Castell

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castell
Astrographie
Region:

Kolonien

System:

Castell-System

Raster-Koordinaten:

M-9

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:
  • Städte
  • Industrie
Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Ureinwohner:

Gossam

Offizielle Sprache:

Gossam

Zugehörigkeit:

Castell ist ein Planet im Castell-System der Kolonien. Er ist einer der vielen Planeten, die während der Klonkriege der Galaktischen Republik angegliedert wurde. Er war die Heimat der kleinwüchsigen Spezies der Gossam, der auch die Präsidentin der Handelsgilde, Shu Mai, angehörte. Castell war zugleich der Hauptsitz der Handelsgilde, die sich vor Beginn der Klonkriege der Konföderation unabhängiger Systeme angeschlossen hatte.

Geschichte[Bearbeiten]

Da Castell durch seine Lage an der Perlemianischen Handelsstraße begünstigt war, wurde der Planet schon um 27000 VSY von der Republik entdeckt. Die Gossam waren damit schon früh in der Lage die Galaxis mittels Hyperraumantrieb zu bereisen. So entdeckten sie auch die Dschungelwelt Felucia. Tatsächlich schafften es die Gossamer trotz der sehr schwierigen Umweltbedingungen, eine Kolonie auf dem Planeten zu errichten.

Um 700 VSY wurde auf Castell die Handelsgilde gegründet, bei der später viele Gossam für Nahrung, Kleidung und Wohnungen arbeiteten. Rund 650 Jahre später wurde Castell von einer schweren Wirtschaftskrise heimgesucht, die durch eine höhere Bezollung der Handelsrouten ausgelöst wurde.[1] Durch die anhaltende Wirtschaftskrise verarmten viele Gossam, was zu vielen Gewalttaten und Morden führte. Erst die Handelsgilde konnte die Situation wieder verbessern, indem sie die Wirtschaft mit Geldzuschüssen stabilisierte und die Bevölkerung mit Lebensmitteln und Wasser versorgte. Durch diese Maßnahmen konnte Castell die Wirtschaftskrise überwinden und zu einer reichen Handelswelt werden.[2] Kurz darauf wurde Shu Mai Präsidentin der Handelsgilde, bei der mittlerweile ein Großteil der Bevölkerung arbeitete. Mit Shu Mai als Präsidentin wurde die Handelsgilde einer der mächtigsten Konzerne in der Galaxis und erhielt nach einer Weile sogar einen Sitz im Galaktischen Senat.

Im Jahr 24 VSY schloss sich die Handelsgilde unter Shu Mai mit anderen Konzernen wie der Techno-Union oder der Handelsföderation der Konföderation unabhängiger Systeme an, weil sie sich davon größere Profite erhoffte. Obwohl die Handelsföderation auf der Seite der Konföderation unabhängiger Systeme kämpfte, war Castell trotzdem noch im Galaktischen Senat durch Senatorin Amita Fonti vertreten. Im Jahr 19 VSY wurde Castell von der Republik erobert, woraufhin Shu Mai den Hauptsitz der Handelsgilde nach Felucia verlegte. Sie wurde noch im selben Jahr wie alle anderen verbliebenen Anführer der Konföderation auf Mustafar von Darth Vader umgebracht, wodurch auch die Handelsgilde zerschlagen wurde.

Castell wurde später gewaltsam in das neu entstandene Galaktische Imperium eingegliedert. Deswegen schlossen sich viele Gossamer Widerstandsbewegungen an, die gegen das Imperium kämpften. Dadurch und durch die Tatsachen, dass die Gossamer nicht menschlich und ehemaliges Mitglied der Konföderation unabhängiger Systeme waren, beschloss Imperator Palpatine die Versklavung der Spezies. Die wenigen verbliebenen freien Gossamer schlossen sich daraufhin der Rebellion an. Während des Yuuzhan-Vong-Krieges war Castell auf der Seite der Neuen Republik und später in der Galaktischen Föderation Freier Allianzen.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]