power-Ups sind in jedem Modus verfügbar und können zufällig an bestimmten Orten auf der Karte erscheinen. Die Power-Ups können lediglich von normalen Infanteristen eingesetzt werden und nicht von Helden oder den Heldenwächtern. Die verfügbaren Power-Ups sind sowohl defensiver als auch offensiver Natur.

Bild Name Beschreibung
Mark-II-Battlefront.jpg Mark II Blasterkanone Eine stationierbare Blasterkanone, die vom Spieler gesteuert werden kann.
Infanteriegeschütz-Battlefront.jpg Infanteriegeschütz Ein automatischen Geschütz, das effektiv gegen Infanterie ist.
Truppschild-Battlefront.jpg Truppschild Ein Energieschild, der vor Blasterfeuer schützt und aus dem nicht herausgeschossen werden kann.
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fahrzeuggeschütz Ein automatisches Geschütz, das effektiv gegen Fahrzeuge ist.
Kartenerneuerung-Battlefront.jpg Kartenerneuerung Setzt die Abklingzeit aller Sternenkarten zurück.
Intelligente-Rakete-Battlefront.jpg Intelligente Rakete Eine Anti-Fahrzeugrakete, die nach dem Abschuss automatisch das Ziel ansteuert.
Orbitalangriff-Battlefront.jpg Orbitalangriff Ein großflächiger Beschuss durch Schiffe im Orbit des Planeten.
Annäherungsbombe.jpg Annäherungsbombe Ein kleines Gerät, das eine Explosion auslöst, sobald sich ein Gegner nähert.
Thermalimploder-Battlefront.jpg Thermalimploder Eine Granate, die in einem großräumigen Gebiet eine Implosion auslöst.
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
R5-D4 Droide Ein Droide, der umherfährt und Gegner bei Sichtkontakt angreift. Er kann nur von den Rebellen genutzt werden.
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Viper-Suchdroide Ein Droide, der umherfliegt und Gegner bei Sichtkontakt angreift. Er kann nur vom Imperium genutzt werden.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Der Spieler kann für die meisten Fahrzeuge ein Power-Up auf der Karte finden. Diese sind immer an denselben Positionen und nur in begrenzter Anzahl gleichzeitig verfügbar. Der Spieler kann lediglich aus allen Fahrzeugen wieder aussteigen, außer im Modus Jägerstaffel. Im AT-AT bleibt der Spieler nur eine begrenzte Zeit lang, diese Zeit kann verlängert werden, indem Gegner mit dem Kampfläufer ausgeschaltet werden. Die beiden Heldenfahrzeuge können nur im Modus Jägerstaffel gespielt werden. Die beiden Schiffe verfügen über bessere Angriffs- und Verteidigungswerte. Alle Luftfahrzeuge, einschließlich des Falken und der Sklave I, können automatische Flugmanöver ausführen, die es ermöglichen, zielsuchenden Waffen auszuweichen. Diese Manöver verfügen jedoch über eine Abklingzeit.

Bodenfahrzeuge[Bearbeiten]

Bild Name Fähigkeiten Zusätzliche Informationen
AT ST Battlefront.jpg AT-ST Verfügbar in Kampfläufer-Angriff und Vorherrschaft
Speederbike-Battlefront.png Speeder
  • Tempoboost
Verfügbar auf Endor in Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff
AT-AT-Battlefront.png AT-AT
  • Verfügbar in Kampfläufer-Angriff
  • Der Spieler selbst kann lediglich zielen; der Weg des AT-AT ist vorprogrammiert.

Luftfahrzeuge[Bearbeiten]

Bild Name Fähigkeiten Zusätzliche Informationen
X-Flügler-Battlefront.png X-Flügler Verfügbar in Jägerstaffel, Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff
A-Flügler-Battlefront.png A-Flügler Verfügbar in Jägerstaffel, Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff
T-47-Battlefront.png T-47 Luftgleiter
  • Verfügbar in Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff
  • Kann AT-ATs mit einem Drahtseil komplett ausschalten
TIE-Jäger-Battlefront.png TIE-Jäger Verfügbar in Jägerstaffel, Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff
TIE-Abfangjäger-Battlefront.png TIE-Abfangjäger
  • Tempoboost
  • Ionenkanonen
Verfügbar in Jägerstaffel, Vorherrschaft und Kampfläufer-Angriff

Heldenfahrzeuge[Bearbeiten]

