Die unglaublich schrumpfende Prinzessin

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die unglaublich schrumpfende Prinzessin
Allgemeines
Originaltitel:

The Incredible Shrinking Princess

Reihe:

Die Ewoks

Autor:

David Manak

Texter:

Grace Kremer

Zeichner:
Farben:

George Roussos

Cover:

Warren Kremer

Übersetzer:

Harald Seemann

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Interpart

Veröffentlichung:

Mai 1988

Seiten:

100

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

3 NSY[1]

Die unglaublich schrumpfende Prinzessin, im Original The Incredible Shrinking Princess, ist die elfte Comicgeschichte der Reihe Die Ewoks von David Manak. Die englische Ausgabe wurde im Januar 1987 von Star Comics, einem Imprint des Verlags Marvel, veröffentlicht, die deutsche Übersetzung erschien im Mai 1988 bei Interpart. Die Geschichte spielt einige Zeit vor der Ewoks-Zeichentrickserie im Jahr 3 NSY.

Handlung[Bearbeiten]

Prinzessin Kneesaa und Salina entdecken eine exotische Blüte und zeigen diese dem Rest ihres Stammes. Der Schamane Logray erkennt sie als Shrink-Blume, ehe er Kneesaa jedoch warnen kann, atmet die Prinzessin den Blütenstaub ein und beginnt zu schrumpfen. Sie wird klein genug, um durch eine Spalte in der Plattform zu fallen, auf der das Dorf steht. Sie landet sicher auf einem Haufen von Blättern, wird aber von den Fleebogs gefangen genommen, kleinen Wesen, die die Blume als Falle ausgelegt haben und Kneesaa in das Tunnelsystem entführen, in dem sie leben. Logray und ihr Vater Chirpa sowie ihre Freunde Teebo und Wicket Wystri Warrick beobachten dies in Lograys Crystal image spinner, und der Schamane warnt, dass die besondere Wirkung der Blüte auf Ewoks die Prinzessin immer weiter wird schrumpfen lassen. Wicket und Teebo erklären sich bereit, ihr zu folgen, woraufhin Logray die beiden mit seinen magischen Fähigkeiten verkleinert und ihnen ein Wachstumspulver übergibt. Indessen stoßen die Fleebogs und ihre Gefangene auf den Ra-lugg, eine gefährliche, insektenartige Kreatur, doch die Tunnelbewohner lösen eine Falle aus, die das Wesen unter Steinen begräbt. Auf dem Weg zu den Tunneln werden die geschrumpften Wicket und Teebo von anderen Insekten angegriffen und stoßen unter der Erde ebenfalls auf den Ra-lugg. Die Ewoks fliehen, doch die Kreatur fängt Wicket mithilfe von Spinnfäden ein, die sie aus ihrem Schwanz schießen kann. Teebo befreit seinen Freund, doch Lograys Pulver bleibt an dem Faden hängen. Um die Ewoks zu retten, fluten die Fleebogs den Tunnel, und der Ra-lugg wird fortgespült. Wicket und Teebo erfahren, dass die Wesen Kneesaa geschrumpft haben, weil sie Hilfe im Kampf gegen den Ra-lugg benötigen. Die Fleebogs wussten nicht, dass die Blüte Ewoks immer weiter schrumpfen lässt, und bieten ihre Hilfe bei der Rückgewinnung des Wachstumspulvers an. Ehe sie einen Plan ausarbeiten können, greift der Ra-lugg an und entführt Teebo. Die Fleebogs führen Wicket und die inzwischen noch weiter geschrumpfte Kneesaa zu der Höhle, in der der Ra-lugg lebt, wo sie ihren Freund und das Pulver im Netz der Kreatur sehen. Kneesaa, die bereits zu klein ist, um die Aufmerksamkeit des Monsters zu erregen, will das Pulver holen, während Wicket den Ra-lugg ablenkt. Er wird dabei in den Spinnenweben gefangen, doch Kneesaa wirft das Pulver auf die Kreatur, die sofort zu wachsen beginnt, die Tunneldecke durchbricht und in den Wald flieht. Anschließend bestäuben sich die Ewoks mit dem Rest des Pulvers und erreichen wieder ihre normale Größe.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars Insider (Ausgabe 23, Seite 16: „Star Wars Publications Timeline“)

Literaturangaben[Bearbeiten]