Raina Temple

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raina Temple1.JPG
Raina Temple
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Hautfarbe:

Dunkel[1]

Haarfarbe:

Schwarz[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

3.666 VSY[2]

Heimat:

Dromund Kaas[3]

Organisation:

Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando[4]

Dienstgrad:

Fähnrich[4]

Bewaffnung:
Zugehörigkeit:

Raina Temple war eine menschliche Soldatin des Sith-Imperiums, die zur Verbergung ihrer Machtsensitivität durch ihren Vater in das Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando versetzt wurde. Während des Neuen Galaktischen Krieges traf sie auf Hoth auf den Geheimagenten Ziffer 9 und unterstützte ihn dort bei seiner Mission. Anschließend trat sie seiner Crew bei und half ihm dabei, das Sternenkomplott zu zerschlagen. Obwohl ihr später angeboten wurde, in eine Einheit auf Quesh zu wechseln, schlug Temple das Angebot aus, da sie die Zusammenarbeit mit Ziffer 9 bevorzugte.

Biographie[Bearbeiten]

Raina Temple wurde im Jahr 3.666 VSY[2] auf der imperialen Hauptwelt Dromund Kaas geboren.[3] Als Kind zweier Agenten des Geheimdienstes blieb ihr wahrer Geburtsname unbekannt, zumal Raina selbst über eine leichte Machtaffinität verfügte, die ihre Eltern geheim halten wollten.[4] Es war gesetzlich vorgeschrieben, machtsensitive Personen sofort zu melden, damit sie auf Korriban ausgebildet wurden.[1] Rainas Eltern wussten jedoch, dass ihre Tochter nur über geringe Kräfte verfügte und die Prüfungen der Sith nicht überleben würde.[3] Erst mit zwölf Jahren erkannte Raina, dass die Übungen, auf die ihr Vater regelmäßig ging, in Wahrheit Geheimdienstmissionen waren, von denen er oft mit zahlreichen Verletzungen heimkehrte. Die Jugendliche fühlte sich insbesondere mit ihrem Vater sehr verbunden, der ihr trotz seiner gefährlichen Arbeit eine glückliche Kindheit ermöglichte. Einmal schenkte er ihr zum Geburtstag ein Felinx als Haustier.[1] Raina wuchs zu einer hilfsbereiten und freundlichen Person heran,[3] die jedoch genauso patriotisch und imperiumstreu wie ihre Eltern war. Als sie volljährig wurde, meldete sie sich für den Dienst im Militär.[4] Da ihre Machtaffinität im Militär gefährlich für sie werden konnte, sorgte ihr Vater, Ziffer 3, für ihre Versetzung zum Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando, den Streitkräften der mit dem Sith-Imperium verbündeten Chiss.[3]

Ihre neuen Kameraden begegneten ihr zunächst mit Misstrauen, da Raina anfangs für einen Spion gehalten wurde. Durch ihre Fähigkeiten und ihren Arbeitseifer gewann sie jedoch den Respekt der Chiss. Zudem stieg sie dort bis in den Rang eines Fähnrichs auf.[4] 3.642 VSY diente Raina auf Hoth in der Station Null, einem geheimen Beobachtungsposten der Chiss, unter dem Kommando von Aristocra Saganu, und begegnete dort Ziffer 9. Der Ziffer-Agent hatte im Auftrag des imperialen Geheimdienstes den republikanischen Strategischen Informationsdienst der Republik infiltriert und war von seinem dortigen Vorgesetzten Hunter nach Hoth geschickt worden. Saganu und seine Untergebenen unterstützten den Agenten bei seiner Mission, das Wrack des Raumschiffs Starbreeze zu finden, das während einer Schlacht im Großen Galaktischen Krieg auf Hoth abgestürzt war. Admiral Layek Davos, der Ziffer 9 eigentlich bei seinem Auftrag helfen sollte, hatte den Agenten zuvor verraten und seine Exekution angeordnet, da er das Wrack selbst finden wollte.[5] Saganu und Temple beauftragten Ziffer 9, Aufklärungs-Scans einiger Depots zu machen, die von den Expeditionsteilnehmern genutzt wurden, und brachten so in Erfahrung, dass Davos mit der Ausrüstung Piraten des Weißen Schlundes bestochen und sich mit ihnen verbündet hatte. Temple blieb während der Mission in stetem Komkontakt mit dem Agenten und begab sich mit einem Team zum Lager der Piraten, zu dem Ziffer 9 nachfolgen sollte. Dabei offenbarte Raina ihre geringen Machtfähigkeiten und wandte einen Geistestrick bei ihren Gegnern an, um diese für einen Moment abzulenken, sodass der inzwischen eingetroffene Agent sie töten konnte.[6]

Im weiteren Verlauf der Mission verfolgten Ziffer 9 und die Chiss die Spur des Admirals bis zu dem sogenannten Schiffsfriedhof und fanden heraus, dass sich die Starbreeze in der tertiären Startrampe des Wracks eines republikanischen Kreuzers befand. Da Aristocra Saganu der Ansicht war, dass ein einzelner Trupp zu wenig für die Bergung des Wracks war, ließ er Fähnrich Temple einen weiteren Trupp befehligen und den Agenten begleiten.[7] Innerhalb des abgestürzten, republikanischen Kreuzers teilten sich Temple und Ziffer 9 auf, um gegen Davos’ Soldaten und die Piraten vorzugehen. Es gelang Ziffer 9 mit Hilfe der Chiss, das Wrack zu sichern. Da Temple die einzige Überlebende ihres Trupps war, begleitete sie den Agenten in der Starbreeze zum Übergabepunkt, wo Hunter das Schiff in Empfang nahm und den Fähnrich an Bord des anderen Schiffes beorderte, um sich ungestört mit Ziffer 9 zu unterhalten. Hunter wies Ziffer 9 darauf hin, dass er für Raina bürgen und sie notfalls töten musste, da sie den Vorgesetzten des Agenten gesehen hatte. Um zu verhindern, dass Ziffer 9 sich dem Befehl widersetzte, bediente sich Hunter einer bereits früher vorgenommenen Gehirnwäsche des Agenten, die es ihm erlaubte, mittels eines Schlüsselwortes den Befehl unwiderruflich im Gehirn des Agenten zu implementieren.[8] Es gelang dem Agenten später jedoch, sich der Gehirnwäsche zu entledigen und mithilfe seines Teams das Sternenkomplott, für das Hunter eigentlich arbeitete, zu zerschlagen.[9]