Bild Name Fähigkeiten Zusätzliche Informationen
Millennium-Falke-Battlefront.png Millennium Falke
  • Schild
  • Tempoboost
  • Erschütterungsgefechtsköpfe
  • Verfügbar in Jägerstaffel
  • Höhere Gesundheit und höherer Schaden
Sklave-I-Battlefront.png Sklave I
  • Protonentorpedos
  • Ionenkanone
  • Sensoren-Störsender
  • Verfügbar in Jägerstaffel
  • Höhere Gesundheit und höherer Schaden

Helden und Schurken[Bearbeiten]

Helden können in den Modi Kampfläufer-Angriff und Vorherrschaft, ähnlich wie Fahrzeuge, an bestimmten Orten auf der Karte eingesammelt werden. Wenn der Spieler das Helden-Power-Up eingesammelt und eingesetzt hat, kann er zwischen den drei Helden seines Teams wählen. Es kann jedoch immer nur ein Held pro Seite auf einmal auf dem Schlachtfeld sein. Im Modus Helden vs. Schurken kämpfen die drei Helden beider Seiten gegeneinander, unterstützt von normaler Infanterie. In Heldenjagd spielt ein Spieler einen Helden oder Schurken und die Mitspieler müssen ihn töten. Derjenige, der den Held getötet hat, spielt den nächsten Helden, wobei dieser nach einer bestimmten Reihenfolge gewählt wird.

Bild Name Fähigkeiten Zusätzliche Informationen
Prinzessin-Leia-Battlefront.png Prinzessin Leia Organa
  • Verbesserter Truppschild
  • Versorgung
  • Truppler-Verderben
  • Spieler können als Ehrengarde in der Nähe von Leia spawnen.
  • Auf allen Endor-Karten besitzt Leia ein alternatives Outfit.
Han-Solo-Battlefront.png Han Solo
  • Schnellfeuer
  • Glückstreffer
  • Schulterangriff
Auf allen Karten auf Hoth besitzt Han ein alternatives Aussehen.
Luke-Skywalker-Battlefront.png Luke Skywalker
  • Kann mit seinem Lichtschwert Blasterschüsse reflektieren
  • Auf allen Karten auf Hoth besitzt Luke ein alternatives Aussehen.
Imperator-Battlefront.png Imperator Palpatine Spieler können als Stoßtruppen in der Nähe von Palpatine spawnen.
Boba-Fett-Battlefront.png Boba Fett Boba kann mit seinem Jet-Pack eine begrenzte Zeit fliegen.
Darth-Vader-Battlefront.png Darth Vader Vader kann mit seinem Lichtschwert Blasterschüsse reflektieren.

Heldenwachen[Bearbeiten]

Beide Seiten können Heldenwachen einsetzen. Dies sind die Schocktruppen auf Seiten des Imperiums und die Ehrengardisten auf Seiten der Rebellen-Allianz. Diese können in der Nähe von Imperator Palpatine bzw. Prinzessin Leia spawnen, sofern diese Helden auf dem Spielfeld sind. Beide Wachen besitzen eine unbegrenzte Anzahl an intelligenten Raketen und zielsuchende Schüsse. Als Hauptwaffe wird weiterhin der Blaster genutzt, den der Spieler ausgewählt hat. Die Wachen können jedoch genauso wie die Helden ihre Gesundheit nicht von allein regenerieren.

Trophäen[Bearbeiten]

