Wynn Dorvan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wynn Dorvan.jpg
Wynn Dorvan
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:

Galaktische Allianz

Wynn Dorvan war im Jahr 43 NSY der Assistent der Regentin der Galaktischen Allianz, Natasi Daala und später Staatschef der Galaktischen Allianz. Dorvan hatte eine Chitlik namens Pocket, die er sich als Haustier hielt und auch zur Arbeit mitnahm. Natasi Daala war mit Dorvans Arbeit so zufrieden, dass sie ihm die Twi'lek Desha Lor als Unterstützung zuteilte. Trotz seiner Arbeit für Daala stand Dorvan den Methoden der Staatschefin, die im Laufe ihrer Amtszeit ihrem Assistenten gegenüber immer misstrauischer wurde, skeptisch gegenüber, sodass er unter anderem Han und Leia Solo von den Plänen Daalas, Mandalorianer gegen die Jedi einzusetzen, berichtete. Im Laufe seiner Arbeit als Assistent Daalas entstand eine Freundschaft zwischen dem Politiker und Raynar Thul, die dafür sorgte, dass Dorvan dem Jedi während der Belagerung des Neuen Jedi-Tempels das Leben rettete, als Thul einer Gewohnheit folgend trotz der Belagerung zum Mittagessen den Tempel verließ. Einige Zeit danach gewann Dorvan das Tendrando-Arms-Sabacc-Wohltätigkeitsturnier. Als Daala in dieser Zeit plante, einen Sklavenaufstand auf Klatooine von Mandalorianern niederschlagen zu lassen, und diese Pläne an die Öffentlichkeit gelangten, verlor Daala das Vertrauen in Dorvan und beschuldigte diesen, die Pläne an die Öffentlichkeit gebracht zu haben. Als die Jedi kurz darauf gegen Daala putschten, wollte Dorvan als Assistent des Staatschefs der Allianz kündigen, konnte allerdings von Saba Sebatyne, die Teil des Triumvirates war, davon überzeugt werden, seine Kündigung zurückzunehmen. Dorvan Sebatyne empfahl, den Prozess gegen Tahiri Veila nicht abzubrechen, um Kritik am Jedi-Orden zu vermeiden. Als Merratt Jaxton seinen Platz im Triumvirat aufgab, wurde Dorvan stattdessen Teil diese Gremiums und sollte kurz darauf vom Senat der Galaktischen Allianz zum Übergangsstaatschef gewählt werden, allerdings verlor Wynn Dorvan diese Wahl gegen Padnel Ovin. Als nach der Übernahme Coruscants durch den Vergessenen Stamm der Sith Leia Organa Solo als einzige auf Coruscant verbliebene Jedi inhaftiert wurde, half Dorvan ihr mit Kenntnissen über das Senatsgebäude, in dem Solo gefangen gehalten wurde, bei der Flucht. Er wurde dabei allerdings selbst von den Sith gefangen. Zu Beginn der Schlacht um Coruscant gelang es Dorvan, Abeloth, die die Führung über den Vergessenen Stamm übernommen hatte, davon zu überzeugen, sich in den Jedi-Tempel zurückzuziehen und so die Verluste in der Zivilbevölkerung gering zu halten. Während die Jedi im Laufe der Schlacht den Jedi-Tempel stürmten, gelang es Dorvan, den von Abeloth genutzten Körper Rokari Kems zu töten. Nach dem Ende der Schlacht wurde Dorvan zum Staatschef der Galaktischen Allianz gewählt. Einige Zeit später wurde Dorvan von Garik Loran darüber informiert, dass geheime Ermittlungen, die Loran aus eigener Initiative durchgeführt hatte, ergeben hatten, dass die Generäle Stavin Thaal und Borath Maddeus Mitglieder der Lecersen-Verschwörung gewesen waren. Dorvan beförderte Loran daraufhin zum Chef des Sicherheitsdienstes der Galaktischen Allianz.

Quellen[Bearbeiten]