Das Große Rennen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
DasGroßeRennen.jpg
Das Große Rennen
Allgemeines
Serie:

Resistance

Staffel:
1

Episode:
9

« Vorherige:

Synara

» Nächste:

Geheimnisse und Hologramme

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

The Platform Classic

Produktions- nummer:

109

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

25. November 2018

Erstausstrahlung (DE):

1. Dezember 2018

Informationen zum Stab
Regie:

Steward Lee

Drehbuch:
Informationen zum Inhalt
Ort:

Colossus

Das Große Rennen (Originaltitel: The Platform Classic) ist die neunte Folge der Animationsserie Resistance, die am 25. November 2018 in den USA ausgestrahlt und am 1. Dezember 2018 in Deutschland auf dem Sender Disney XD gezeigt wurde.

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

When hotshot racer Marcus Speedstar arrives on the Colossus, Yeager is confronted by a painful past he's kept hidden.
Als das Fliegerass Marcus Speedstar auf dem Colossus ankommt, sieht sich Yeager mit einer schmerzhaften Vergangenheit konfrontiert, die er versteckt gehalten hat.

Handlung[Bearbeiten]

Auf dem Colossus findet das Große Rennen statt, eines der berühmtesten in der Galaxis. Als das Fliegerass Marcus Speedstar überraschend als Teilnehmer gelistet wird, bittet Imanuel Doza Jarek Yeager gegen ihn anzutreten, der das jedoch verweigert. Marcus ist sein Bruder, mit dem er allerdings wegen eines Ereignisses in der Vergangenheit nicht mehr spricht. Als Marcus ankommt, sucht er das Gespräch mit Yeager, um sich mit ihm auszusöhnen. Yeager lässt sich nicht darauf ein und fordert Marcus schließlich selbst heraus, da er glaubt, dass dieser sich nicht traut gegen ihn anzutreten. Marcus nimmt das Angebot später jedoch an, da er Schulden bei den Guavianischen Todesbringer hat und diese nun seinen loyalen Mechaniker Oplock als Geisel genommen haben. Kaz hilft als Vertretung von Oplock bei den Vorbereitungen für Marcus’ Schiff und versucht mehr über das Zerwürfnis zwischen den Brüdern herauszufinden. Marcus erklärt ihm, dass er in seiner Jugend oft gegen seinen Bruder geflogen ist und um einmal zu gewinnen den Hypertreibstoff verwendete, obwohl er damit nicht umgehen konnte. Im Rennen traf er Yeagers Schiff, was in einem Fiasko endete. Kurz darauf bittet Kaz dann Yeager, seinem Bruder zu verzeihen, da dieser seine Tat aufrichtig bereut. Yeager offenbart jedoch, dass durch Marcus seine Frau und sein Kind bei dem Rennen ums Leben kamen, weshalb er ihm nicht verzeihen kann. Während des Rennens teilt Marcus seinem Bruder mit, dass er lediglich gewinnen will, um Oplock zu retten, doch erst als er kurz vor dem Ziel sein Vorhaben aufgibt und Yeager den Vortritt lassen will, erkennt dieser, dass Marcus es ernst meint und lässt ihn gewinnen. Anschließend bezahlt Marcus die Guavianischen Todesbringer, die Oplock daraufhin freilassen. Yeager und Marcus versöhnen sich.

Trivia[Bearbeiten]

  • Für Griff Halloran war ursprünglich eine größere Rolle in der Folge vorgesehen, als dass er im Rennen seinen Schleudersitz betätigen muss. Eine persönliche Herausforderung von Marcus wurde jedoch nicht mehr umgesetzt. Das Aurebesh auf dem Hebel seines Schleudersitzes sagt: „Pull or push to deploy“, im deutschen etwa: „Ziehen oder Drücken um anzuwenden“.
  • In dieser Folge wird offenbart, dass Nikto zwei Herzen besitzen.
  • Oplock, der Mechaniker von Marcus, ist ein Esral’sa’Nikto, oder auch Berg-Nikto genannt. Da er außerdem Cracek – die Muttersprache der Esral’sa’Nikto – spricht, nutzt er seine Gesichtsflossen zusätzlich, um sich auszudrücken.
  • Ursprünglich war geplant, dass Han Solo in der Folge auftritt, allerdings entschied man sich dann für den Charakter Marcus Speedstar, um eine persönliche Bindung zu Yeager zu schaffen.
  • Doza bezeichnet Marcus Speedstar als dreimaligen Gewinner der „Fünf Schwerter“, ein Rennen, das erstsmals in Claudia Grays Roman Blutlinie erwähnt wird.
  • Auf Marcus’ Schiff ist in Aurebesh sein Name zu lesen, die Flügel und sein Helm sind mit einem Aurebesh-S versehen. Das Cockpit besteht aus einem wiederverwendeten X-Flügler, allerdings basiert das Grunddesign auf dem Lockheed SR-71 „Blackbird“, einem amerikanischen Aufklärungsflugzeug während des Kalten Krieges. Außerdem diente der Y-Flügler für einige der Formen als Inspiration. Insgesamt sollte das Schiff an die modernen Muscle-Cars erinnern.
  • Das stark kontrastierende Design zwischen Marcus’ und Jareks Schiff war beabsichtigt, um den Bruch zwischen den beiden visuell zu verdeutlichen. Während Marcus’ Schiff die Optik eines schnellen Rennfliegers aufweist, soll Yeagers Schiff stärker an einen Kampfflieger erinnern. Das Design von Yeagers Schiff ist einerseits verschiedenen Raumschiffen der Klassischen Trilogie entnommen und andererseits von der Bell X-1 inspiriert, das amerikanische Experimentalflugzeug mit dem Chuck Yeager die Schallmauer durchbrach.

Weblinks[Bearbeiten]