Trophäe Voraussetzung
Eine neue Hoffnung Spiele jeden Multiplayermodus
In einer weit, weit entfernten Galaxis ... Gewinne in jedem Muliplayermodus ein Spiel
Sag nie, wie meine Chancen stehen Führe 10 Mal die Aktivkühlung durch (nur im Multiplayer)
Ich schlage eine neue Strategie vor Benutze die Sternkarten-Hand eines Partners 10 Mal (nur im Multiplayer)
Schieße zuerst Erziele in einem Spiel als Erster einen Kill (nur im Multiplayer)
Guter Schuss, Kleiner! Schalte einen Gegner aus, der ein Sprungpack benutzt (nur im Multiplayer)
Ein listiger Krieger Erreiche mit einem beliebigen Merkmal Stufe 3 (nur im Multiplayer)
Unterschätze niemals die Macht Erziele 100 Abschüsse, während du als Held spielst (nur im Multiplayer)
Mit einem Schlag zerschmettern ... Zertrample mit einem AT-ST 25 Soldaten (nur im Multiplayer)
Das hat gesessen! Zerstöre in Kampfläufer-Angriff einen feindlichen AT-AT mit einem Drahtseil
Stellung halten! Schalte 10 Gegner aus, während du in "Vorherrschaft" einen Kontrollpunkt angreifst oder verteidigst
Folge dem Ziel Schalte in einem "Jägerstaffel"-Spiel 10 Gegner aus
Was ist die Fracht? Schalte im Modus "Fracht" 10 gegnerische Frachtträger aus
Das Ziel vor Augen Erziele in einem "Gefecht"-Spiel die meisten Kills
Die Macht ist stark in ihm Erziele in einem "Heldenjagd"-Spiel als beliebiger Held 10 Kills
Ich habe dich erwartet Schalte im Modus "Abwurfzone" 10 Gegner aus, die die Kapsel deines Teams bergen wollen
Gonk? Gonk! Erobere in einem "Droidenalarm"-Spiel drei Droiden
Die Stärke der Macht Besiege mit einem beliebigen Helden in "Helden vs. Schurken" einen anderen Helden
Bist 900 Jahre alt ... Erreiche Rang 50
Sammler Erhalte im Spiel eine beliebige Dioramafigur
Sag Jabba, dass ich sein Geld habe Sammle insgesamt 25.000 Credits (nur im Multiplayer)
Herausragend Sammle 100 Erfolge
Entschlossen Meistere 25 Herausforderungen
Nur nicht übermütig werden Besiege den Millennium Falken und die Slave I
Eine Erschütterung der Macht Spiele jeden Helden einmal (nur im Multiplayer)
Wir werden gemeinsam herrschen Meistere eine beliebige Mission mit einem Freund
Deine Reise hat erst begonnen Meistere alle Missionen
Meister Sammle im Schwierigkeitsgrad "Meister" alle Missionssterne
Auf's Haus Meistere im Schwierigkeitsgrad "Meister" in 35 Minuten eine beliebige Überlebensmission
Präzisionsschuss Erziele 10 Kopfschüsse mit dem Cycler-Gewehr (nur im Multiplayer)
Schrottsammler Erhalte einen beliebigen Sammelstern
Alles klar, ich versuch's Erringe in allen Trainingsmissionen einen Stern
Sicherheit geht nicht immer vor Erleide in der Mission "Jagd auf Endor" keinen Schaden
Der beste Pilot der Galaxis Zerstöre in der Bettlerschlucht-Mission in 2 Minuten 10 TIE-Jäger
Neuer Rekrut Meistere eine beliebige Mission
Beeindruckend. Sehr beeindruckend. Sammle in Schlacht-Missionen insgesamt 5 Sterne
Der erste Schritt ist gemacht Gewinne im Schwierigkeitsgrad "Normal" eine beliebige Schlacht-Mission gegen die KI
Überlebender Sammle in Überlebensmissionen insgesamt 5 Sterne
Ackbar's Elite Meistere im Schwierigkeitsgrad "Meister" eine Überlebensmission, ohne zu fallen
Tu es ... oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen Schließe das Tutorial ab
Beurteilst du mich nach meiner Größe? Erreiche Rang 25
Nicht schlecht für ein Wollknäuel Werde auf Endor von einem Ewok mit einem Stein am Kopf getroffen
Kampfläufer-Verteidiger Zerstöre im Modus "Kampfläufer-Angriff" einen Y-Flügler

Veröffentlichungsgeschichte[Bearbeiten]

Im Mai 2013 wurde angekündigt, dass Electronic Arts die Star-Wars-Lizenz für Videospiele erworben habe und die Studios DICE, BioWare und Visceral an Spielen für diese arbeiten. Am 10. Juni 2013 erschien im Rahmen der E3, der weltweit größten Videospielmesse, ein erster Teaser für das Videospiel, der einen ersten Eindruck der Schlacht von Hoth in Battlefront zeigte. Am 17. April 2015 wurde auf der Celebration Anaheim ein längerer Trailer veröffentlicht und das erste, kostenlose DLC, Battle of Jakku, angekündigt; des Weiteren wurde das Erscheinungsdatum und weitere Details bekanntgegeben. Im Rahmen derselben Veranstaltung wurde auch ein Roman zum Spiel namens Battlefront: Twilight-Kompanie angekündigt. Während der EA-Pressekonferenz auf der E3 am 15. Juni 2015 wurde erstmals echtes Gameplay gezeigt. Zu sehen war der Spielmodus Walker Assault auf einem Schlachtfeld auf Hoth, und der Held Luke Skywalker wurde ebenfalls in dem Gameplay-Trailer gezeigt. Während der Sony-Pressekonferenz wurde ein weiterer Einblick gewährt, diesmal aus dem Co-Op-Modus auf dem Planeten Tatooine. Dabei handelt es sich um eine Survival-Mission, die sowohl allein als auch im Zusammenspiel mit anderen Spielern gespielt werden kann. Auf der Gamescom 2015 war das Spiel ebenfalls vertreten. Dort wurde erstmals ein Trailer zu dem Modus Fighter Squadron gezeigt, welcher auf der Messe gespielt werden konnte und in dem die Rebellen eine imperiale Fähre von der Flucht abhalten müssen. Außerdem konnten die schon länger bekannten Modi Walker Assault auf Hoth und Survival auf Tatooine gespielt werden.

