Mörser

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mörser
Allgemeines
Waffenart:

Steilfeuergeschütz

Technische Informationen
Feuerrate:

moderat

Munition:

versch. Projektiltypen

Nutzung
Zugehörigkeit:

Mörser sind kurzrohrige Steilfeuergeschütze, die Granaten verschießen. Sie dienen der direkten Bekämpfung von Nah- und Fernzielen oder der Vertreibung von Gegnern aus bestimmten Verteidigungsstellungen.

Einsatzgeschichte[Bearbeiten]

Mörser wurden zu allen Zeiten von kriegführenden Fraktionen und Gruppierungen genutzt. Während der Klonkriege verwendete die republikanische Armee Mörser, die so leicht und kompakt waren, dass sie problemlos von einem einzigen Klonkrieger transportiert werden konnten.[1] Die Küstenverteidigungssturmtruppen des Galaktischen Imperiums hatten zweirohrige DF-90-Mörser in ihrem Arsenal.[2] Ebenso gab es verschiedene Mörsertypen bei der Rebellenallianz.[3] Während eines Überfalls auf den mandalorianischen Kopfgeldjäger Din Djarin, bei dem Moff Gideons Dunkle Truppen das machtsensitive Kind Grogu entführten, bediente ein Mörsertruppler einen Modell-201-Mörser.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Mörser
Allgemeines
Waffenart:

Steilfeuergeschütz

Technische Informationen
Feuerrate:

moderat

Zielsuchsystem:

Zielcomputer (nicht bei allen Modellen)

Munition:

versch. Projektiltypen

Nutzung
Zugehörigkeit:

Mörser sind kurzrohrige Steilfeuergeschütze, die Granaten verschießen. Sie dienen der direkten Bekämpfung von Nah- und Fernzielen oder der Vertreibung von Gegnern aus bestimmten Verteidigungsstellungen. Merr-Sonn Waffensysteme gehörte zu den wichtigen Unternehmen bei der Mörderproduktion. Einige bekannte Mörsermodelle waren der experimentelle MM(X)Dual-Granatenmörser,[1] der V-6d Mörserwerfer[2] und der C-22-Splittermörser[3].

Einsatzgeschichte[Bearbeiten]

Mörser wurden zu allen Zeiten von kriegführenden Fraktionen und Gruppierungen genutzt. Während der Klonkriege verwendete die republikanische Armee Mörser, die so leicht und kompakt waren, dass sie problemlos von einem einzigen Klonkrieger transportiert werden konnten.[4] Die berühmte Blitzstaffel rüstete ihre AT-RT so um, dass diese fortan mit Mörserwerfern ausgestattet waren[5], die eine effektivere Gegnerbekämpfung, insbesondere von großen Ansammlungen von Kampfdroiden und gepanzerten Fahrzeugen, gewährleisteten. Mörser fanden auch bei der Balawai-Miliz auf Haruun Kal Verwendung.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]