Murkhana

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murkhana
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Beschreibung
Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Gesellschaft
Wichtige Städte:

Murkhana City

Zugehörigkeit:

Murkhana ist ein Planet in den äußeren Randgebieten der Galaxis, der zur Zeit der Klonkriege eine Hochburg der Konföderation unabhängiger Systeme darstellte. Insbesondere war die Handelsallianz als bedeutendes Mitglied des Firmenkonglomerats der Konföderation auf dem Planeten aktiv. Hauptstadt des Planeten ist Murkhana City.

Geschichte[Bearbeiten]

Lange galt Murkhana wegen seiner Korallenriffe an den Küsten als beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus dem Tion-Sternhaufen. Mit dem Aufkeimen der Separatistenkrise wurde Murkhana zu einer Hochburg der Konföderation unabhängiger Systeme, die gegen die Galaktische Republik in die Klonkriege zog. Neun Monate nach der Schlacht von Geonosis, mit der die dreijährigen Klonkriege begannen, gelang es Graf Dookus Wissenschaftlern, das HoloNetz der Republik zu hacken und separatistische Propagandanachrichten – die so genannte Schattenpost – zu verbreiten. Später begannen die Separatisten auf Murkhana mit der gezielten Störung der republikanischen Kommunikationsrelais, wodurch der Planet zum Ziel einer von Wilhuff Tarkin geleiteten Invasion durch republikanische Streitkräfte wurde. Tarkin, der zu dieser Zeit im Justizministerium der Republik diente, schlug mit aller Härte zu und bereitete der separatistischen Schattenpost ein Ende.

Vader und Tarkin bei ihrer Ankunft auf Murkhana.

Die Klonkriege hatten dem Planeten schweren Schaden zugefügt. Die jahrelangen Plasmabombardements und zahllosen Strahlenwaffenangriffen während der Klonkriege hatten der Atmosphäre vergiftet und das Ökosystem nachhaltig zerstört. Das Ergebnis war ein Temperaturanstieg der Ozeane, wodurch die Korallenriffe an den Küsten abgetötet wurden. Außerdem trockneten Lagunen aus und Strände verwandelten sich in schlammigen Treibsand. Die atmosphärischen Nachwirkungen brachten sauren Regen mit sich, der nicht nur die Architektur der Städte wie Murkhana City zerstörte, sondern auch die Landschaft schwer beschädigte. Eine dicke Wolkendecke verhinderte seitdem jegliche Sonneneinstrahlung und die Luft war von einem üblen Geruch und schädlicher Hintergrundstrahlung erfüllt. Obwohl der Planet zum Einflussgebiet des Imperiums zählte, war der tatsächliche Einfluss der Neuen Ordnung auf dem Planeten sehr gering. Unter den Bürgern, die noch nicht geflohen und sich eine neue Heimat gesucht hatten, breitete sich Verdrossenheit aus. Schmuggler und Plünderer siedelten sich an, ebenso wie kriminelle Organisationen und Verbrecherfürsten. Kaum war das Verbrechersyndikat Schwarze Sonne im Zuge einer von Darth Vader geleiteten Mission von dem Planeten vertrieben worden, trat ein Ableger des Crymorah-Syndikats, angeführt von einem Sugi-Verbrecherfürsten, die Nachfolge an.

Fünf Jahre nach dem Ende der Klonkriege reisten Tarkin und Darth Vader im Auftrag des Imperators nach Murkhana, um das Auftauchen alter Kommunikationsgeräte zu untersuchen. Die Maschinen standen im Zusammenhang mit einem Angriff gegen die Sentinel-Basis, die zu dieser Zeit über den Baufortschritts des geheimen Todesstern-Projekts wachte. Während dieser Mission wurden die Imperialen von Dissidenten unter der Führung von Berch Teller in eine Falle gelockt und um ihre Korvette, die Aasdorn, beraubt. Darth Vader und Tarkin fielen in das Hauptquartier des Sugi-Verbrecherfürsten vom Crymorah-Syndikat ein. Zusammen mit seinen Sturmtruppen gelang es dem Dunklen Lord, den Verbrecherfürst und dessen Bande zu töten sowie das Schiff des Sugi an sich zu reisen, um mit diesem die Verfolgung der Dissidenten aufzunehmen. Teller und seine Mitstreiter, die zuvor auch den Angriff gegen die Sentinel-Basis inszenierten, attackierten nach ihre Flucht von Murkhana einige militärische Ziele des Imperiums und verbreiteten ihre Erfolge über das HoloNetz, ehe sie später von Tarkin vernichtend geschlagen wurden.