Am 8. Oktober 2015 fing die Open Beta des Spiels an, an der jeder teilnehmen konnte. Die Beta konnte über Origin, Xbox-Store oder das Playstation Network heruntergeladen werden. Gespielt werden konnten Dropzone auf Sullust, Walker Assault auf Hoth und die Survival Mission auf Tatooine. Außerdem konnten die Spieler vier Blastern und sieben Sternenkarten freischalten und bis Level 5 aufsteigen. Zur selben Zeit startete auch die Open Beta der App Base Command, die Battlefront auf mobilen Geräten begleitet. An der Beta nahmen mehr als 9 Millionen Leute teil, bis sie am 13. Oktober 2015 endete. Im Oktober wurden außerdem zwei Trailer für das Spiel veröffentlicht. Der Werbetrailer für die limitierte Playstation-Version wurde am 21. Oktober veröffentlicht und in weiterer Gameplay-Trailer am 27. Oktober. Am 5. November 2015 wurde ein interaktiver Trailer zu verschiedenen Planeten veröffentlicht, in dem das Video selbst immer wieder stoppte, um den Zuschauer die Möglichkeiten zu geben, auf verschiedene Objekte zu klicken. Sobald es angeklickt wurde, erschienen entweder Infos oder andere Bilder des entsprechenden Objektes. Außerdem wurden in den Tagen danach mehrere Gameplaytrailer veröffentlicht, die vor allem die Helden und noch nicht gesehene Modi zeigten, und eine Liste aller Trophäen veröffentlicht, die der Spieler freischalten kann. Am 9. November wurde ein weiterer Trailer veröffentlicht und am Tag darauf wurde die begleitende App Base Command veröffentlicht, die entweder direkt auf der offiziellen Website gespielt werden oder über den Apple App Store oder Google Play heruntergeladen werden kann.

Am 17. November 2015 begannen schließlich die Veröffentlichungen des Spiels. An diesem Tag wurden die Versionen für alle drei Plattformen in Nord- und Südamerika, Russland und dem asiatischen Festland veröffentlicht. Die PC-Version wurde außerdem noch in Neuseeland und Australien veröffentlicht, die einen Tag später, am 19. November 2015, auch in Europa und Japan veröffentlicht wurde. Am selben Tag wurden auch die beiden Konsolenversionen in Europa, Japan, Neuseeland und Australien veröffentlicht. Die beiden Konsolenversionen wurden in Portugal jedoch erst am 20. November 2015 veröffentlicht.

DLCs[Bearbeiten]

Alle DLCs für Battlefront sind im Season-Pass des Spiels enthalten, wobei das DLC Die Schlacht von Jakku auch von Spielern mit den anderen Versionen umsonst gespielt werden kann.

