CF9 Crossfire Sternenjäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crossfire Sternjäger.jpg
CF9 Crossfire Sternenjäger
Allgemeines
Hersteller:

Incom Corporation

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Höchstge-schwindigkeit (Atmosphäre):

1.200 km/h[1]

Antrieb(e):

Coldstar Ionen-Tri-Antrieb

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:
Beladung:
  • 70 kg[1]
  • Vorräte für 1 Woche[1]
Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktische Allianz

Der CF9 Crossfire Sternenjäger war ein Raumjäger der Galaktischen Allianz, der zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs eingesetzt wurde. Wie auch sein Vorläufer, der T-65 X-Flügler, wurde der Crossfire Sternenjäger von Incom Corporation hergestellt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der CF9 Crossfire Sternenjäger war die logische Weiterentwicklung des X-Flüglers der Rebellen-Allianz und der Neuen Republik und des Z-95 Kopfjägers, der später auch im Dienst der Galaktischen Allianz stand. Während sich das feindliche Pendant, der Predator-Klasse Sternenjäger des Neuen Imperiums, auf seine hohe Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit stützte, wurde der Crossfire Sternenjäger darauf konzipiert, lange Strecken zurückzulegen und seinem Ziel einen schnellen und heftigen Schlag zu verpassen, um anschließend wieder die Flucht zur Heimatflotte zu ergreifen. Im Flugmodus waren beide Flügelabschnitte waagerecht in einer Linie angeordnet, während im Kampf- bzw. Angriffsmodus die rückseitigen Flügelabschnitte vertikal zu rotieren begannen und ein wahres Kreuzfeuer von Lasersalven veranstalteten, woher letztlich auch der Name des Sternenjägers herrührte.

Geschichte[Bearbeiten]

Aufgrund ihrer besonderen Eignung zu Blitzangriffen bildeten die Crossfire Sternenjäger nach dem Ende des Sith-Imperialen Kriegs im Jahr 130 NSY die Hauptjäger der Renegaten-Staffel von der Restflotte der Galaktischen Allianz unter dem Kommando von Admiral Gar Stazi, der sich immer wieder einer solchen Taktik bediente, um dem Sith-Imperium von Darth Krayt vereinzelte Nadelstiche zu verpassen. Eine wichtige Rolle spielten die Crossfire Sternenjäger auch im Jahr 137 NSY während der Schlacht von Dac, als sie die Aufgabe hatten, eine Schneise zwischen den imperialen Schlachtschiffen und ihrem Flaggschiff, die Indomitable, die sich hinter den orbitalen Schiffswerften Dacs versteckte, zu schlagen.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]