Garqi

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mara-Luke-Garqi.jpg
Garqi
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:
System:

Garqi-System[1]

Raster-Koordinaten:

K-5[2]

Sterne:

1: Garqi[1]

Monde:

1[1]

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:

Ozeane, Wälder, Graslandschaften

Atmosphäre:

Typ Eins[1]

Gravitation:

Standard[1]

Durchmesser:

12.300 km[1]

Tageslänge:

29 Standardstunden[1]

Jahreslänge:

382 Standardtage[1]

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen[1]

Einwohnerzahl:

800.000 (92% Menschen)[1]

Offizielle Sprache:

Basic[1]

Wichtige Städte:

Pesktda

Zugehörigkeit:

Garqi ist ein Planet im Äußeren Rand der Galaxis. Er liegt im gleichnamigen System und ist der Herkunftsort der Kaf-Bohnen aus denen das beliebte Getränk Kaf hergestellt wird. Die Hauptstadt von Garqi ist Pesktda. Der Planet ist sehr landwirtschaftlich geprägt. Er wird hauptsächlich von Menschen bewohnt und seine Einwohner nennen sich Garqianer.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Klonkriege fand auf Garqi eine Schlacht zwischen der Konföderation unabhängiger Systeme und der Galaktischen Republik statt, in welcher der Bauernjunge Evan seine Eltern verlor. Später wurde er jedoch vom Aiwha Squad, einer Republik-Kommando-Einheit mit dem Befehl, Flüchtlinge zu suchen, und in ein Flüchtlingscamp zu bringen, gefunden. Der Junge selbst konnte nicht verstehen, warum er mit den Kommandos mitkommen sollte und versuchte, durch ein Feld zu entkommen. Dort stellte sich ihm ein OG-9 Spürspinnendroide entgegen, der wenig später von RC-1013 und seinen Soldaten zerstört wurde. Am nächsten Morgen kamen sie beim Flüchtlingscamp an, wo Evan der Obhut des Jedi-Generals Traavis übergeben und zu den anderen Flüchtlingen gebracht wurde. Kurz darauf empfingen die Kommandos die Order 66 und exekutierten General Traavis. [3] Nach der Ausführung der Order 66 tauchte der Jedi-Meister Kai Justiss auf Garqi unter. Er wurde jedoch von Farmern verraten und dann von Kopfgeldjägern der Crimson Nova gejagt.[4] Im Jahr 19 NSY machten Luke Skywalker und seine Verlobte Mara Jade auf Garqi einen Urlaub. [5] Sechs Jahre später wurde der Planet von den Yuuzhan Vong eingenommen. Die Jedi Corran Horn, Jacen Solo und Ganner Rhysode reisten nach Garqi, um Informationen über die Invasoren zu bekommen. Sie trafen sich mit der Untergrundbewegung auf Garqi, die schon seit längerer Zeit die Yuuzhan Vong beobachtete. Es kam schließlich zu einem Kampf, den die Jedi gewinnen konnten, da die Vonduun-Krabben-Rüstungen der Yuuzhan Vong allergisch auf die Pollen der Bafforrbäume reagierten. So schwollen ihre Rüstungen an und erstickte die Yuuzhan Vong. Die Jedi flohen daraufhin von Garqi und überließen den Planeten vorerst seinem Schicksal unter den Yuuzhan Vong. Jedoch hatten sie nun in Form der Bafforrpollen eine Geheimwaffe gegen die Yuuzhan Vong.[6]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]