Phasma

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Hauptmann der Ersten Ordnung; für den gleichnamigen Roman siehe Phasma (Roman); für den Comic siehe Captain Phasma.
Er basiert auf Quellen, die erst vor kurzem oder noch gar nicht auf Deutsch erschienen sind.
(Zum Anzeigen der Quellen ausklappen.)
Captain Phasma.jpg
Phasma
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Körpergröße:

2,00 Meter

Biografische Informationen
Todesdatum:

34 NSY

Beruf/Tätigkeit:

Offizier

Organisation:

Armee der Ersten Ordnung

Position:

Divisionskommandeur

Dienstgrad:

Hauptmann

Einheit(en):

Phasmas Division

Bewaffnung:

Blaster

Zugehörigkeit:

Erste Ordnung

Phasma war ein Hauptmann der Ersten Ordnung. Unter dem Kommando von Kylo Ren und General Hux war sie am Kampf gegen den Widerstand beteiligt. Phasma trug eine chromfarbene Rüstung.

Biografie

Nachdem die Erste Ordnung die Spur des Widerstandskämpfers Poe Dameron bis nach Jakku verfolgt hatte, schickte sie mehrere Truppentransporter auf die Planetenoberfläche. An Bord befanden sich Sturmtruppen von Phasmas Division. Während des Scharmützels mit den schwach bewaffneten Dorfbewohnern hielt sich Phasma bedeckt und ließ ihre Soldaten den Widerstand brechen und die Überlebenden am Marktplatz zusammentreiben. Unterdessen war auch Kylo Ren im Dorf erschienen und traf mit Phasma zusammen. Zwei Truppler führten daraufhin Lor San Tekka, den Dorfältesten, zu ihnen. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den beiden Männern, dem Phasma beiwohnte, streckte Ren den alten Mann mit seinem Lichtschwert nieder. Phasma wandte sich danach an Ren und fragte diesen, was mit den überlebenden Dorfbewohner geschehen solle. Ren gab ihr die Order, alle zu töten, woraufhin sie den Exekutionsbefehl ausführen ließ. Bei dem Mord beobachtete sie den Sturmtruppler FN-2187, der nicht feuerte. Zurück auf der Finalizer stellte Phasma FN-2187 zur Rede. Sie maßregelte ihn für das Abnehmen des Helms, vor allem jedoch für das Nichtbefolgen eines direkten Befehls. FN-2187 konnte sich herausreden und Phasma befahl ihm, sich und seinen Blaster einer Überprüfung zu unterziehen und anschließend zu ihrer Division zurückzukehren. Nachdem Phasma fertig war, drehte sie sich abrupt um und ließ FN-2187 alleine im Transporter zurück. Später musste sie sich vor ihren Vorgesetzten verantworten, ob der Verrat des inzwischen desertierten Soldaten FN-2187 vorhersehbar gewesen wäre, verneinte dies aber, da er vorher nicht auffällig geworden war.

Kurz vor einem Angriff des Widerstands auf die Starkiller-Basis wurde Phasma in der Nähe des Schildgenerators der Station von Chewbacca bewusstlos geschlagen. Als die Offizierin wieder bei Sinnen war, drohte FN-2187, der sich inzwischen Finn nannte, mit ihrer Erschießung, sollte sie den Schild nicht senken. Finn und Chewbacca hielten sie mit vorgehaltenen Waffen in Schach und zwangen sie dazu, ihrer Forderung nachzukommen. Nach einigem Zögern tat sie das auch, um nur Momente danach sich an Solo, Chewbacca und Finn zu wenden und ihnen mit ihren Sturmtruppen zu drohen. Daraufhin planten der Schmuggler und seine Gefährten, die Offizierin in den nächsten Müllentsorgungsschacht zu verfrachten.

Einige Zeit später traf Finn und Phasma während einer Raumschlacht zwischen der Ersten Ordnung und den Resten des Wiederstandes wieder aufeinander. Finn, der als Gefangener kurz vor der Exekution durch mit Elektrostäben ausgestatteten Sturmtruppen stand, konnte sich befreien, als das Schiff, auf dem sie sich befanden, schwer getroffen wurde. In dem anschließenden Kampf stieß Phasma Finn nieder, und eröffnete das Feuer auf ein anderes Mitglied des Wiederstandes. Jedoch kam in diesem Moment Finn von hinten an Phasma heran und verletzte sie mit einem Lichtschwert schwer. Kurz darauf brach der Boden ein, und Phasma stürzte in einen Flammenberg.

Quellen[Bearbeiten]

Charakterdarstellung[Bearbeiten]

Eine Konzeptzeichnung von Phasma
  • Bei der Entwicklung von Phasma hat sich Regisseur J. J. Abrams von anderen Werken inspirieren lassen: Der Name entstammt dem Horrorfilm Phantasm aus dem Jahre 1979. Durch das Rüstungsdesign des Teams um den Kostümdesigner Michael Kaplan fühlte sich Abrams an eine in diesem Lichtspiel vorkommende silberne Kugel erinnert, die sich in ihre Opfer hineinbohrt. Seine Variation dieses Titels empfand er dabei als wohlklingend.[2]
  • Weiteren Einfluss auf die Gestaltung dieses Charakters hatte insbesondere die Klassische Trilogie. Nicht nur das Gebaren sowie die Rolle Phasmas erinnern an den im legendären Bereich äußerst bedeutenden Kopfgeldjäger Boba Fett, sondern auch ihre Kleidung. Neben ihrer äußerst resistenten Rüstung, wie sie auch der mandalorianische Söldner in Episode V – Das Imperium schlägt zurück hat, verfügt sie über einen Umhang, den ursprünglich auch Boba Fett hätte erhalten sollen. Des Weiteren ist dieser Umhang an jenen angelegt, den der vierfache Oscar-Preisträger Clint Eastwood im Zusammenhang mit seinen Rollen als Revolverheld in Sergio Leones Italowestern trägt.[3][4]
  • Jene Rolle, die später Gwendoline Christie zugesprochen werden sollte, war ursprünglich auf einen männlichen Schauspieler – vorgesprochen habe dafür Gerüchten zufolge unter anderem Benedict Cumberbatch – ausgelegt. Zwar hatten J. J. Abrams und Lawrence Kasdan selbst drei Wochen vor Drehbeginn noch nicht alle eingeplanten Rollen mit passenden Darstellern besetzt, doch versammelten sich die bedeutendsten Hauptdarsteller zu diesem Zeitpunkt bereits einmal zu einer Drehbuchlesung. Eine Photographie dieser Sitzung gelangte schnell an die Öffentlichkeit, und erst nachdem sich einige Anhänger der Filmreihe darüber beschwert hatten, dass offenbar lediglich zwei weibliche Schauspielerinnen für wichtige Rollen eingeplant waren, kam in der Runde die Idee auf, Phasmas Rolle umzuschreiben und an eine Dame zu vergeben; nach Meinung des Kulturmagazins Vulture handelt es sich dabei um eine ungewöhnliche Anpassung, weil die Reihe der weiblichen Bösewichte in Filmproduktionen traditionell recht gering ist. Gwendoline Christie wusste von diesem Umstand lange Zeit nichts, begrüßte die Entscheidung später jedoch, weil dadurch klischeehaften Einordnungen weiblicher Charaktere entgegengewirkt werden könne. Nichtsdestoweniger gab es vereinzelt auch negative Rückmeldungen.[3][5]

Trivia[Bearbeiten]

Die Darstellerin Gwendoline Christie verkörpert Phasma.
  • Phasma verzeichnet ihren ersten Auftritt in der zweiten Vorschau von Episode VII – Das Erwachen der Macht, die am 16. April 2015 erschien. Ab dem 17. Dezember 2015 war sie dann auch in der siebten Episode der Filmreihe zu sehen. Am 26. Januar 2016 wird zudem Greg Ruckas Jugendroman Vor dem Erwachen erscheinen und ebenfalls auf Phasma eingehen.
  • Phasma wird in Das Erwachen der Macht von der britischen Darstellerin Gwendoline Christie verkörpert, die vor allem durch ihre Rolle als Brienne von Tarth in der Serie Game of Thrones Bekanntheit erlangte. In der deutschen Sprachfassung wird sie von Katrin Fröhlich gesprochen.
  • Aufgrund der Tatsache, dass Phasmas offizieller Name in der Vorschau nicht enthüllt worden war, entstand unter Sympathisanten die Bezeichnung „The Chrometrooper“, was auf die Chromrüstung sowie die offensichtliche Ähnlichkeit der Divisionskommandeurin mit den Sturmtruppen der Ersten Ordnung zurückzuführen ist. Erst am 4. Mai 2015 erschien unter dem Titel „First Official Look at Game of Thrones Star Gwendoline Christie in Star Wars: The Force Awakens“ ein Artikel im Vanity Flair, der Gwendoline Christies Rolle näher erläutert und auch namentlich benennt.[6]
  • Die Chromrüstung, die Phasma in Das Erwachen der Macht trägt, war vom Kostümdesigner Michael Kaplan ursprünglich für den Antagonisten Kylo Ren entwickelt worden. Nach einigen Überlegungen verwarf Regisseur J. J. Abrams diese Idee jedoch wieder und machte daraus Phasmas Bekleidung. Später äußerte er sich dahingehend, dass es sich bei diesem Kostüm um eines der großartigsten handele, die er je gesehen, und dass Designer Kaplan ebenso Großartiges gelungen sei, weil es sich gleichzeitig um das schwierigste von allen gehandelt habe.[7]
  • Bei Phasma handelt es sich – neben Kylo Ren – um J. J. Abrams’ Lieblingscharakter aus Das Erwachen der Macht.[7]
  • Kathleen Kennedy, die derzeitige Präsidentin von Lucasfilm, äußerte sich bereits am Rande der Europapremiere von Das Erwachen der Macht zur Besetzung der Folgeepisode. Unter anderem mit Phasma habe sie besondere Pläne, weshalb sie im achten Film der künftigen Ennealogie eine wichtige Rolle einnehmen werde. Gwendoline Christie wird dabei weiterhin als Darstellerin erhalten bleiben.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung: „And the reason I love my character so much and I feel so enthusiastic about Capt. Phasma is, yes, she’s cool, she looks cool, she’s a villain — but more than that, we see a female character and respond to her not because of the way she looks. We respond to her because of her actions. I think we’re a society that has promoted a homogenized idea of beauty in women — and in men — and I think it’s really interesting, modern and necessary to have a female character that isn’t about the way her body looks.”
  2. Star Wars: The Force Awakens: J.J. Abrams explains what's in a name in der Entertainment Weekly, aufgerufen am 20.12.2015
  3. 3,0 3,1 Facts and trivia about Captain Phasma auf inafarawaygalaxy.com, abgerufen am 20.12.2015
  4. 4,0 4,1 The women of 'Star Wars' speak out about their new Empire in der Los Angeles Times, abgerufen am 20.12.2015
  5. This Major Female Villain in Star Wars: The Force Awakens Was Originally a Man in der Vulture, aufgerufen am 20.12.2015
  6. First Official Look at Game of Thrones Star Gwendoline Christie in Star Wars: The Force Awakens in der Vanity Fair, aufgerufen am 20.12.2015
  7. 7,0 7,1 Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Captain Phasmas Rüstung war ursprünglich für Kylo Ren gedacht auf gamona.de, aufgerufen am 20.12.2015