Prinzessin Leia

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Comicgeschichte; für das Lied der Band Blink 182 siehe A New Hope; für Prinzessin Leia siehe Leia Organa.
PrinzessinLeiaTPB.jpg
Prinzessin Leia
Allgemeines
Originaltitel:

Princess Leia

Texter:

Mark Waid

Zeichner:

Terry Dodson

Cover:

Terry Dodson

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere:
Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Panini

Veröffentlichung:

12. Oktober 2015

Seiten:

116

ISBN:

ISBN 9783957982353

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

0 NSY

Charaktere:

Leia Organa

Der Comic mit dem Titel Prinzessin Leia (Originaltitel: Princess Leia) wurde von Mark Waid geschrieben und von Terry Dodson gezeichnet. Er ist in den USA ab 4. März 2015 als fünfteilige Miniserie gestartet; der Sammelband erschien am 3. November 2015. Die deutsche Version erschien am 12. Oktober 2015 bei Panini. Die Handlung ist im Zeitraum nach Episode IV – Eine neue Hoffnung angesiedelt und beschäftigt sich mit Leia Organas Gefühlslage nach der Zerstörung ihres Heimatplaneten Alderaan sowie den Aufgaben, die sie dabei als Prinzessin hat.

Inhaltsangabe des Verlags[რედაქტირება]

Sie ist die Heldin der Rebellion: Prinzessin Leia fasziniert wie kaum eine andere Figur im Star-Wars-Universum. Das liegt vor allem an ihrer bedingungslosen Opferbereitschaft und der Tatsache, dass sie selbst im Angesicht des Todes ihre Ideale niemals verraten würde. Nach der Zerstörung des Todessterns sind ihre Abenteuer noch lange nicht beendet.

Handlung[რედაქტირება]

Nach der Zeremonie auf Yavin IV befindet sich die Rebellenallianz in den eiligen Vorbereitungen, ihren Standort abzubrechen und nach einem neuen, geeigneten System zu suchen. Prinzessin Leia möchte sich noch aktiver in die Arbeiten der Rebellion einbringen, General Dodonna sieht die vom Imperium ausgehende Gefahr allerdings als zu groß an und verbietet Leia jegliche Mitarbeit außerhalb von Yavin IV. Dabei trifft sie auf Evaan Verlaine, eine ehemalige Alderaanerin und überzeugte Royalistin. Sie kritisiert Leia, da sie mit ihrem Regierungsstil nicht komplett übereinstimmt und möchte das Vergessen der Kultur von Alderaan verhindern. Somit möchte sie auch das Leben der Prinzessin um jeden Preis beschützen.
Daraufhin beschließt Leia gemeinsam mit Evaan und R2-D2 von dem Planeten nach Naboo zu fliehen, um die überlebenden und vom Imperium verfolgten Alderaaner zu finden und in Sicherheit zu bringen. Da sie Dodonna allerdings eine Botschaft über ihr Vorhaben hinterlassen hat, werden sie von Luke Skywalker und Wedge Antilles verfolgt, um wieder nach Yavin IV zurückgebracht zu werden. Mit Hilfe einer Täuschung gelingt es ihnen jedoch, in den Hyperraum zu springen.
Während der Reise erinnert sich Leia zurück an ihre Kindheitstage auf Alderaan, die sie zusammen mit ihrem Adoptivvater Bail Organa und ihre Erziehung zur Thronerbin verbrachte.
In der Zwischenzeit unterhalten sich Pareece und Mul Sanaka in dem Club Deeja über ihre Musiker, welche per Hologramm auftreten, eine Gruppe Ordensbrüder und -schwestern des melodischen Ordens. Sie haben die Musiker noch immer nicht über die Zerstörung ihrer Heimatwelt informiert, Pareece fühlt sich sehr schuldig deswegen.
Auf Naboo angekommen geben sich die Reisenden als imperiale Steuerprüfer aus, um so unentdeckt und kostenlos im Raumhafen landen zu können. In Keren trifft Leia dann auf Lord Junn, einen alten Bekannten. Dieser hilft ihnen, den Kontakt zu Mul Sanaka herzustellen, um über ihn die Ordensgeschwister zu befreien.
Vor Ort in dem Club wird schnell klar, dass Leia und Evaan in einen Hinterhalt hinein geraten sind. Snes, ein Handlanger des Clubbesitzers Mul Sanaka, entwaffnet die beiden und nur durch eine tollkühnen Überrumpelungsangriff und der Mithilfe von R2-D2 und Pareece können sie Snes und Mul Sanaka ausschalten. Leia befreit die Alderaaner und erpresst von Junn ein hyperraumfähiges Schiff für ihre Flucht.
Während der Flucht in das Sullust-System, um dort eine Enklave Alderaans zu befreien, hat eine Ordensschwester ständigen Kontakt zu ihrer leiblichen Schwester Tula, eine Kommandantin des Imperiums, welche die Informationen über den Aufenthaltsort der Prinzessin an ihren Vorgesetzten weitergibt.
Leia gelingt es, mit einem Stoßtrupp in das gesicherte Lager der Enklave einzudringen und die Wachen zu überrumpeln und lässt sich zur Bewahrerin Jora Astane bringen. So wie auch die anderen Alderaaner ist sie noch immer skeptisch über Prinzessin Leias Identität und vermutet einen Trick des Imperiums. Bei ihren Nachforschungen auf dem Schiff finden die Bewahrer der Kultur Alderaans die Gespräche zwischen dem Imperialen Kreuzer und der Ordensschwester, woraufhin sie vermuten, dass sich bei allen um imperiale Spione handelt. Zur selben Zeit erreicht ein imperiales Schiff den Orbit des Planeten. Leia und Evaan bleibt vorerst nur die Flucht übrig.

Inhalt[რედაქტირება]

Covergalerie[რედაქტირება]

Weblinks[რედაქტირება]


Literaturangaben[რედაქტირება]