Titel Veröffentlichungsdatum Beschreibung
Die Schlacht von Jakku
  • 1. Dezember 2015 (in der Vorbestelleredition)
  • 8. Dezember 2015
Stellt Karten auf dem Planeten Jakku zur Verfügung, auf welchen der Spieler miterleben kann, wie die Neue Republik nach der Schlacht von Endor noch gegen die Überreste des Imperiums kämpft.
Outer Rim 22. März 2016 (Besitzer des Season-Passes) In diesem DLC wurden Karten in den Fabriken auf Sullust und Palast von Jabba dem Hutten auf Tatooine dem Spiel hinzugefügt, genauso wie neue Blaster, Sternenkarten, Power-Ups und die beiden Helden, Greedo und Nien Nunb.
Bespin 21. Juni 2016 Dieser DLC stellte fünf neue Karten für die Wolkenstadt auf Bespin zur Verfügung. Zudem wurden ein neuer Spielmodus, neue Blaster, Sternenkarten, Power-Ups, Huttenaufträge und die beiden Helden Lando Calrissian und Dengar hinzugefügt. Als Heldenfahrzeug wurde der Wolkenwagen für beide Fraktionen bereitgestellt.
Todesstern 20. September 2016 In diesem DLC wurden 5 Karten auf dem Todesstern bereitgestellt, die sowohl erstmals im Weltraum als auch an der Oberfläche der Raumstation gespielt werden konnten. Darüber hinaus wuden ein neuer Spielmodus, mehrere neue Blaster, Sternenkarten, Power-Ups und die beiden Helden Chewbacca und Bossk hinzugefügt. Zudem wurden der TIE Advanced x1 von Darth Vader und der X-Flügel Sternenjäger "Rot Fünf" von Luke Skywalker als spielbare Heldenfahrzeuge eingeführt.
Rogue One: Scarif Anfang 2017 Noch keine Informationen vorhanden

Systemanforderungen[Bearbeiten]

Minimale Anforderungen(PC)[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: 64-bit Windows 7
  • Prozessor: Intel i3 6300T oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 8G B RAM
  • Festplattenspeicher:Mindestens 40 GB Speicher
  • Grafikkarte: GeForce GTX 660 2 GB / Radeon HD 7850 2 GB
  • Internetverbindung: 512 kbps oder schneller
  • DirectX: 11.0
  • Hinweis: DirectX benötigt eventuell die aktuellsten Treiber..

Empfohlene PC-Konfiguration[Bearbeiten]

  • Betriebssystem: 64-bit Windows 10
  • Prozessor: Intel i5 6600 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Festplattenspeicher:Mindestens 40 GB Speicher
  • Grafikkarte: GeForce GTX 970 4 GB / Radeon R9 290 4 GB
  • Internetverbindung: 512 kbps oder schneller
  • DirectX: 11.1
  • Hinweis: DirectX benötigt eventuell die aktuellsten Treiber.

Events[Bearbeiten]

Das DoubleScore-Wochenende Das Erwachen der Macht[Bearbeiten]

Bei diesem Event bekamen alle Spieler die doppelte Anzahl an Punkten gutgeschrieben, wodurch sie schneller aufsteigen und mehr Credits erhalten konnten. Mit diesem DoubleScore-Wochenende wurde das Erscheinen von Episode VII – Das Erwachen der Macht gefeiert und es lief vom 18. Dezember 10 Uhr MEZ bis 10 Uhr MEZ am 20. Dezember 2015.

Helden-Festtage Community-Event[Bearbeiten]

Luke und Han in ihren neuen Outfits

Bei diesem Event gaben die Entwickler den Spieler die Aufgabe, vom 23. Dezember um 18 Uhr MEZ bis zum 6. Januar um 18 Uhr MEZ mehr als 500.000 Stunden als Luke Skywalker oder Han Solo zu spielen. Die Community meisterte die Aufgabe, sodass am 27. Januar im Januar-Update sowohl Luke als auch Han jeweils ein neues Outfit erhielten, welches sie auf allen Karten auf Hoth tragen. Diese sind an das Aussehen der beiden in Episode V angelehnt.

Community-Mission 2[Bearbeiten]

Nachdem im Januar-Update des Spiels die Tagesherausforderungen eingeführt wurden, lag der Fokus der zweiten Community-Mission auch auf diesen. In der Aufgabe die Spieler vom 3. Februar 2016 um 6 Uhr MEZ bis zum am 9. Februar um 6 Uhr MEZ insgesamt drei Millionen tägliche Herausforderungen meistern. Die Community erledigte die Aufgabe und meisterte sogar insgesamt 4.356.026 Tagesherausforderungen. Als Belohnung gab es ein weiteres Zweifach-Bonus-Wochenende für die Spieler, welches vom 12. Februar bis zum 13. Februar andauerte.

“Führt die Rebellion an”-Mission[Bearbeiten]

Die “Führt die Rebellion an”-Mission lief vom 16. Februar um 18 Uhr MEZ bis zum 22. Februar um 18 Uhr MEZ. Das Ziel für die Battlefront-Community war es, in diesem Zeitraum mit Prinzessin Leia mindestens 102.187 Stunden lang zu spielen. Die Mission wurde von der Community erfolgreich gemeistert, sodass insgesamt sogar 105.331 Spielstunden erspielt wurden. Die Community schaltete durch das erfolgreiche Abschließen der Mission ein weiteres Doppel-Ep-Wochenende sowie ein neues Kostüm für Leia frei, welches diese seit dem Februar-Update auf allen Endor-Karten trägt.

