Vorurteile

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorurteile.jpg
Vorurteile
Allgemeines
Serie:

The Bad Batch

Staffel:
1

Episode:
10

« Vorherige:

Entgangene Beute

» Nächste:

Ein Pakt mit dem Imperium

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Common Ground

Länge:

25 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

2. Juli 2021

Erstausstrahlung (DE):

2. Juli 2021

Informationen zum Stab
Regie:

Saul Ruiz

Drehbuch:

Gursimran Sandhu

Musik:

Kevin Kiner

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

19 VSY

Ereignis:

Mission von Raxus

Ort:

Raxus (Raxulon), Ord Mantell (Cids Spielsalon)

Charaktere:

Omega, Hunter, Avi Singh, GS-8

Vorurteile (englischer Originaltitel: Common Ground) ist die zehnte Folge der ersten Staffel der Animationsserie The Bad Batch, die am 2. Juli 2021 unter anderem in englischer und deutscher Sprache auf Disney+ veröffentlicht wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Auf Raxus Secundus, dem einstigen Sitz des Senats der Separatisten, richtet sich die imperiale Offizierin Bragg an die Bevölkerung. Sie erklärt, dass das Imperium nicht sein Feind sei und Raxus gerecht behandelt würde, wenn sich das Volk – der neuen Regierung gegenüber als treu erweisen würde. Sie kündigt zudem eine neue Ausgangssperre zum Schutz der Bewohner an. Der beliebte Senator Avi Singh soll die Maßnahmen als weiterer Redner unterstützen. Gegenüber seinem Droiden GS-8 äußert dieser aber seine Bedenken daran, ob er diesen Kurs unterstützen kann. Er weist seinen Droiden an, dass er seinen Anweisungen folgen soll, wenn ihm etwas zustoßen sollte. Während seiner Rede, in der er die neuen Gesetze des Imperiums zunächst unterstützt, bezeichnet Singh das Imperium als Besatzungsmacht, das die Bevölkerung einschüchtern will und dessen Unterdrückung er sich nicht beugen will. Während er fortgebracht wird, gehen Sturmtruppen gegen die protestierende Bevölkerung vor und demonstrieren ihre Macht, indem sie mit AT-TEs vorrücken. GS-8 sendet währenddessen eine Nachricht ab, dass ihr Meister gefangen genommen worden ist und Hilfe benötigt.

Die Kloneinheit 99 und Omega diskutieren über ihren nächsten Auftrag. Tech und Hunter wollen sich unauffällig verhalten, da immer noch zwei Kopfgeldjäger hinter Omega her sind. Gegenüber Wrecker, der damit kein Problem hat, stellt Hunter klar, dass sich Omega eine Auszeit nehmen soll. In Cids Kneipe erhalten sie einen neuen Auftrag: Die Gruppe soll auf Raxus den Senator Avi Singh finden und aus der Gefangenschaft befreien. Hunter äußert zunächst Zweifel daran, dass sie den Separatisten helfen können. Cid erinnert sie jedoch an ihre Schulden bei ihr. Um seine Bedenken zu zerstreuen, bietet sie ihm an, in der Zeit auf Omega aufzupassen. Als er Omega erklärt, dass sie den nächsten Job aussetzen soll, stimmt sie nur widerwillig zu, weil sie sich als Teil der Einheit sieht. Cid beauftragt Omega damit, den Laden zu schrubben.

