Das Jedi-Ritual

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonderband 13.jpg
Das Jedi-Ritual
Allgemeines
Originaltitel:

Rite of Passage

Texter:

John Ostrander

Zeichner:

Jan Duursema

Cover:

Jan Duursema, Dave McCaig

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Das Jedi-Ritual ist der dreizehnte Sonderband von Dino-Panini und enthält die gleichnamige Comicgeschichte aus der Republik-Reihe. Der Comic wurde von John Ostrander geschrieben und von Jan Duursema gezeichnet. Er erzählt von der Entdeckung Aayla Securas und spielt einige Jahre vor den Ereignissen von Der Episode II – Angriff der Klonkrieger (30 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Eine schwere Regierungskrise auf Ryloth erfordert die Hilfe der Jedi. Während Meister Tholme mit den Mächtigen des Planeten verhandelt, ermittelt Aayla Secura verdeckt. Es gelingt ihr, eine geheime Verschwörung aufzuspüren, die die Bindung Ryloths zur Republik aufs Schärfste gefährdet. Dieses Komplott zu stoppen, stellt eine gewaltige Herausforderung dar – die entscheidende Prüfung, die zeigen wird, ob Quinlan Vos und dessen ehemalige Padawan, Aayla Secura, der bevorstehenden Ehrung würdig sind: Er soll zum Jedi-Meister, sie zum Jedi-Ritter berufen werden...

Handlung[Bearbeiten]

Auf dem Planeten Ryloth trifft sich der Devaronianer Vilmarh Grahrk mit Ro Fenn, dem Anführer des Twi’lek-Clans Fenn. Sie besprechen Pläne, den Sohn von Fenns Konkurrenten Lon Secura zu entführen, wodurch verhindert werden soll, dass Fenn als Mitglied des ehemaligen Herrscherclans in das Helle Land gehen muss – ein tödliches Ritual, dem er sich bislang entzogen hatte. Dabei werden sie von der Twi’lek-Jedi Aayla Secura belauscht, die sich unerkannt in den Aufenthaltsraum geschleust hat, weshalb sie den bei Secura weilenden Jedi-Meister Tholme über das Gespräch informiert. Als Tholme das Quartier von Lon Securas Sohn Nat erreicht, wird dieser gerade von zwei MorgukaiTsyr und Bok – entführt. Tholme unterliegt den beiden Kriegern im Kampf, verfolgt sie jedoch zu ihrem Schiff und begibt sich an Bord. Aayla folgt ihm kurze Zeit später und nimmt mit ihrem eigenen Raumschiff die Verfolgung der Entführer auf. Während Tholme sie über die Entführer in Kenntnis setzt, wird er entdeckt und gefangen genommen.

Einige Zeit später auf Ord Mantell: Der Jedi Quinlan Vos kämpft gegen eine Gruppe Kopfgeldjäger, als Aayla erscheint und ihm hilft, seine Gegner in die Flucht zu schlagen. Sie bittet Vos, der ihr ehemaliger Meister ist, ihr bei der Suche nach Tholme zu helfen, da Vos Kontakte zu Grahrk hatte, der in die Entführung involviert ist. Unterdessen sind die Morgukai mit ihren Gefangenen auf Kintan angekommen, wo ihr Auftraggeber Kh’aris Fenn Tholme foltern lässt. Kh’aris wurde von den Twi’leks verstoßen und plant mit Hilfe Graf Dookus seine Rückkehr aus dem Exil, weshalb ihm die Entführung Nat Securas den Weg zu einer Alleinherrschaft über Ryloth ebenen soll. Während Aayla Secura und Quinlan Vos den Devaronianer aufsuchen und ihn davon überzeugen, ihnen den Aufenthaltsort von Tholme zu verraten, reist Fenn nach Ryloth, um dort in Verhandlungen zu treten. Unterdessen bleiben die beiden Morgukai-Krieger zurück, um die Gefangenen zu bewachen.

