Loyalitäten

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Revival.jpg
Loyalitäten
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
5

Episode:
1

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Revival

Produktions- nummer:

4.26

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):
  • 28. September 2012 (Kanada)
  • 29. September 2012 (USA)
Erstausstrahlung (DE):

1. April 2013

Informationen zum Stab
Regie:

Steward Lee

Drehbuch:

Chris Collins

Informationen zum Inhalt
Datum:

20 VSY

Ort:

Florrum

Loyalitäten ist die erste Episode der fünften Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Am 24. August 2012 wurde die Episode unter dem Titel Revival auf der Celebration VI exklusiv den Besuchern gezeigt. Die reguläre US-Ausstrahlung fand am 29. September 2012 statt. Dabei wurde die Episode erstmals nicht in der Hauptsendezeit am Freitagabend, sondern im Samstagvormittagsprogramm gezeigt. In Kanada wurde die Folge an ihrem üblichen Sendeplatz im Abendprogramm des 28. Septembers gezeigt. Die deutsche Erstausstrahlung fand am 1. April 2013 auf der deutschsprachigen Ausgabe des Bezahlsenders Cartoon Network statt. In der deutschen Übersetzung von Darth Maul – Dunkle Verschwörung wird der Episodenname mit „Auferstehung“ übersetzt. Die Episode bildet den Auftakt der vier Folgen um Darth Maul und Savage Opress, der mit der Folge Der dunkle Bund fortgesetzt wurde.

Mit 23 Ausstrahlungen ist Loyalitäten nach Der Hinterhalt und Krieg der Meere die am dritthäufigsten gezeigte The-Clone-Wars-Episode im deutschen Fernsehen.[1]

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Loyalitäten
Charakterstärke kann zahlenmäßige Überlegenheit überwinden.

Tod und Zerstörung! Darth Maul und Savage Opress verbreiten Chaos, als sie den Äußeren Rand erreichen. Nachdem Savage seinen Bruder aus der verzweifelten Lage gerettet hat, morden und plündern die Brüder, wo sie nur können. Von Wut und Rachegefühlen angetrieben versuchen sie, ihrer neuen Allianz einen Sinn zu geben. Währenddessen hört man in der gesamten Galaxis von ihren brutalen Überfällen.

Handlung[Bearbeiten]

Darth Maul und sein Schüler Savage Opress infiltrieren die Cybloc-Transferstation, um deren Tresor zu plündern. Dabei stellt sich ihnen eine Reihe Sicherheitsdroiden unter der Führung von LD-112 in den Weg, die die Brüder aber mühelos zerstören können. Savage öffnet einen Safe und freut sich über die Geldmittel, doch ist Maul eher an einem Plan interessiert. Als Opress vorschlägt, dass sie gleichrangig zusammenarbeiten sollten, beruft sich Maul auf die Regel der Zwei. Sein Bruder will diese Frage durch einen Lichtschwertkampf klären, unterliegt dem älteren Zabrak aber, der sich darin in seiner Rolle als Meister bestätigt sieht. Kurz darauf legen sie einen Köder und begeben sich mit einem gestohlenen Schiff nach Florrum, sodass mehrere Weequay-Piraten, die über dem Planeten patrouillieren, das Fahrzeug betreten. Maul bietet ihnen an, sich mit ihnen zusammenschließen oder sofort zu sterben, woraufhin sich die Weequay weitere Piraten zu sich holen. Daraufhin nimmt Maul Kontakt zu Hondo Ohnaka, dem Anführer der Bande, auf, und bietet ihm eine Allianz an. Als der Weequay das Angebot ablehnt, tötet der Sith einen zögernden Piraten und kündigt an, Hondos Lager zu zerstören.

Im Zuge ihrer Nachforschungen suchen die beiden Jedi Obi-Wan Kenobi und Adi Gallia die Station auf, wo sie von dem snivvianischen Vorsteher Morlimur Snugg empfangen werden. Sie verfolgen die Hinweise nach Florrum, wo sich Maul und Opress mit Piraten von Hondo Ohnakas Bande verbündet haben und den Stützpunkt ihres Anführers angreifen. Die beiden Jedi verwickeln die beiden Zabraks in ein Duell, im Zuge dessen Opress Gallia töten kann, indem er sie mit seinen Hörnern durchbohrt. Kenobi zieht sich mit den loyalen Piraten zunächst zurück, nimmt kurz darauf aber mit zwei Lichtschwertern den Kampf wieder auf und trennt Savages Arm ab, bevor die Brüder aufgrund ihrer Niederlage den Rückzug antreten. Als die beiden Brüder die Flucht ergreifen wollen, werden sie von den Piraten verfolgt, die ihren Streit inzwischen beendet haben, als Ohnakas Piraten ihre früheren Verbündeten besiegt haben. Sie beschädigen Mauls Bein, sodass ihn sein Bruder zum Schiff tragen muss. Ihr Schiff wird von den Weequays abgeschossen. Allerdings sind Maul und Opress schon zuvor mit einer Rettungskapsel entkommen.

Die Jedi erstatten Kanzler Palpatine Bericht. Allerdings betrachtet das Oberhaupt der Republik die Gefahr als irrelevant für den Senat und sieht die Verantwortung für die Situation beim Jedi-Orden und Kenobi, nicht bei der Klonarmee.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars: The Clone Wars auf wunschliste.de; abgerufen am 16. Januar 2014