Adjutant

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Adjutant ist der Stellvertreter einer wichtigen Person, wie zum Beispiel eines Senatoren. Adjutanten sind eine eigene Berufsgruppe mit teils hohem Ansehen.

Typen von Adjutanten[Bearbeiten]

Die Adjutanten waren in stets verschiedenen Positionen und Berufsgruppen. So existiert ebenfalls ein Kanzleradjutant mit der Aufgabe, als Stellvertreter dem obersten Kanzler beizustehen.

Kanzleradjutant[Bearbeiten]

Sei Taria: Kanzleradjutantin von Finis Valorum

Der Kanzleradjutant hat einen äußerst wichtigen Sitz im Galaktischen Senat. Er unterstützt den obersten Kanzler des Senats und berät sich mit ihm in Krisensituationen. Zugleich kann der Kanzleradjutant im Falle einer plötzlichen Erkrankung des Kanzlers in dessen Amt einspringen. Bekannte Kanzleradjutanten war Sei Taria und Sly Moore.

Klonadjutant[Bearbeiten]

Der Klonadjutant ist, wie es schon sein Name verrät, ein Klonkrieger. Während der Klonkriege assistierten sie den Jedi. Sie wurden zu wichtigen Personen innerhalb der Republik. Ihre Aufgabe war es, dem vorgesetztem Jedi im Krieg an der Seite bei zu stehen. Ein bekannter Klon war Alpha-17, welcher der Jedi-Meisterin Shaak Ti und den Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi unterstützte.

Senatorsadjutant[Bearbeiten]

Der Beruf des Senatorsadjutant ähnelt dem des Kanzleradjutanten. Er besteht hauptsächlich darin, dass derjenige Adjutant den Senator unterstützt und sich mit ihm berät. Sie treten auch mit ihrem Vorgesetzten bei den Sitzungen im Galaktischen Senat auf und geben wenn nötig auch ihren Kommentar ab. Bekannte Senatorsadjutanten waren:

Feldadjutant[Bearbeiten]

Der Feldadjutant (abgeleitet von Feldwebel) war eine Art Offizier, der eine hohe Person unterstützte. Er sorgte dafür, dass jeder militärischer Schritt exakt geplant und ausgeführt wurde. Diese erreichten allerdings häufig nur Personen, die bereits durch familiäre Vorgänger anerkannt und berühmt wurden. Ein solch bekannter Feldadjutant war Lampay Fay, der Adjutant von Tion Medon, dem Hafenmeister von Utapau. Er entstammte einer bekannten Familie, die auf viele Generationen zurückblicken konnte und in Utapau hohes Ansehen hatte.

Sonderadjutanten[Bearbeiten]

Sonderadjutanten besondere Adjutanten, die sich keiner geläufigen Bezeichnung unterteilen lassen.

Zu solchen Adjutanten gehören auch die separatistischen Adjutanten, die einen separatistischen Führer unterstützen. Zu solchen Adjutanten gehören:

Geschichte[Bearbeiten]

Viele bekannte Adjutantentypen existierten nur zu Zeiten der Galaktischen Republik, da die meisten durch das Galaktische Imperium ausgelöscht wurden. Es gab trotzdem weiterhin Adjutanten, aber nicht mehr viele. Zudem lösten sich die Unterteilungen vorerst auf. Nachdem die Klonkrieger die Seite gewechselt hatten, gab es keine Jedi mehr, die sie unterstützen konnten, daher löste sich diese Ausgabe von ganz allein auf. Nach der Auflösung des Galaktischen Senats, damals bereits der Imperiale Senat, gab es keine Adjutanten mehr, die den Senatoren beistehen und diese beraten konnten, da es vorerst auch keine Senatoren mehr gab. Als Kanzler Palpatine die Republik zum Imperium umgestaltete und sich selbst zum Imperator ernannte, benötigte er auch keine Adjutanten mehr, somit fiel auch der Job des Kanzleradjutanten weg. Auch die Adjutanten der Separatisten fielen mit der Gründung des Imperiums weg, nachdem Darth Vader alias Anakin Skywalker die Anführer der Separatisten und mit ihnen auch ihre Helfer getötet hatte.

Quellen[Bearbeiten]