Emote-Herausforderung[Bearbeiten]

Diese Mission begann am 24. Mai um 0:00 Uhr MEZ und lief bis zum 30. Mai. Das Ziel der Mission war es, dass alle Spieler in der vorgegebenen Zeit insgesamt 1.000.000 Emotes benutzen. Das Ziel wurde erreicht und als Belohnung wurde das “Nummer 1.”-Emote freigeschaltet.

Verschiedene Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Battlefront konnte seit dem April 2015 in zwei verschiedenen Versionen vorbestellt werden. Seit Oktober 2015 waren auch die dritte Version und der Season Pass erhältlich. Sofern man vorbestellte, konnte man das DlC Battlefront – Battle of Jakku ab 1. Dezember 2015 spielen, alle anderen konnten es erst eine Woche später am 8. Dezember nutzen. Dabei war es egal, welche der Versionen man besitzt. Die Deluxe-Edition und die Ultimate-Edition ermöglichen beide den sofortigen Zugang zu den drei Waffen DL-44, Ionengranate und Ionentorpedo und die zwei exklusiven Emotes Ionenschock und Sieg. Die Ultimate-Edition enthält zusätzlich noch den Season-Pass, welcher aber auch zusätzlich gekauft werden kann. Der Season-Pass beinhaltet vier Erweiterungspacks zum Spiel und das Exclusive "Schieß Zuerst"-Emote.

Für die Playstation 4 gibt es ein Bundle, das eine 1-Terabyte-PS4, die Battlefront-Standardedition, einen schwarzen PS4-Controller und vier Downloadcodes für Star-Wars-Titel im Playstation-Network enthält. Die vier downloadbaren Spiele sind Super Star Wars, Racer Revenge, Jedi Starfighter und Bounty Hunter. Außerdem wird noch diverses Zubehör für die Playstation mitgeliefert. Die limitierte Darth-Vader-Edition des Bundles enthält die Deluxe-Edition des Spiels statt der Standardedition. Außerdem ist auf der Konsole selbst der Helm von Darth Vader aufgedruckt und der Controller hat ein anderes Design. Ansonsten enthält die Limited Edition die gleichen Dinge. Außerdem gibt es exklusiv auf Amazon eine spezielle Version für die Xbox und die Playstation, bei der die Verpackung des Spiels aus Metall ist, die die Standardedition des Spiels enthält.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Gamescom-Awards[Bearbeiten]

Während der Gamescom 2015 wurden Battlefront mehrere der Gamescom-Awards gegeben. 17 dieser Auszeichnungen wurden von einer Expertenjury und der Most-Wanted-Customer-Award von Messebesuchern gewählt. Battlefront gewann folgende Awards:[1]

  • Best of Gamescom
  • Most Wanted Consumer Award
  • Best Console Game Sony Playstation
  • Best PC Game
  • Best Online Multiplayer Game

Patches[Bearbeiten]

1. Dezember 2015[Bearbeiten]

Hier sind nur die bedeutendsten Änderungen angegeben. Die Änderungen gelten für alle Plattformen. Für eine komplette Liste der Änderungen und Bug-Fixes siehe hier

  • Hinzufügen einer Vorrunde
  • Hinzufügen einer Sichtbarkeitsoption für den Chat und der Möglichkeit, dieses im Spiel mithilfe von “H” einzustellen
  • Hinzufügen des Chats in den Ergebnisbildschirm
  • Verteilung der Spawnpunkte und Hinzufügen einiger neuer Orte in diversen Karten und Modi
  • Fahrzeuge wackeln nun und bewegen sich unkontrolliert, wenn sie von einer Rakete getroffen werden.
  • Spieler können AT-AT in der letzten Phase auf Hoth nicht mehr steuern.
  • Entfernung der TIE-Abfangjäger in der letzten Phase von Kampfläufer-Angriff auf Hoth
  • Entfernung der TIE-Abfangjäger in der letzten Phase von Kampfläufer-Angriff auf Sullust
  • Anpassung der Kontrollpunkte in Vorherrschaft, so dass diese nicht mehr nach Ablaufen der Zeit eingenommen werden können
  • Die erste Rettungskapsel in Abwurfzone wird nun zwischen den beiden Teams landen anstatt zufällig
  • Schaden des explosiven Schusses um 50 Prozent verringert
  • Reichweite des zielsuchenden Schusses wurde von 200 auf 160 verringert.
  • Radius der Kontaktgranate wurde von 3 auf 2,5 Meter verringert.
  • Schaden an nahe stehenden Gegnern der Kontaktgranate wurde von 130 auf 100 verringert.

