Täuschung auf Corellia

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elusion Illusion.jpg
Täuschung auf Corellia
Allgemeines
Originaltitel:

Elusion Illusion

Autor:

Michael A. Stackpole

Übersetzer:

Dagmar Klein

Illustrator:
Daten der deutschen Ausgabe
Veröffentlichung:

7. Januar bis 8. April 2009

Seiten:

10

Erschienen in:

Star Wars – Das offizielle Magazin (Ausgabe 52 & 53)

Weitere Veröffentlichungen…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

13:5:29 nach der Großen Eichung

Ereignis:

Mission von Corellia

Charaktere:

Aayla Secura, Ylenic It’kla, Nejaa Halcyon

Täuschung auf Corellia (Originaltitel: Elusion Illusion) ist eine Kurzgeschichte von Michael A. Stackpole mit Illustrationen von Jan Duursema und Joe Waayne. In den USA wurde die Geschichte in der 66. Ausgabe des Star Wars Insider veröffentlicht, im Vereinigten Königreich in der 54. Ausgabe des dortigen offiziellen Magazins und in Deutschland in zwei Teilen in Ausgabe 52 und 53 des offiziellen Star-Wars-Magazins. Die Geschichte wurde darüber hinaus im kostenpflichtigen Hyperspace-Bereich auf StarWars.com sowie in der tschechischen Kurzgeschichtenanthologie Setkání v mlze publiziert. Die Geschichte setzt sieben Tage nach der Eröffnungsschlacht der Klonkriege auf Geonosis an und handelt von einer geheimen Mission der Jedi-Ritter Aayla Secura und Ylenic It’kla.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem Ratri Tane, ein coruscantischer Entwickler im Dienst der Techno-Union, von den Separatisten desertiert und nach Coronet auf Corellia geflohen ist, entsendet der Jedi-Meister Mace Windu die Jedi-Ritter Aayla Secura und Ylenic It’kla an Bord der Raumyacht Flare auf die Kernwelt, um Tane sicher zu extrahieren. Wichtig dabei ist, keine Aufmerksamkeit der corellianischen Behörden zu riskieren, um das momentan noch neutrale Corellia nicht auf die Seite der Konföderation zu treiben, und maßvoll mit der Macht umzugehen, um keine mit den Separatisten verbündeten Gotal, die in der Lage sind, den Einsatz der Macht durch ihre Hörner wahrzunehmen, auf sie aufmerksam zu machen. Secura ist sich aufgrund ihrer geringen Erfahrung in Außeneinsätzen unsicher, weshalb Windu gerade sie für diese Mission ausgewählt hat. Im Gegensatz zu ihrem Begleiter It’kla ist sie nicht in alle Details des Plans eingeweiht, der eigentlich vorsieht, dass die Mission der beiden nur als Ablenkung für die eigentliche Rettung des Technikers dienen soll. Nach ihrer Landung in Coronet betätigt sich Secura gemäß ihrer Tarnung als Händlerin und verkauft die Fracht an Bord der Flare, während It’kla einen Kontakt zu Schmugglern herstellt, die darauf hinweisen, dass in der Cantina Homestar oftmals Flüchtlinge von anderen Welten und Personen auf der Durchreise anzutreffen sind. Währenddessen trifft Secura erstmals auf den Toydarianer Lorfo, einen Agenten der Corellianischen Jedi, der im Auftrag von Nejaa Halcyon sicherstellen soll, dass alles seinem Plan gemäß abläuft.

In der Homestar-Cantina entdecken It’kla und Secura den vermeintlichen Ratri Tane in der Menge, bei dem es sich in Wirklichkeit um Nejaa Halcyon handelt, während der echte Techniker bereits auf einen anderen Planeten gebracht wurde. Daraufhin provoziert Lorfo Secura dazu, die Macht instinktiv gegen ihn einzusetzen, wodurch einige Gotal im Sold der Separatisten auf die Jedi aufmerksam werden und sie in einen Schusswechsel verwickeln. Nachdem die Jedi ihre Angreifer sowie die Angehörigen einer corellianischen Straßengang besiegt haben, erscheint ein Einsatztrupp der Corellianischen Sicherheitskräfte. Inspektor Rostek Horn, ebenfalls in Halcyons Plan eingeweiht, untersucht den Vorfall und lässt die Jedi kurz darauf wieder gehen. Daraufhin begeben sich die Jedi wieder auf die Suche nach Tane. Lorfo spricht sie auf ihre Suche an und bietet ihnen an, sie gegen Bezahlung zu den Entführern des Technikers zu bringen. Dort angekommen, gibt er vor, sie an Tendir Blue, den Anführer der separatistischen Kollaborateure, zu verraten. In Gefangenschaft empfängt Aayla Secura eine Vision des noch immer als Ratri Tane getarnten Nejaa Halcyon, die ihr die nahe Zukunft zeigt. Als ein Gotal Blue darauf aufmerksam macht, dass Secura die Macht benutzt, schießt er auf Halcyon, der die Energie des Blasterschusses absorbiert und umwandelt, um sein eigenes Lichtschwert zu Secura zu schleudern, die alle umstehenden Kollaborateure der Konföderation niederschlägt. Anschließend klären It’kla und Halcyon die Situation auf und erklären Secura die Einzelheiten des eigentlichen Plans. Allerdings sieht Secura eine Schwachstelle darin, dass Blue mit einem manipulierten Gedächtnis und dem defekten Droidenprototyp aus Tanes Besitz zu Dooku zurückkehren solle, da sie befürchtet, dass der Sith-Lord die Täuschung bei einer Befragung des Kleinkriminellen entdecken würde. Daher löschen die Jedi Blues Erinnerungen an den Kampf und schicken ihn gemeinsam mit Lorfo in einen Tunnel in der Nähe von Blues Fluchtschiff. Lorfo erklärt Blue nach seinem Erwachen, dass er ihn gerettet habe und er noch immer von Secura verfolgt werde, die kurz darauf erscheint. Daraufhin ergreift Blue mit seinem Schiff die Flucht zu Dooku und lässt Lorfo zurück.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]