Raina wurde in der Folgezeit von einem Bekannten beim Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando kontaktiert, der herausgefunden hatte, dass sich Temples Vater, der wegen Befehlsverweigerung von dem Sith-Lord Darrok gesucht wurde, in Gefahr befand, da Darrok seinen Aufenthaltsort herausgefunden hatte. Mithilfe von Koordinaten, die der Chiss in der Nachricht hinterlegt hatte, suchte Raina ihren Vater auf und tötete ihn selbst, um ihn vor der Folter durch den Sith zu bewahren. Einige Zeit später bot der imperiale Major Yanus Raina persönlich eine Versetzung zu der Toxi-Soldaten-Brigade auf Quesh an, da ihre Zeit auf Hoth sie für Einsätze in lebensfeindlicher Umgebung qualifiziert hatte. Raina lehnte das Angebot jedoch ab, da sie es vorzog, weiter mit Ziffer 9 zu arbeiten.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Raina Temple zeichnete sich durch ein hohes Maß an Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aus.[3] Da ihre Eltern beide für den Geheimdienst arbeiteten, wurde ihr auch schon früh der Respekt für die Ideologie und die Philosophie des Sith-Imperiums vermittelt. Sie wuchs daher als unbedingte Patriotin auf. Obwohl sie sowohl vom imperialen Militär als auch dem Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando Kampf- und Taktiktraining erhielt, konnte Raina bis zur Begegnung mit Ziffer 9 keine praktische Kampferfahrung vorweisen.[4] Dennoch behielt sie während der Mission auf Hoth die Ruhe und zeigte sich kontrolliert und furchtlos.[7] Besonders zu ihrem Vater hatte Raina eine enge Bindung und eiferte ihm stets nach. Als ihrem Vater aufgrund seiner Befehlsverweigerung Folter durch den Sith-Lord Darrok drohte, entschied sich Raina, ihrem Vater dieses Schicksal zu ersparen und tötete ihn selbst. Obwohl sie ihre Entscheidung objektiv für richtig hielt, kämpfte sie auch mit Schuldgefühlen und Zweifeln über die Tat. Bei ihrer Arbeit zeichnete sich Raina stets durch Hingabe und Pflichtgefühl aus, sodass es ihr gelang, von den meist als xenophob betrachteten Chiss akzeptiert und respektiert zu werden. Als sie sich der Gruppe um Ziffer 9 angeschlossen hatte, erbat sie sich von dem Agenten außerdem Hilfe und Training, um besser auf ihre neue Rolle als Geheimdienstagentin vorbereitet zu sein.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Verschiedene Anpassungen für Raina Temple
  • Raina Temple ist in dem Online-Rollenspiel The Old Republic die vierte Begleiterin der Klasse des Agenten. Mit der Erweiterung Knights of the Fallen Empire wurden die Rollen-Beschränkungen und die vier klassenspezifischen Hauptattribute abgeschafft. Zuvor nahm sie die Rolle eines Fernkampfschadensmachers ein und nutzte daher die Hauptattribute List und Ausdauer. Als Waffen verwendet Raina zwei Blasterpistolen. Hat sich der Spieler für einen männlichen Charakter entschieden, ist es möglich, mit Raina Temple eine Romanze einzugehen. Die dazu nötigen Einflusspunkte können durch Gefährtengeschenke der Arten Imperiale Erinnerungsstücke, Hofieren, Militärausrüstung, Luxusgüter, Waffe und Republikanische Erinnerungsstücke verdient werden. Wie alle Gefährten besaß Raina vor Knights of the Fallen Empire außerdem Boni auf zwei Crewfähigkeiten, +2 Rüstungsbau kritisch und +10 Plündern-Effizienz.
  • Im englischen Original wird Raina von Georgia Van Cuylenburg gesprochen, in der deutschen Version synchronisiert sie Kirstin Hesse.
  • Wie bei den übrigen Gefährten des Spielers ist es möglich, Temples Aussehen anzupassen. Diese Anpassungen können bei verschiedenen Händlern gekauft werden. Sowohl Gratisspieler als auch Bevorzugte benötigen jedoch erst eine Freischaltung, um Gefährten anzupassen.
  • Raina Temples Geburtsjahr ist in zwei Quellen widersprüchlich dargelegt. Das in-universe auf das Jahr 3.640 VSY festgelegte Sachbuch The Old Republic Encyclopedia legt ihr Alter auf 24 Jahre fest, bestimmt also 3.664 VSY als ihr Geburtsjahr. Der Kodexeintrag in The Old Republic, der ihr Alter ebenfalls mit 24 Jahren nennt, ist jedoch für das Jahr 3.642 VSY angelegt, in dem der Spieler Raina das erste Mal begegnet. Damit müsste ihr Geburtsjahr schon 3.666 VSY sein. Da der Kodexeintrag direkt aus dem Spiel stammt, wird in dem Artikel diese Angabe verwendet.