Fife

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fife.jpg
Fife
Beschreibung
Spezies:

Pyke

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Position:

Majordomus

Zugehörigkeit:

Fife war ein Mitglied des Pyke-Syndikats, als dieses dem Schattenkollektiv unter Maul angehörte und diente dem Anführer der Pykes, Marg Krim, als Majordomus.

Biographie[Bearbeiten]

Während der Klonkriege bekleidete Fife die Position des Majordomus für den Leiter des Pyke-Syndikats Marg Krim. Er blieb diesem gegenüber loyal, auch als ein Konflikt mit der Schwarzen Sonne seine Position im Syndikat infrage stellte.[1]

Als Maul von Dooku und Grievous verfolgt wurde und mit seinen verbliebenen mandalorianischen Super-Kommandos nach Ord Mantell flüchtete, plante Fife als Vertreter der Pykes gemeinsam mit Maul, Ziton Moj und den Mandalorianern Rook Kast und Gar Saxon die Verteidigung ihres Stützpunktes gegen die sich nähernde Flotte der Konföderation unabhängiger Systeme. Dabei wies er darauf hin, dass die Konföderation sich nicht ihrer zahlenmäßigen Stärke bewusst war, was ihnen zum Vorteil gereichen könnte. Er verblieb mit dem Großteil der Bodentruppen des Schatten-Kollektiv in ihrem Stützpunkt, um den Kampf mit den konföderierten Bodentruppen aufzunehmen, während Maul einen Überraschungsangriff auf Grievous’ Flaggschiff durchführte. Dabei wurden ihre Soldaten stark dezimiert, woraufhin Fife mit Moj und Saxon Deckung hinter einer Mauer suchte, die jedoch von einem B2-Superkampfdroiden durchbrochen wurde. Dieser packte Fife, der seine Mitstreiter um Hilfe bat, doch waren sie alle kurz darauf gezwungen, sich der zahlenmäßigen Überlegenheit der Droiden zu ergeben.[2]

Fife erwartete gemeinsam mit Marg Krim und mehreren Wachen die Ankunft einiger Gewürzschmuggler. Die ehemalige Jedi Ahsoka Tano hatte die beiden Coruscanti Rafa und Trace Martez nach Kessel begleitet, wo Rafa mit dem Majordomus Kinash Lock im Namen von König Yaruba den Transport einiger Gewürzkisten von Kessel nach Oba Diah arrangiert. Auf dem Weg nach Oba Diah führte der Streit zwischen Rafa und Ahsoka über die Rechtmäßigkeit des Unterfangens dazu, dass Trace das Gewürz von Bord warf. Deshalb erreichte die Gruppe Oba Diah ohne das georderte Gewürz. Bei der Begegnung mit Marg Krim und seinen Untergebenen wandte Ahsoka daher einen Geistestrick an, um Krim vorzutäuschen, dass er ihre Lieferung nicht kontrollieren musste. Fife befand das Verhalten seines Vorgesetzten jedoch für ungewöhnlich und öffnete eine der Kisten, während die Schmuggler auf ihr Schiff zurückkehrten. Er entdeckte, dass die Kisten leer waren und orderte sofort an, dass die Gruppe festgenommen wurde. Ihr Schiff wurde kurz darauf durch Traktorstrahlen festgesetzt und die drei in der Zitadelle der Pykes inhaftiert.[3] Nach einem fehlgeschlagenen Fluchtversuch[4] bot Tano an, dass sie als Pfand zurückbleiben würde, während die Geschwister Martez eine neue Lieferung beschafften. Krim ließ sich auf das Angebot an und offenbarte Fife auf dessen Nachfrage, dass ihm klar war, dass es sich dabei um eine Täuschung handelte. Er wies seinen Majordomus allerdings darauf hin, dass ihr aller Leben von der Beschaffung des Gewürzes abhing. Fife erkundigte sich danach, was passieren würde, sollte Maul von dem Verlust des Gewürzes erfahren, doch Krim glaubte, dass der Dathomirianer bereits davon wusste.[5]

Wenig später besprach sich Krim in Anwesenheit von Fife mit Maul via Hologramm und berichtete ihm von dem Verlust des Gewürzes, das er mit der verstärkten Kontrolle der Republik begründete. Maul wies ihn an, dass er sich keine Verzögerungen mehr erlauben könne, da ansonsten Crimson Dawn die Geschäfte des Pyke-Syndikats übernehmen würde. Fife und Krim wurden im Anschluss des Gesprächs informiert, dass Tano aus ihrer Zelle entkommen war, allerdings gelang es ihnen erneut, die ehemalige Jedi zu verhaften. Dabei bemerkten sie, dass sie die Macht nutzen konnte und hielten sie daher für ein Mitglied des Jedi-Ordens. Kurz darauf kehrten die Geschwister Martez mit einer Ladung Gewürz zurück, die sie zuvor von einer Pyke-Fabrik gestohlen hatten, um Tano auszulösen. Krim glaubte, dass sie alle für die Republik arbeiteten und wollte alle drei töten, allerdings gelang ihnen die Flucht, da Tano bei ihrem vorherigen Fluchtversuch einige Bomben platziert hatte und diese zündete. Den Geschwistern und Tano gelang die Flucht von Oba Diah.[5] Tano tat sich daraufhin mit der Mandalorianerin Bo-Katan Kryze zusammen, um Maul anzugreifen, der sich auf Mandalore befand.[6] Daher wies der Dathomirianer wenig später die verschiedenen Mitglieder des Schattenkollektivs, darunter auch das Pyke-Syndikat, an, unterzutauchen.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]