Das unheimliche Reich unter Wasser!

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das unheimliche Reich unter Wasser!
Allgemeines
Originaltitel:

The Underwater Kingdom!

Reihe:

Die Ewoks

Autor:

David Manak

Texter:

Grace Kremer

Zeichner:
Farben:

George Roussos

Cover:

Warren Kremer

Übersetzer:
Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Interpart

Veröffentlichung:

Dezember 1988

Seiten:

36

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

3 NSY[1]

Das unheimliche Reich unter Wasser!, im Original The Underwater Kingdom!, ist die neunte Comicgeschichte der Reihe Die Ewoks von David Manak. Die englische Ausgabe wurde im September 1986 von Star Comics, einem Imprint des Verlags Marvel, veröffentlicht, die deutsche Übersetzung erschien im Dezember 1988 bei Interpart. Die Geschichte spielt einige Zeit vor der Ewoks-Zeichentrickserie im Jahr 3 NSY.

Handlung[Bearbeiten]

Die Ewoks Wicket und Teebo überqueren den Sonnensee auf Endor in einem Kanu, und Teebo taucht in dem Gewässer. Wicket ist besorgt, da sie sich in einem gefährlichen Teil des Sees befinden, und sieht zudem einen Drachenvogel, der als schlechtes Omen gilt, doch sein Freund findet eine Sonnenmuschel, die eine blaue Perle enthält. Unmittelbar darauf wird ihr Boot allerdings von einer Teufelsschlange zerstört und die beiden stürzen ins Wasser. Wicket versucht, den bewusstlosen Teebo zu retten, der von der Strömung ergriffen wird, verliert jedoch selbst die Besinnung. Die Ewoks werden von den Angehörigen eines Volkes gerettet, das in dem See wohnt, und zu einer luftgefüllten Höhle unter Wasser gebracht. Einer von ihnen stellt sich als Squik vor und bemerkt, dass die Ewoks Interesse an den leuchtenden Perlen haben, die die Höhle füllen. Er bietet den Gästen eine davon als Geschenk an, überrascht die Ewoks aber, als er sie in Scheiben schneidet und erklärt, dass die Perlen die Nahrung seines Volkes darstellen. Auch zeigt er ihnen eine in einer Muschel verborgene rote Perle, deren Licht die Nahrungsperlen wachsen lässt. Die Unterhaltung wird durch das Eindringen der Teufelsschlange in die Höhle unterbrochen, die mithilfe eines Dreizacks von Orcon kontrolliert wird. Der zwingt die Bewohner der Höhle, ihm ein Netz mit Nahrungsperlen zu überlassen. Obwohl Squik sie zurückzuhalten versucht, protestieren Wicket und Teebo und versuchen den Angreifer zu überzeugen, dass die Seebewohner die Perlen brauchen. Erzürnt über den Widerspruch fordert Orcon nun alle Perlen und befiehlt seiner Kreatur den Angriff, die die Höhle mit Energiestrahlen aus ihren Fühlern beschießt. Einer dieser Strahlen sprengt die Muschel auf, die die rote Perle enthält, und Orcon stiehlt sie. Wicket und Teebo sehen es als ihre Pflicht an, die Perle zurückzuerobern, und stülpen sich Blasenpflanzen über den Kopf, um unter Wasser atmen zu können. Damit sie auch gegen die Strömung bestehen können, ruft Squik zwei Seepferdchen als Reittiere herbei und führt die Ewoks zu Orcons Festung. Das Trio passiert die schlafende Teufelsschlange unbehelligt, überrascht Orcon und kann die Perle wiedererlangen. Orcon ruft jedoch seine Kreatur herbei, und Squik gibt vor, die Perle aufgeben zu wollen, um ihn von den Ewoks abzulenken. Ihr Gegner entdeckt Wicket und Teebo allerdings und befiehlt der Schlange, sie anzugreifen, sodass Squik die Perle in den Pfad eines Energiestrahls werfen muss. Dies ermöglicht den Ewoks, Orcons Dreizack zu stehlen und das Monster auf seinen Meister zu hetzen, aber die Perle wird zerstört. Auf dem Rückweg findet Teebo die blaue Perle wieder und übergibt sie den Seebewohnern, die erfreut feststellen, dass sie die Nahrungsperlen noch stärker anregt als die verlorene rote.

Trivia[Bearbeiten]

In der deutschen Übersetzung kommt anstelle der roten Perle eine gelbe vor.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars Insider (Ausgabe 23, Seite 16: „Star Wars Publications Timeline“)

Literaturangaben[Bearbeiten]