10. Dezember 2015[Bearbeiten]

Diese Änderungen gelten nur für den PC.

  • Hinzufügen der Dolby-Atmos-Unterstützung für PC-Spieler
  • Lösen eines Problems, bei dem einer von zwölf Spielern auf mehreren Karten in den Modi Helden vs. Schurken und Kampfläufer-Angriff im Ladebildschirm bleibt
  • Lösen eines Problems, bei dem zwei Spieler in einem Schadensbereich spawnen konnten, der nicht mit der sichtbaren Lava übereinstimmt
  • Erhöhen des Lebens des AT-ATs auf Endor in Kampfläufer-Angriff
  • Entfernen des automatischen Erfassens von Bobas Raketen
  • Reduzierter Aufschlagsschaden der Kontaktgranate von 100 auf 90

16. Dezember 2015[Bearbeiten]

Diese Änderungen gelten für alle drei Plattformen:

  • Lösen eines Problems, bei dem Spieler Schwierigkeiten hatten ihre Sternenkarten in Helden vs. Schurken einzusetzen

Diese Änderungen gelten lediglich für die PS4 und XBOX One:

  • Lösen eines Problems, bei dem einer von zwölf Spielern auf mehreren Karten in den Modi Helden vs. Schurken und Kampfläufer-Angriff im Ladebildschirm bleibt
  • Lösen eines Problems, bei dem zwei Spieler in einem Schadensbereich spawnen konnten, der nicht mit der sichtbaren Lava übereinstimmt
  • Erhöhen des Lebens des AT-ATs auf Endor in Kampfläufer-Angriff
  • Entfernen des automatischen Erfassens von Bobas Raketen
  • Reduzierter Aufschlagsschaden der Kontaktgranate von 100 auf 90

Januar-Update[Bearbeiten]

Dieses Update wurde am 27. Januar 2016 veröffentlicht und war die erste größere Überarbeitung seit der Veröffentlichung des DLCs Schlacht von Jakku. Dieses Update gilt für alle Plattformen und für eine komplette Liste aller Änderungen siehe hier.[2]

  • Auf der Tatooine-Überlebenskarte können von nun an auch die Multiplayer-Modi Gefecht, Droidenalarm, Abwurfzone, Heldenjagd und Helden vs. Schurken gespielt werden. Die Karte trägt nun den Namen Räuberlager.
  • Neue Outfits für Luke Skywalker und Han Solo auf allen Hoth-Karten. Diese wurden im Zuge des Community-Events "Helden-Festtage" freigeschaltet.
  • Von nun an ist das Erstellen von Privatspielen möglich.
  • Eine tägliche Herausforderung und Community-Events hinzugefügt.
  • Es ist nun möglich, den Server manuell auszuwählen.
  • Das Balancing verschiedener Waffen, Sternenkarten, Helden, Fahrzeuge und Spielmodi wurde angepasst.
  • Einige Bug-Fixes

Februar-Update[Bearbeiten]

Das Februar-Update wurde am 22. Februar 2016 veröffentlicht und ist ein Update für alle Plattformen. Hier angegeben sind nur die wichtigsten Änderungen, für eine komplette Liste der Änderungen siehe hier[3]

  • Das DLC Schlacht von Jakku wird nun sofort zusammen mit dem Hauptspiel heruntergeladen.
  • Die neue Karte Hoth-Twilight wurde hinzugefügt.
  • Die neue Überlebensmission Eishöhle wurde hinzugefügt.
  • Wendepunkt ist nun auch auf allen Karten verfügbar, die auch Kampfläufer-Angriff unterstützen.
  • Hauptwaffen verursachen zehn Prozent mehr Schaden gegenüber Luftfahrzeugen.
  • Balancing der Sternenkarten und Spielmodi auf einzelnen Karten wurde angepasst
  • Hit-Box des A-Flüglers wurde vergrößert
  • Der A-Flügler nimmt nun Schaden, selbst wenn das Schild aktiviert ist und der Sternenjäger mit Objekten kollidiert.
  • Vorrunden-Timer wurde von 30 auf 20 Sekunden gesenkt
  • Prinzessin Leias Endor-Outfit wurde hinzugefügt.
  • Weitere Balancing- und Bug-Fixes