Als die beiden Jedi von Ord Mantell aus Kintan erreichen, werden sie beim Anflug auf den Planeten von Bok entdeckt, der sie mit seinem Sternenjäger attackiert. Er wird von Secura abgeschossen und stürzt ab, deren Schiff wird allerdings Augenblicke später ebenfalls von Tsyr unter Beschuss genommen und zum Absturz gebracht. Sowohl Bok als auch die Jedi überleben die Bruchlandungen ihrer Schiffe, weshalb die beiden Morgukai die Verfolgung der Jedi aufnehmen. Da Tsyr den Heimvorteil auf ihrer Seite weiß, beschließt er, den Jedi eine Falle zu stellen. In Kh’aris Fenns Anwesen wird Tholme, der bei den Verhören durch den Droiden AX/RX Bewusstlosigkeit vorgetäuscht hat, inzwischen zu den jungen Nat Secura gebracht, dem er Mut zuspricht. Währenddessen diktiert Fenn dem Clanführer Lon Secura auf Ryloth seine Bedingungen, ihm die Herrschaft über Ryloth zu überlassen, um seinen Sohn lebendig wieder zu bekommen. Zwar willigt Secura ein, doch wird er kurz darauf von Vilmar Grahrk aufgesucht, der ihm eine Nachricht von Vos überbringt: Secura solle nichts unternehmen und Fenn hinhalten, da sie Nat Secura finden würden.

Dies gestaltet sich für die Jedi allerdings schwierig, da sie bei der Überquerung eines Lavastroms von den beiden Morgukai angegriffen werden. Vos, der den Strom bereits überquert hat, kann mit der Macht nur den Felsen, auf dem sich Bok und Aayla einen Kampf liefern, im Strom stabilisieren. Dabei wird er durch Tsyr gestört, der mit Hilfe von Wurfklingen seine Konzentration zu stören versucht und anschließend mit einem Blaster auf die Kämpfenden schießt. Die Ablenkung nutzt Secura, um das Ufer zu erreichen, woraufhin Vos den Felsen nicht länger stabilisiert, sodass Bok den nahen Lavafall hinabstürzt. Schlussendlich erreichen die Jedi die Festung, wo sich ihnen Tsyr entgegenstellt. Während Vos den Morgukai ablenkt, der kurz darauf Unterstützung von seinem Sohn Bok erhält, der den Sturz überleben konnte, flüchtet sich Aayla in das Innere des Gebäudes, um nach den Gefangenen zu suchen. Da auf Ryloth unterdessen Lon Secura die Bedingungen von Kh’aris Fenn abgelehnt hat, soll zur gleichen Zeit sein Sohn durch AX/RX getötet werden, was Tholme zunächst verhindert. Schließlich trifft Aayla ein und zerstört den Droiden, woraufhin sie mit Tholme und dem jungen Twi’lek – ihrem Cousin – zum Hangar geht und ein Schiff startbereit macht. Dann eilt sie Vos zur Hilfe, der in der Zwischenzeit Tsyr im Zweikampf getötet hat, nun aber Bok zu unterliegen droht. Aayla kann bei ihrem Eintreffen den Tod ihres ehemaligen Meisters verhindern und Bok seinen Waffenarm abtrennen. Da sie ihn nicht töten will, stürzt sich der Morgukai von dem Vorsprung, auf dem sie kämpften, in die Tiefe.

Kh’aris Fenn konnte seiner Verhaftung auf Ryloth entgehen und begibt sich zu Dooku, wo sich auch Bok einfindet, der den vorgetäuschten Todessturz zur Flucht genutzt hat. Dooku zeigt Bedauern über das Scheitern ihrer Pläne, ist jedoch optimistisch, bei zukünftigen Plänen noch Verwendung für die beiden zu haben. Ro Fenn konnte indes nicht entkommen und wird von Lon Secura ins Helle Land geschickt, während Aayla Secura nach der Mission zur Jedi-Ritterin und Quinlan Vos zum Jedi-Meister ernannt werden.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Cover-Galerie[Bearbeiten]

Amerikanische Cover[Bearbeiten]

Deutsche Cover[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]