Finn Ertay

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finn Ertay.jpg
Finn Ertay
Beschreibung
Spezies:

Twi'lek[1]

Geschlecht:

weiblich[2]

Hautfarbe:

Grün[2]

Augenfarbe:

Blau-Grün

Biografische Informationen
Todesdatum:

20 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi[1]

Bewaffnung:

Lichtschwert

Zugehörigkeit:

Finn Ertay war eine Twi'lek-Jedi, die in den finalen Tagen der Galaktischen Republik während der Klonkriege lebte.

Biografie[Bearbeiten]

Finn Ertay war ein Mitglied des Jedi-Ordens, das ab dem Jahr 22 VSY die Galaktische Republik im Kampf gegen die Konföderation unabhängiger Systeme unterstützte.[1] Kurz nach der Schlacht bei Arda befand sich die Twi’lek auf der republikanischen Zentralwelt Coruscant im Jedi-Tempel,[1] wo sie zusammen mit anderen Jedi, darunter Yoda[2] oder Eekar Oki[1], eine Holoübertragung anschaute, die die Folterung des Ratsmitglieds Eeth Koth beinhaltete, der bei Arda vom separatistischen Droiden-General Grievous gefangen genommen wurde. Kurz darauf starteten die Jedi eine Rettungsmission.[2] Einige Zeit später war Finn abermals im Tempel anwesend, als eine Gruppe Wookiees, darunter der republiktreue Chewbacca, die vermissten Padawane Ahsoka Tano, Jinx und O-Mer nach Coruscant zurückbrachten, nachdem diese von einer Gruppe Trandoshaner entführt worden waren.[3] 20 VSY, zwei Jahre nach Ausbruch des Krieges, begann der Zabrak-Nachtbruder Savage Opress mit seinem Clanbruder Darth Maul, einen totgeglaubten Sith-Lord, einen Rachefeldzug gegen die Jedi zu starten. Finn Ertay trat Opress während dieser Ereignisse auf einem Raumhafen entgegen und duellierte sich mit dem Zabrak.[4] Als sie ihrem Partner, einem Nikto-Jedi, helfen wollte, wurde sie von Mauls Lichtschwert von hinten durchbohrt.[5]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]