Quellen[Bearbeiten]

Murkhana.jpg
Murkhana
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Auril-Sektor[1]

System:

Murkhana-System[1]

Raster-Koordinaten:

S-6[1]

Beschreibung
Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Wetterstation von Murkhana

Gesellschaft
Ureinwohner:

Koorivar

Wichtige Städte:

Murkhana City

Zugehörigkeit:

Der Planet Murkhana liegt im Murkhana-System und im Äußeren Rand der Galaxis. Es ist der Heimatplanet der Koorivar und des ehemaligen Senators Passel Argente von der Handelsallianz, des späteren Mitgründers der Konföderation unabhängiger Systeme. Im Jahr 19 VSY wurde der Planet von der Republik gestürmt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Hauptstadt ist Murkhana City, in welcher der Hauptsitz der Handelsallianz ist, weshalb sich in der Stadt viele Bürogebäude, Wohnungen, riesige Einkaufshäuser, Casinos und Nachtclubs befinden. An der Bucht wurden zehn Kilometer lange Brücken mit Landeplattformen errichtet. Aber die Wirtschaftswelt ist geprägt von Korruption und Erpressung. Darüber hinaus verfügt Murkhana über die größte Kommunikationsanlage in diesem Bereich des Äußeren Randes, die es den Separatisten ermöglicht, Propaganda auf den Welten der Republik und der Separatisten zu verbreiten. Zudem befinden sich diverse Wettermaschinen auf Murkhana, die Wolken herstellen können. Während der Schlacht um Murkhana leiteten diese Wettermaschinen Anti-Laser-Schwebstoffe in die Wolkendecke, um Laserfeuer zu zerstreuen.

Geschichte[Bearbeiten]

Murkhana trat erst kurz vor der Blockade von Naboo in die Republik ein. Viele glaubten, dass der Beitritt von Murkhana nur dazu diente, der Handelsföderation mehr Unterstützung im Galaktischen Senat zu sichern.[2] Auf Murkhana hatte die Handelsallianz ihren Sitz, weswegen sich der Planet während der Klonkriege der Konföderation unabhängiger Systeme anschloss. Die Separatisten errichteten auf dem Planeten eine Kommunikationsanlage sowie mehrere planetare Geschütze und einen Schildgenerator. Kurz vor Ende der Klonkriege startete die Republik einen Angriff auf Murkhana, dessen Sinn es war, die Kommunikationsanlage der Separatisten zu zerstören und Passel Argente, einen Mitbegründer der Konföderation unabhängiger Systeme, gefangen zu nehmen. Da eine Invasion von Murkhana City wegen des Schildgenerators nicht möglich war und die Republik Murkhana auch nicht durch einen Orbitalbeschuss verwüsten wollte, wurden die Jedi-Meister Roan Shryne und Bol Chatak, sowie der Padawan von Bol Chatak, Olee Starstone, entsandt. Nachdem die drei Jedi den Schildgenerator ausgeschaltet hatten, konnten die Klontruppen und drei weitere Jedi landen und die Schlacht beginnen. Die Republik gewann während der Schlacht immer mehr an Boden, so dass es nach einem sicheren Sieg für die Republik aussah.[3]

Kurz nach der Zerstörung des Schildgenerators wurde die Order 66 ausgerufen und alle Kampfdroiden der Separatisten abgeschaltet. Der Leiter des Ion-Teams, Climber, verweigerte jedoch die Order 66, so das Roan Schryne und seine beiden Gefährten entkommen konnten. Die anderen drei Jedi auf Murkhana wurden von ihren Klonen getötet.[4] Die drei überlebenden Jedi versuchten daraufhin vom Planeten zu fliehen, wurden aber zusammen mit separatistischen Söldnern gefangen genommen. Sie hatten sich aber getarnt, so das sie nicht als Jedi erkannt wurden. Allerdings wurde Climbers Befehlsverweigerung vier Wochen später dem Imperator bekannt, der daraufhin seinen neuen Schüler Darth Vader nach Murkhana schickte, um die Jedi und das Ion-Team zu töten. Nachdem Shryne, Chatak und Starstone den Sith entdeckt hatten, wussten sie, dass eine Flucht von Murkhana fast unmöglich sein würde. Bol Chatak opferte sich deswegen für die Gruppe, indem sie Darth Vader angriff. Vader tötete Chatak und danach das Ion-Team und reiste daraufhin in Richtung Coruscant ab, in dem Glauben, dass er mit Bol Chatak den einzigen auf dem Planeten überlebenden Jedi getötet hatte. Shryne und Starstone konnten später von dem Planeten fliehen.[3] Murkhana zählte später zum Einflussgebiet des Imperiums.

Im Jahr 40 NSY war Murkhana in einen wirtschaftlichen Konflikt mit den Verpinen und deren Verbündeten, den Mandalorianern, verwickelt.[5]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]