TIE/bz-Jäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TIEgt.jpg
TIE/bz-Jäger
Allgemeines
Hersteller:

Sienar-Flottensysteme

Serie:

TIE-Serie

Modell:

TIE/bz

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Länge:

6,3 Meter

Breite:

6,4 Meter

Höhe:

7,5 Meter

Höchstge-schwindigkeit (Vakuum):

40 MGLT

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

1 Pilot

Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Der TIE/bz-Jäger war ein Jagdbomber im Dienste des Galaktischen Imperiums.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der TIE/bz basierte auf dem bewährten TIE-Jäger, allerdings war das Cockpitmodul verlängert worden, um Platz für den Raketenwerfer sowie für das kleine Depot, in dem die Munition bis zum Abwurf gelagert wurde, zu schaffen. Der Raketenwerfer war modular aufgebaut und konnte, je nach Missionsziel, individuell beladen werden. Um ihre Effizienz noch weiter zu vergrößern, arbeiteten TIE/bz oftmals mit den TIE/vb-Modellen zusammen, die ihnen genaueste Zieldaten liefern konnten.

Bis der TIE/bz vom weitaus effektiveren und modernen TIE-Bomber abgelöst wurde, war er in so gut wie jeder imperialen Einrichtung zu finden. Zudem führten imperiale Sternenzerstörer mindestens eine TIE/bz-Staffel mit, um Bodenziele gezielt angreifen zu können. Nachdem der TIE-Bomber Einzug in das imperiale Militär gehalten hatte, wurden die verbliebenen TIE/bz auf abgelegene Außenposten oder Raumschiffe versetzt, wo sie noch eine lange Zeit angetroffen werden konnten.

Quellen[Bearbeiten]