TIE/vb-Jäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TIE fc.jpg
TIE/vb-Jäger
Allgemeines
Hersteller:

Sienar-Flottensysteme

Serie:

TIE-Serie

Modell:

TIE/vb

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Länge:

6,3 Meter

Höchstge-schwindigkeit (Vakuum):

80 MGLT

Bewaffnung:

1 Laserkanone

Kapazitäten
Besatzung:

1 Pilot

Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Der TIE/vb-Jäger war ein Aufklärungsjäger im Dienste des Galaktischen Imperiums.

Hauptaufgabe des TIE/vb war es, kapitalen Schiffen sowie Bombern, wie dem TIE/bz-Jäger oder dem TIE-Bomber Zielkoordinaten zu übermitteln, um die Angriffe der Schiffe zu präzisieren. Hierfür war der TIE/vb mit einer großen Anzahl an Sensoren ausgestattet, unter anderem mit einem Laserzielgerät, mit dem er bestimmte Ziele markieren konnte. Zudem verfügte er über neueste Kommunikationsanlagen um Zielkoordinaten störungsfrei an die angreifenden Schiffe übertragen zu können. Um seinen Auftrag zu erfüllen, flog der TIE/vb nahe an das zu markierende Ziel heran und übermittelte dann genaueste Daten an die wartenden Angreifer. Sollte der TIE/vb selbst angegriffen werden, so konnte er sich mit seiner einzelnen Laserkanone nur unzureichend verteidigen.

Quellen[Bearbeiten]