Esseles (Schiff)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esseles (Schiff).jpg
Esseles
Allgemeines
Hersteller:

Corellia StarDrive[1]

Klasse:
Technische Informationen
Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

Vor Umbau: 300[3]

Passagiere:

Vor Umbau: 200[3]

Nutzung
Erste Sichtung:

3643 VSY[4]

Letzte Sichtung:

3643 VSY[4]

Flottenverbände:

Flotte der Galaktischen Republik[2]

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik[2]

Die Esseles war eine ehemalige republikanische Korvette der Thranta-Klasse, die noch während oder nach dem Großen Galaktischen Krieg zu einem luxuriösen Personentransporter der Wanderer-Klasse umgerüstet wurde. Benannt wurde das Schiff nach dem gleichnamigen Planeten Esseles. Bekanntheit erlangte das ehemalige Großkampfschiff im Jahr 3643 VSY, als es auf einem Transportflug nach Coruscant von dem sith-imperialen Harrower-Klasse Dreadnought Emperor’s Glory angegriffen wurde. Der Vorfall wurde als Esseles-Zwischenfall bekannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Esseles wurde von Corellia StarDrive als eine von vielen Thranta-Klasse Korvetten für die Flotte der Galaktischen Republik gebaut[1] und später, wie andere ausgediente Kriegsschiffe vor ihr, in ein Transporter der Wanderer-Klasse umgebaut.[2] Die ehemalige Korvette wurde anschließend für Personentransporte eingesetzt. In den Endjahren des Kalten Krieges war sie an der Carrick-Station stationiert, von der sie Transportflüge nach Coruscant durchführte. Im Jahr 3643 VSY bestätigten Ziffer-Agenten des Imperialen Geheimdienstes, dass sich unter den Passagieren die republikanische Botschafterin Vyn Asara aufhielt, die vom Sith-Imperium als Terroristin gesucht wurde. Während eines routinemäßigen Transportfluges von der Carrick-Station zur republikanischen Hauptwelt wurde die Esseles trotz des im Vertrages von Coruscant vereinbarten Waffenstillstands vom imperialen Schlachtschiff Emperor’s Glory unter dem Kommando von Großmoff Rycus Kilran abgefangen und unter Beschuss genommen. Kommunikation, Deflektorschilde und Waffensysteme fielen sofort aus und ein Traktorstrahl hinderte das Schiff am Entkommen. Umprogrammierte Sicherheitsdroiden blockierten zudem die Durchgänge und griffen Passagiere sowie Sicherheitspersonal an. Während des Beschusses starb Kapitän Tyrus, sodass der Erste Offizier Haken die Befehlsgewalt über die Esseles erhielt. Durch den unvorbereiteten Angriff inmitten des interstellaren Raumes entstand Verwirrung unter der Besatzung. Einige kampferprobte Passagiere unterstützten auf Bitte des noch unerfahrenen neuen Kommandanten den Sicherheitschef Narlock und seine Soldaten gegen die Entermannschaften der Emperor’s Glory. Sämtliche Vorstöße konnten abgewehrt werden und es gelang dem Eingreifteam, den Traktorstrahl an Bord des Harrower-Klasse Dreadnoughts zu deaktivieren. Haken schickte zudem die Botschafterin Asara mit auf das feindliche Schiff. Er hoffte, dass sie dort von imperialen Soldaten aufgeschnappt oder zurückgelassen werde, da ihm die Sicherheit der Esseles sowie ihren Passagieren und der Crew wichtiger war als das Leben der Twi’lek. Die ehemalige Korvette konnte dem Großkampfschiff des Sith-Imperiums in den Hyperraum entkommen und ihren Flug nach Coruscant fortsetzen.[4]

Technik und Ausstattung[Bearbeiten]

Die Esseles verfügte über die gleiche Grundausstattung wie alle Korvetten der Thranta-Klasse. Leistungsstarke Triebwerke ermöglichten es dem Schiff, weite Distanzen schneller als die größeren und wesentlich stärker bewaffneten Kreuzer der Valor-Klasse zu überwinden. Eine Hangarbucht bot Platz für 14 Sternenjäger der Befreier-Klasse sowie zusätzliche vier Shuttles und drei Bomber.[3] Da aber nach ihrer Überholung keine Schiffe für militärische Zwecke mehr benötigt wurden, waren nur noch Raumfähren im Hangar zu finden.[4] Mit ihrer Indienststellung gehörten zur Standardbewaffnung Laser- und Ionengeschütze, die am ganzen Rumpf verteilt waren, zudem wurden Abschussvorrichtungen für Erschütterungsraketen installiert.[3] Mit dem Umbau zum Wanderer-Klasse-Transporter wurden die meisten Waffensysteme entfernt und auch die Mehrheit der Mannschaftsunterkünfte umgebaut, um Platz für Lagerräume und luxuriöse Passagierbereiche zu schaffen. Nur noch eine geringe Anzahl an Laserkanonen wurde zu Selbstverteidigungszwecken beibehalten, wodurch die Esseles allerdings nicht mehr in Gefechten gegen Kriegsschiffe eingesetzt werden konnte.[2] Standardmäßig zählten Korvetten der Thranta-Klasse 300 Mannschaftsmitglieder und eine zusätzliche Kapazität von weiteren 200 Passagieren, die in Kriegszeiten meistens aus Angehörige der republikanischen Armee bestand.[3] Nach der Entscheidung, die Esseles in ein luxuriöses Passagierschiff umzubauen,[4] fiel ein großer Teil der benötigten Crew weg[2] oder wurde durch Service-Angestellte sowie Droiden ersetzt.[4] Trotzdem bestand etwa 30 Prozent der Besatzung aus militärischem Personal, darunter auch das fliegende Personal, wie der Kommandant, der Erste Offizier sowie die Sicherheitsmannschaft der Esseles.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Die Esseles ist der Schauplatz des ersten republikanischen Flashpoints des Online-Rollenspieles The Old Republic aus dem Jahr 2011, der nach dem Verlassen des Anfangsplaneten beginnt. Zu diesem Zeitpunkt hat der Spieler mit seinem Charakter etwa Level 10 erreicht. Wenn er auf der Seite des Sith-Imperiums spielt, ist das Gegenstück zur Esseles die Black Talon.