Die Mitglieder der Kloneinheit 99 landen, nachdem Hunter nochmal seine Abneigung gegen die Arbeit für einen Separatisten zum Ausdruck gebracht hat, gelangen mit der Marauder mit den Codes ihres Auftraggebers durch die Sicherheitskontrolle und landen nahe der Hauptstadt Raxulon. Dort treffen sie – zu ihrer Überraschung – auf GS-8. Hunter bricht seine Versuche ab, ihnen die Beweggründe ihres Meisters zu erklären. Zusammen begeben sie sich in der Nähe der Residenz, in der Singh festgehalten wird. Es gelingt ihnen, die Überwachungsanlage zu umgehen, einige Sturmtruppen – unter anderem, indem sie GS-8 Aufmerksamkeit auf sich ziehen lassen – auszuschalten und das Gebäude zu betreten. Dort trennt sich die Gruppe auf. Hunter, Tech und GS-8 dringen – abermals durch eine Ablenkung von GS-8 – weiter vor. Bei einem Kampf mit den Sturmtruppen fängt GS-8 eine antike Vase auf, die sie als unbezahlbares Geschenk an ihren Meister wertschätzt.

Cid bemerkt später, dass Omega traurig wird, weil sie auf der Mission zurückgelassen wurde. Ihren Versuch, Omega beizubringen, dass das Leben nun einmal ungerecht ist und sie zurückgelassen worden ist, weil sie hilflos ist, quittieren ihre Gäste – Bolo und Ketch – mit Kopfschütteln. Omega beobachtet kurz darauf ein Dejarikspiel von Cid mit Ketch. Obwohl Cids Situation aussichtslos scheint, schlägt Omega einen Zug vor, der ihr den Sieg einbringt. Cid sieht in Omegas strategischem Talent Potenzial, mehr Geld zu gewinnen. Omega schlägt dabei einen Anteil von 60 Prozent für sich heraus.

Bragg unterzieht Singh abermals dem Verhör. Da er sich weigert, sich als Marionette des Imperiums herzugeben, setzt sie einen Folterdroiden ein. Gleichzeitig dringen jedoch Hunter, Tech und GS-8 in die Zelle vor, schalten Bragg und die Sturmtruppen aus und befreien den Gefangenen. Tech bemerkt jedoch, dass ein Alarm ausgelöst und ihre Position gemeldet worden ist. Über ein Dach gelangt die wieder vereinte Gruppe auf einen AT-TE, schaltet die Mannschaft aus und übernimmt das Fahrzeug. Allerdings wird der AT-TE von dem Geschoss eines anderen Kampfläufers außer Gefecht gesetzt. Während Tech ihr Fahrzeug reparieren soll, gehen Hunter und Wrecker erfolgreich gegen die Sturmtruppen und den anderen AT-TE vor. Allerdings dringt darauf ein weiterer AT-TE mit weiteren Sturmtruppen vor. Als Tech und Echo von einigen Soldaten gestellt werden, wirft Singh die Vase – die ihm noch nie gefallen habe –, um einen Sturmtruppler auszuschalten und den beiden die Gelegenheit zu geben, auch die anderen auszuschalten. Der AT-TE ist kurz darauf fertig kalibriert. Singh lenkt die Gruppe in eine Gasse. An deren Ende befindet sich eine Wand der Stadtmauer, hinter der sich ein unterirdischer Tunnel befindet. Nachdem Wrecker ein Loch in die Wand gesprengt hat, kann die Kloneinheit 99 mit Singh und GS-8 zur Marauder zurück. Singh zweifelt daran, dass er seine Bürger im Stich lässt. GS-8 und Echo überzeugen aber, dass er seinen Kampf nicht in imperialer Gefangenschaft fortsetzen kann. Sie brechen daher von Raxus auf.

Zurück auf Ord Mantell stößt die Gruppe in Cids überfülltem Spielsalon auf eine in Dejarik vertiefte Omega. Obwohl sie Hunter dafür zurechtweist, dass sie damit Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, fordert ihn Cid auf, etwas Dankbarkeit zu zeigen: Omega hat schon so viel Geld verdient, dass alle Schulden der Einheit bei ihr getilgt sind. Hunter will daher Omegas strategisches Verständnis in einer Dejarikpartie auf den Prüfstand stellen: Gewinnt sie, muss sie keinen Einsatz mehr aussetzen.


Weblinks[Bearbeiten]