Darth Howl

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darth Howl
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Sith

Schüler:

Eldon Ax

Organisation:

Dunkler Rat

Titel:

Sith-Lord

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Darth Howl war ein Sith-Lord und Mitglied des Dunklen Rates. Nach der Ermordung von Darth Chratis durch seine Schülerin Eldon Ax nahm Howl diese als Schülerin.

Biografie[Bearbeiten]

Um das Jahr 3643 VSY hielt die Huttin Tassaa Bareesh eine Auktion ab, bei der sie sowohl einen geheimnisvollen Gegenstand als auch die Koordinaten eines bisher unbekannten Planeten versteigerte. Sowohl die Sith als auch die Republik waren eingeladen. Der Dunkle Rat, unter ihnen Darth Howl, entsandten den Sith-Lord Darth Chratis und seine Schülerin Eldon Ax, deren Mutter aus dem Sith-Imperium floh, nachdem ihr ihre Tochter genommen wurde, außerdem auch mit den Vorkommnissen zu tun hatte. Eldon Ax kehrte jedoch allein zum Rat zurück und wurde von Darth Howl eingeladen. Während die beiden mit Gewehren auf Kreaturen schossen, befragte Howl Edlon Ax nach dem Verbleib ihres Meisters, woraufhin sie ihm mitteilte, dass sie ihn getötet habe. Howl bot ihr an, seine neue Schülerin zu werden und sie akzeptierte.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Darth Howl war einer der zwölf mächtigsten Sith und deshalb Mitglied des Dunklen Rats. Doch auch mit herkömmlichen Waffen wie Blastern konnte er gut umgehen. Um dies zu trainieren, hatte er auf Dromund Kaas ein eigenes Territorium, indem er verschiedene Kreaturen jagte.

Beziehungen[Bearbeiten]

Eldon Ax[Bearbeiten]

In Eldon Ax’ Lügen sah Darth Howl eine typische Eigenschaft der Sith. Auch ihr Streben nach Rache gegen den Mandalorianer Dao Stryver fand Howl bemerkenswert, weshalb er ihr letztendlich auch die Erlaubnis erteilte, den Auftrag durchzuführen. Auch als er Ax später als Schülerin annahm, sah er das als eine gute Möglichkeit, ihre beiden Ränge im Sith-Imperium zu erhöhen.

Darth Chratis[Bearbeiten]

Howl hegte große Verachtung für Chratis’ Methoden, Philosophien und vor allem auf seinen übermäßigen Ehrgeiz. Nach dessen Tod meinte er auch, dass Chratis diesen verdient habe.

Quellen[Bearbeiten]


  • Howl ist englisch und bedeutet Heulen.
  • Darth Howls bisheriger einziger Auftritt ist in dem Roman Eine unheilvolle Allianz.