Kräftemessen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kräftemessen.jpg
Kräftemessen
Allgemeines
Originaltitel:

Show of Force

Texter:

John Ostrander

Zeichner:

Jan Duursema

Cover:

Jan Duursema und Brad Anderson

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

21 VSY

Charaktere:

Mace Windu, Mika

Kräftemessen ist die erste Comicgeschichte von Klonkriege VI – Schlachtfelder, dem 26. Sonderband von Dino-Panini. Der Comic wurde von John Ostrander geschrieben und von Jan Duursema gezeichnet. Er erzählt von den Geschehnissen rund 17 Monate nach den Ereignissen von Angriff der Klonkrieger (21 VSY).

Handlung[Bearbeiten]

Während der Schlacht von Null wird eine Gruppe von Jedi-Heiler, die sich hinter den feindlichen Linien schützten, um verletzte Soldaten zu retten, von Kopfgeldjäger angegriffen. T'ra Saa und Barriss Offee verteidigen sich zwar gegen ihre Angreifer werden aber von einem plötzlichem Waldbrand überrascht, sodass den Kopfgeldjägern die Flucht gelingt. Einige Zeit später werden T’ra Saa und Barriss Offee, sowie viele weitere verwundete Kämpfer von Mace Windu und seinen Klontruppen gerettet. Um weitere Zwischenfälle mit Kopfgeldjägern zu unterbinden, beschließt Mace Windu, die Gruppe Crimson Nova aufzusuchen, um ihnen die weitere Jagd auf Jedi zu verbieten.

Unterdessen erreicht der Kopfgeldjäger Nazzer die Raumstation Rig, wo er Mika, der Anführerin der Crimson Nova, das Lichtschwert von T’ra Saa zum Beweis seiner erfolgreichen Jedi-Jagd aushändigt. Mikas langjähriger Partner Stroth hält die Kopfgeldjagd für äußerst bedenklich, da er mit einem Gegenschlag von Seiten des Jedi-Ordens rechnet. Tatsächlich sollte er Recht behalten, da wenig später Mace Windu die Raumstation erreicht und Stroth ein Ultimatum unterbreitet. Mika soll Mace zu einem persönlichen Gespräch aufsuchen und ihre Aufgabe aussprechen, andernfalls würde die Station lahmgelegt werden, so Windu. Mika weigert sich jedoch und beschließt, Mace von allen Seiten zu bespitzeln, um auf einen Anschlag auf ihrer Station rechtzeitig reagieren zu können. Sie weiß jedoch nicht, dass die Jedi Saesee Tiin, Agen Kolar und Kit Fisto in verdeckter Mission das Rig aufgesucht haben und die Station heimlich unterwandern. So verursachen sie diverse Unruhen, während Mikas ganze Aufmerksamkeit Mace Windu gilt.

Nachdem Mika den Schwindel bemerkt hat, gehen die vier Jedi in den offensiven Kampf über und überfallen die Kommandozentrale der Raumstation. Unterdessen versuchen Stroth, Mika und ihr Leibwächter Harll die Rettungskapseln zu erreichen und die Flucht zu ergreifen. Allerdings werden sie von Kit Fisto und Mace Windu eingeholt und im Kommandoraum gestellt. Nachdem Harrl im direkten Zweikampf mit Mace scheiterte, möchte sich auch Mika den Jedi zum Kampf stellen. Jedoch erkennt Stroth ihre aussichtslose Situation und bringt sie mit einem Betäubungsmittel zur Bewusstlosigkeit. Anschließend wird Mika von den Jedi festgenommen und Stroth verrät Mace, dass in Wirklichkeit ein gewisser Kh'aris Fenn hinter der Jedi-Jagd steckt. Über eine Hologramm-Mitteilung verfolgen die Jedi, eine Begegnung zwischen Fenn und Quinlan Vos, der den Twi'lek im Auftrag von Graf Dooku zur Rechenschaft heranzieht und tötet. Nun sind die Jedi fest davon überzeugt, dass sich ihr einstiger Ordensbruder Quinlan Vos der, Dunklen Seite, der Macht verschrieben hat.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]