Yos Kolina

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yos Kolina.jpg
Yos Kolina
Beschreibung
Spezies:

Mon Calamari

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Tod:

21 VSY[1]

Heimat:

Dac

Beruf/Tätigkeit:

Herrscher

Titel:

König

Zugehörigkeit:

Yos Kolina war ein Mon Calamari, der zur Zeit der Klonkriege lebte und König der Mon-Calamari-Bevölkerung auf Dac war. Wie ein Großteil seines Volkes war er der Galaktischen Republik loyal gegenüber und ersuchte während des Krieges deren Hilfe im Kampf gegen die Konföderation unabhängiger Systeme.

Biografie[Bearbeiten]

Yos Kolina war während der Klonkriege der Führer der Mon Calamari auf deren Heimatwelt Dac und der 82. König der Calamari-Dynastie.[2] Während dieser Zeit erfuhr Kolina von einem bevorstehenden Angriff der Separatisten auf seinen Heimatplaneten Dac, sodass er eine Holoübertragung nach Coruscant etablierte, um dort mit dem Hohen Rat der Jedi in Kontakt zu treten. Der König beteuerte dabei seine Sorge um seine Heimatwelt und berichtete von eine separatistischen Präsenz auf Iceberg III. Zusammen mit dem Klonkrieger CC-3636 und einem Jedi wurde Plo Koon entsandt, um die Separatisten auf Iceberg III zurückzuschlagen, was jedoch misslang, da der Droiden-General Grievous persönlich in den Kampf eingriff und die Jedi zurückschlug. Als wenig später Kolina[3] einem Attentat von Riff Tamson[4] zum Opfer fiel, zeichnete sich ab, dass es auf dem Planeten Dac zu Unruhen zwischen den Quarren und Mon Calamari geben würde, sodass die republikanische Führung Anakin Skywalker und Padmé Amidala entsandte, um diplomatische Wege zu bestreiten.[3] Nach Kolinas Tod bestieg sein Sohn und Nachfolger Lee-Char den Thron.[5]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Info zur Angabe des Todesdatums: The Clone WarsHelden auf beiden Seiten (3.10) spielt 21 VSY, da Mina Bonteris Ehemann ein Jahr vorher zu Kriegsbeginn verstorben in der Schlacht von Aargonar war. The Essential Reader's Companion datiert die Ereignisse in The Clone WarsBrüder (4.21) auf ca. 21 VSY. Da laut The Clone Wars: Episoden-Guide die Episode Krieg der Meere, in der Yos Kolina getötet wird, zwischen Helden auf beiden Seiten und Brüder spielt, ergibt sich hier das Jahr 21 VSY.
  2. Mon Cala in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link im Internet Archiv)
  3. 3,0 3,1 Clone Wars Adventures (Onlinespiel) (Mission nach Iceberg III)
  4. The Clone WarsKönigreiche muss man sich verdienen (4.03)
  5. Lee-Char in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link im Internet Archiv)

Der Name Yos Kolina ist an den Autor der Mon-Calamari-Trilogie in der Fernsehserie The Clone Wars, Jose Molina, angelehnt.