The Kashyyyk Depths

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Kashyyyk Depths
Allgemeines
Reihe:

Star Wars

Autor:

Russ Manning

Texter:

Ursula Beckmann (Übersetzung)

Zeichner:

Russ Manning

Übersetzer:

Stefan Doeller

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Norbert Hethke Verlag

Veröffentlichung:

Dezember 1981 - Januar 1982

Seiten:

9

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

1 NSY (Rückblende)[1]

The Kashyyyk Depths ist eine Comicgeschichte von Russ Manning, die vom Los Angeles Times Syndicate vertrieben wurde und in den Monaten Juli bis September 1979 als Comicstrip in den Sonntagsausgaben amerikanischer und kanadischer Zeitungen erschien. Da nicht alle Kunden die farbigen Sonntagsstrips bestellten, dienten diese für gewöhnlich zur Zusammenfassung der in schwarz und weiß veröffentlichten täglichen Strips.[2] Manning vertrat jedoch die Überzeugung, dass eine Abenteuergeschichte wie Star Wars von dem Verzicht auf Wiederholungen profitieren würde, sodass The Kashyyyk Depths während der ersten sechs Monate des Zeitungscomics als eine von zwei Sonntagsgeschichten parallel zur täglichen Geschichte Gambler’s World veröffentlicht wurde.[3] Der Comic erschien ursprünglich unbetitelt und erhielt erst mit der Wiederveröffentlichung im Rahmen der Reihe The Classic Newspaper Comics durch IDW Publishing einen offiziellen Titel. In Deutschland erschien die Geschichte, ebenfalls unbetitelt, ab Dezember 1981 in zwei Ausgaben des Comicmagazins Die Sprechblase. The Kashyyyk Depths behandelt einen Besuch Han Solos, Chewbaccas und der Droiden C-3PO und R2-D2 auf Kashyyyk, wo sie sicherstellen, dass die Wookiees den Lebenstag feiern können.

Handlung[Bearbeiten]

Der Protokolldroide C-3PO berichtet Mistress Mnemos, einem BRT-Supercomputer der Rebellen-Allianz, von seinen Erlebnissen mit Han Solo und Chewbacca, in deren Verlauf sie auf die als imperiale Spionin verdächtigte Gyla Petro trafen. Eine Rückblende zeigt die Rebellen auf Kashyyyk, wo sie den Lebenstag feiern wollen, aber erfahren müssen, dass die Festlichkeiten abgesagt wurden. Ein Ältester der Wookiees verbietet den Abstieg in die tieferen Ebenen des Waldes, um dort Orga-Wurzeln zu sammeln, die ein unerlässlicher Teil der Zeremonien sind. Der Älteste erklärt den Abstieg für zu gefährlich, doch Chewbacca stimmt nicht zu. Der andere Wookiee sieht darin eine Beleidigung, und es kommt zum Kampf zwischen den beiden. Solo kann die Auseinandersetzung beilegen, als er vorschlägt, dass anstelle der Wookiees die Rebellen die Wurzeln sammeln werden. Die Gruppe reitet auf einem Sureggi zur Achten Ebene hinab, wo Chewbacca im Gespräch mit den dort wachsenden empfindungsfähigen Pflanzen von einer vor ihnen liegenden Gefahr erfährt. Sie stoßen auf imperiale Sturmtruppen und Wissenschaftler, die sich mit Lasersägen einen Weg durch den Wald bahnen. Auch Petro gehört zu dieser Gruppe und bittet die Soldaten, die Pflanzen nicht zu zerstören, wird allerdings abgewiesen. Die erzürnten Orgas greifen die Imperialen daraufhin an, und Solo drängt seinen Wookiee-Partner, sie zu beruhigen, damit zumindest die Wissenschaftler gerettet werden können, doch Petro ist die einzige Überlebende. Die Rebellen erklären ihr, dass Orgas ihre Wurzeln auch mit Gewalt beschützen, den Wookiees jedoch einige überlassen. Chewbacca sammelt die Wurzeln ein, und die Rebellen und Petro kehren zur Oberfläche zurück, wo sie den Lebenstag feiern. Mistress Mnemos merkt an, dass dies nicht erklärt, wieso Petro als Spionin verdächtigt wurde, und C-3PO erklärt, dass dies auf eine andere Gelegenheit zurückzuführen ist, bei der Solo in die Gefangenschaft des Imperiums geriet, will aber zunächst über einen Vorfall auf Tatooine berichten.

Trivia[Bearbeiten]

  • Dem Eintrag zu Chewbacca in The Essential Guide to Characters zufolge sind die in diesem Comic gezeigten Feierlichkeiten zum Lebenstag nicht dieselben wie im Holiday Special. Während das Buch letztere kurz nach der Schlacht von Yavin in Episode IV – Eine neue Hoffnung einordnet (0 NSY), werden die Ereignisse von The Kashyyyk Depths auf kurze Zeit vor der Schlacht von Hoth in Episode V – Das Imperium schlägt zurück datiert (3 NSY).[4] In einem Beitrag im Forum von StarWars.com stellte Leland Chee allerdings später klar, dass ein Lebenstag auf ungefähr 1,5 NSY fiel.[1] Da das Fest nur alle drei Jahre gefeiert wird, ist dies der einzige Lebenstag, den Han Solo als Mitglied der Rebellion besucht haben kann. Somit müssen beide Quellen die gleiche Feier darstellen.
  • Die Erwähnung der achten Ebene steht scheinbar im Widerspruch zu nachfolgenden Quellen, denen zufolge die Wroshyr-Wälder von Kashyyyk in sieben vertikale Ebenen gegliedert sind. Eine mögliche Erklärung bietet sich darin, dass die Wookiees die oberste Ebene noch einmal in drei Stufen unterteilen.[5]
  • Der Name der Wookiee-Heimat wird an verschiedenen Stellen im Comic entweder Kazhyyyk oder Kazhyyk geschrieben. Seit der Erscheinung der Geschichte hat sich jedoch die Schreibweise Kashyyyk etabliert.

Inhalt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]