März-Update[Bearbeiten]

Die Änderungen gelten für alle drei Plattformen des Spiels.[4]

  • Eine neue Überlebens-Mission “Rebellen Depot” auf Tatooine hinzugefügt
  • Eine neue Karte “Überlebende von Endor” mit den Modi Vorherrschaft, Kampfläufer-Angriff und Wendepunkt hinzugefügt
  • Kartenrotation modifiziert, sodass die neuen Karten häufiger vorkommen

Outer-Rim-DLC[Bearbeiten]

Mit dem Outer-Rim-DLC wurden auch neue Features zum Hauptspiel hinzugefügt oder verbessert. Des Weiteren können nun auch auf den Karten des normalen Spiels die Inhalte des DLCs eingesetzt werden.[5]

  • Hutten-Aufträge hinzugefügt
  • Überarbeitung des Modus Heldenjagd
  • In Helden gegen Schurken können nun die Helden vor dem Anfang der Runde manuell gewählt werden.
  • Projektile können Schilde nun nicht mehr durchbrechen. Ausnahmen bilden die Schüsse des Cycler-Gewehrs und des Streugeschützes.
  • Droiden und Geschütze bleiben nun nach dem Tod eines Spielers für 20 Sekunden erhalten.
  • Die Teams werden nun am Ende jedes Spiels überprüft, um einen ausgeglichenen Wettkampf zu gewährleisten.
  • Ein Partiezusammenfassungsbildschirm wurde hinzugefügt, der die persönliche Leistung während der vorangegangenen Runde anzeigt.
  • Anpassung der Punktestand-Anzeige
  • Zuschauermodus hinzugefügt
  • Maximale Spielerstufe erhöht
  • Kampfrolle hinzugefügt
  • Einsatzziele können nun markiert werden, um anderen Spielern zu zeigen, welche man angreifen will.
  • Neue Möglichkeiten zur Suche von Multiplayer-Spielen wurden hinzugefügt.

May-the-force-Update[Bearbeiten]

Dieses Update erschien passend zum Star Wars Day am 4. Mai 2016. Dieses Update gilt für alle Plattformen. Für die komplette Liste der Änderungen siehe hier. [6]

  • Es wird nun angezeigt, wenn andere Spieler Sternenkarten aktiviert haben, indem ein Symbol über der Lebensanzeige angezeigt wird.
  • Auf dem PC kann nun mit "Enter" der Chat geöffnet werden.
  • Imperiale benötigen nun einige Zeit, um aus Fahrzeugen auszusteigen.
  • Eine Abklingzeit für die Kampfrolle hinzugefügt.
  • Stabilität und UI wurden verbessert.
  • Die Balance von Blastern, Sternenkarten, Helden und Gamemodi wurden verbessert.
  • Die Hutten-Aufträge wurden vereinfacht.

Bespin-Patch[Bearbeiten]

Dieses Update erschien passend zum im Zuge des Bespin-DLCs. Dieses Update gilt für alle Plattformen. Für die komplette Liste der Änderungen siehe hier. [7]

  • Die maximale Spielerstufe von 60 auf 70 erhöht.
  • Es gab neue Skins (Schocktruppen & Bespin-Wachen).
  • Die Schocktruppler wurden durch die Imperiale Ehrengarde ersetzt.
  • Die Ehrengarde wurde durch die Alderaan-Wachen ersetzt.
  • In der Nähe des Partners zu bleiben, reduziert die Abklingzeit der Sternenkarten.
  • Die Positionen von Helden werden dem Team nun immer angezeigt.
  • Diverse Bugs wurden repariert und das Balancing korrigiert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gamescom Awards auf der Gamescom-Webseite
  2. Star Wars Battlefront January Update im Forum der offiziellen Battlefront-Webseite.
  3. Star Wars Battlefront February Update im Forum der offiziellen Battlefront-Webseite.
  4. Star Wars Battlefront March Update im Forum der offiziellen Battlefront-Webseite
  5. Willkommen im Outer Rim auf der offiziellen Battlefront-Webseite
  6. Star Wars Battlefront May update im Forum der offiziellen Battlefront-Webseite
  7. Star Wars Battlefront Bespin Update im Forum der offiziellen Battlefront-Webseite