Acina

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaiserin Acina.jpg
Acina
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Grün[1]

Biografische Informationen
Heimat:

Dromund Kaas[1]

Beruf/Tätigkeit:
Schüler:

Tagriss

Organisation:
Titel:
Zugehörigkeit:

Sith-Imperium[1]

Kaiserin Acina, zuvor bekannt als Darth Acina, war eine menschliche Sith-Lady, die nach dem Tod von Darth Karrid ihren Platz im Dunklen Rat einnahm. Damit fiel ihr die Aufgabe der Bewahrerin der Sphäre der Technologie und der Verwaltung des Arkanums zu, wo sie von den Schreckensmeistern überwältigt wurde. 3640 VSY kontaktierte sie eine im Dienste des Imperiums befindliche Person, um sie bei der Sicherstellung der Samen der Wut um Hilfe zu bitten. Nach dem Tod des Sith-Imperators und des Zerbrechens des Dunklen Rats infolge der Invasion des Ewigen Imperiums im Jahr 3637 VSY krönte Acina sich selbst zur Imperatorin.

Biografie[Bearbeiten]

Acina wurde im Jahr 3640 VSY[3] in den Rat der Sith erhoben, als Darth Karrid über Duro den Tod fand. Sie wurde von der Hand des Imperators persönlich damit beauftragt die Geheimnisse des Arkanum zu hüten, in dem sich uralte Sith-Artefakte und mächtige Geräte befanden. Da die Sith Zugang zu der gesamten Anlage hatte, wurde sie seitdem stets von anderen Mitgliedern des Sith-Rats umschmeichelt. Nachdem Vitiate verstummt war und Darth Malgus’ Rebellion gescheitert war, zog sie sich mit ihren Schülern, darunter Lord Tagriss, in das Arkanum zurück, um sich den Sith-Artefakten zu widmen, doch verriet Tagriss seine Meisterin und schloss sich den Schreckensmeistern an. Dies führte zu einer Destabilisierung ihrer Stellung und so musste sich Acina mit den anderen Mitgliedern des Rates gut stellen.[4] Im selben Jahr kontaktierte sie einen Imperialen, um seine Hilfe zu erbeten. Sie beorderte ihn nach Dromund Kaas, um weiteres zu besprechen. Sie berichtete dem Imperialen von einem Vorhaben der Schreckensmeister das Arkanum zu erobern. Es war den ehemaligen Sith-Lords gelungen eine Arkanum-Wache zu korrumpieren, die die Technologie der Samen der Wut stahl. Sie beauftragte ihn mit der Suche nach den Samen und erweckte den Eindruck, der Imperator Vitiate würde noch leben.[1] In den folgenden Jahre nach der Wiederkehr Revans auf Yavin 4, fiel das Ewige Imperium in der gesamten Galaxis ein und besiegte in seinem Eroberungsfeldzug die Galaktische Republik als auch das Sith-Imperium. Die zwölf Ratsmitglieder fielen gegen den Feind oder tauchten unter, bis nur noch Darth Acina übrig geblieben war, die sich daraufhin selbst zur Kaiserin krönte.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Darth Acina wurde für die Erweiterung des Multiplayer-Spiels The Old Republic entworfen. In ihrem Kodexeintrag hieß es vorerst, dass sie der Nachfolger von Darth Hadra war, die auf Corellia verstarb. Später wurde der Kodexeintrag zugunsten des Romans Vernichtung geändert, in dem Darth Karrid als Nachfolgerin Hadras genannt wird.