Incom-Gesellschaft

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Incom Corporation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Incom-Gesellschaft war eine Firma, die ungefähr 30 Jahre nach der Schlacht von Endor den T-70 X-Flügel Sternenjäger des Widerstands herstellte, der von diesen im Kampf gegen die Erste Ordnung genutzt wurde.

QuellenBearbeiten

Incom.png
Incom-Gesellschaft
Allgemeines
Sitz:

Fresia[1]

Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Die Incom-Gesellschaft war einer der wichtigsten Hersteller von Raumschiffen in der Galaxis. Der milliardenschwere Konzern war schon lange vor dem Aufstieg des Imperiums als einer der führenden Konstrukteure und Produzenten von Fahrzeugen aller Art, der immer auf dem neuesten Stand der Technik war, bekannt. Die Firma war Hersteller berühmter Vehikel wie dem X-Flügler, dem Z-95-Kopfjäger oder dem T-16 Lufthüpfer.

GeschichteBearbeiten

Über zwei Jahrtausende war die Incom-Gesellschaft der führende Designer und Hersteller für Raumschiffe. Die Firma genoss mit Schiffen wie dem T-16 oder dem T-47 (Der später von den Rebellen für den Einsatz auf Hoth umgebaut wurde) großen Erfolg auf dem kommerziellen Sektor. Als die Galaktische Republik in das Galaktische Imperium umgestaltet wurde und sich viele Raumschiffhersteller dem neuen Herrscher anschlossen, beschloss der Konzern sich aus der Politik herauszuhalten, um möglichst unabhängig zu bleiben. Von der Grausamkeit des Imperiums abgeschreckt, schlossen sich jedoch im Laufe der Zeit einige Ingenieure der Rebellen-Allianz an, wodurch auch die Pläne des neu entwickelten T-65-X-Flüglers in deren Besitz übergingen.

In den Folgenden Jahren wurde die Incom-Gesellschaft immer mehr verstaatlicht und war direkt dem Imperator unterstellt. Im Laufe des Galaktischen Bürgerkriegs entwickelte die Firma nur wenige neue Modelle, sie konzentrierte sich mehr auf die Modifikation bereits bestehender Schiffe. Nachdem Großadmiral Thrawn seinen Angriff auf die Neue Republik gestartet hatte, kehrte Incom mit dem I-7 Howlrunner auf den Markt für Jäger zurück. Mit ihren früheren Sympathien für die Rebellen hatte sich der Konzern jedoch beim Imperium nicht sehr beliebt gemacht.

ProduktlisteBearbeiten

SternenjägerBearbeiten

RaumschiffeBearbeiten

Boden- und LuftfahrzeugeBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten