Mission auf dem Rad

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rad-Mission.jpg
Mission auf dem Rad
Beschreibung
Konflikt:

Neuer Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

137 NSY

Ort:

Das Rad

Ergebnis:

Sieg der Sith

Kontrahenten

Exil-Imperium

Galaktische Allianz

Kommandeure

Mingo Bovark

Gar Stazi

Truppenverbände


In der Mission auf dem Rad suchten die imperiale Agentin Morrigan Corde und der Sith-Spion Jor Torlin nach Cade Skywalker. Skywalkers Spur führte sie auf die Raumstation Das Rad, wo sie jedoch feststellen mussten, dass Cade diese bereits wieder verlassen hatten. Ehe Morrigan und Corde ihre Suche fortführten, sabotierten sie die auf dem Rad geführten Verhandlungen zwischen Admiral Gar Stazi und Hauptmann Mingo Bovark über ein Bündnis zwischen der Restflotte der Galaktischen Allianz und dem Exil-Imperium.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem der Sith-Lord und selbsternannte Imperator des Neuen Imperiums, Darth Krayt, erfahren hatte, dass Cade Skywalker die Fähigkeit besaß, mithilfe der Macht Personen von der Schwelle des Todes zurückzuholen, wies er seinen Schergen an, die Jagd nach ihm zu eröffnen und ihn zum Sith-Tempel nach Coruscant zu bringen. Aus diesem Grund beauftragte Darth Maladi, die Leiterin des Sith-Geheimdienstes, ihren Sith-Agenten Jor Torlin mit der Suche nach Cade Skywalker. Auch Nyna Calixte, die den imperialen Geheimdienst anführte, entsandte eine Agentin. Allerdings sah sich Nyna Calixte, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Morlish Veed eine Intrige gegen Darth Krayt schmiedete, als Gegenspielerin zu Darth Maladi. Sie wollte Cade Skywalker vor den Sith finden, um zu verhindern, dass dieser zur Dunklen Seite der Macht überlaufen konnte, wodurch Darth Krayts Sith-Imperium noch mächtiger werden würde. Nyna Calixte beauftragte die Agentin Morrigan Corde mit der Suche nach Cade Skywalker. Dabei handelte es sich bei Nyna und Morrigan in Wirklichkeit um dieselbe Person, die dazu noch Cades Mutter war. Sowohl Jor Torlin als auch Morrigan Corde begaben sich auf die Raumstation Das Rad im Besh-Gorgon-System, wo Cade Skywalker zuletzt gesehen wurde.

Missionsverlauf[Bearbeiten]

Über einen Informanten namens Haako konnte Jor Torlin in Erfahrung bringen, dass sich Cade Skywalker zur Zeit von Torlins Ankunft nicht mehr auf dem Rad aufhielt. Als der Sith-Spion kurz darauf auf Morrigan Corde stieß, wollte er sie sogleich töten, da er unabhängig von ihr mit der Suche nach Cade beauftragt wurde und nicht wusste, dass sie beide dasselbe Ziel verfolgten. Mit einem Betäubungsmittel konnte Corde ihren Widersacher außer Gefecht setzen, woraufhin sie Torlin zu dessen Schiff, die Raider, brachte. Nachdem Tolin wieder zu Bewusstsein kam, klärte Corde ihn darüber auf, dass sie dasselbe Ziel verfolgten und deswegen als Partner zusammenarbeiten könnten. Obwohl der Sith-Agent noch immer misstrauisch war, willigte er ein und schlug daraufhin vor, nach Ossus zur Jedi-Akademie zu reisen, wo er Cades neuen Aufenthaltsort vermutete. Corde war hingegen der Meinung, dass Cade nach Hapes geflohen war, doch beschloss sie, sich zuerst einmal einer anderen Aufgabe im Rad zuzuwenden, ehe sie sich wieder der Suche nach Cade widmeten. Corde hatte mitbekommen, dass auf der Raumstation Verhandlungen zwischen Admiral Gar Stazi und Hauptmann Mingo Bovark von Roan Fels Widerstandsbewegung stattfanden, in denen Bovark ein Bündnis vorschlug, um gemeinsam gegen Darth Krayt und dessen Schreckensherrschaft vorzugehen.

Mithilfe von Jor Torlins C.O.L.D.-Droideneinheiten, die in der Lage waren Befehle von Raumschiffe zu überbrücken, sabotierten er und Morrigan Corde das Raumschiff von Captain Bovark, sodass dieses das Feuer auf Admiral Stazis Schiff eröffnete. Dies führte dazu, dass sich Gar Stazi von seinem Verhandlungspartner verraten fühlte und die Besprechung über ein Bündnis kurzerhand abbrach. Die Imperialen Ritter Antares Draco und Ganner Krieg, die den Captain eskortierten, konnten Bovark gerade noch vor dem wütenden Admiral retten, da dieser Bovark mit einer Klinge attackierte und zu töten versuchte. Nachdem die Verhandlungen gescheitert waren und beide Parteien eine bewaffnete Auseinandersetzung austrugen, musste die Imperialen nach Anweisung von Pol Temm, dem Leiter der Raumstation, das Rad unverzüglich verlassen.

Nachwirkung[Bearbeiten]

Morrigan Corde und Jor Torlin betrachteten ihre Aufgabe auf dem Rad nach diesem erfolgreichen Sabotageakt als erfüllt an und begaben sich wieder auf die Suche nach Cade Skywalker. Gemeinsam reiste sie nach Ossus, wo Corde von ihrem Partner verraten und mit einem Blaster angegriffen wurde. Daraufhin setzte Morrigan Corde ein tödliches Gift frei, welches sie zuvor in Jor Torlins Körper implementierte. Nach Torlins Tod brach Corde die Suche nach ihrem Sohn ab, da es ihr eigentlich nur darum ging, dass Cade nicht von den Sith gefunden werden konnte.

Quellen[Bearbeiten]