TIE/ek-Vanguard

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TIErc Vangaurd.jpg
TIE/ek-Vanguard
Allgemeines
Hersteller:

Sienar-Flottensysteme

Serie:

TIE-Serie

Modell:

TIE/ek

Besondere Merkmale:
Technische Informationen
Länge:

6,3 Meter

Schild(e):

Deflektorschild

Bewaffnung:

1 Laserkanone

Nutzung
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Der TIE/ek-Vanguard, oder nur TIE-Vanguard, ist ein Aufklärungsjäger des Galaktischen Imperiums. Er ist eine Weiterentwicklung des TIE/ek-Jagdaufklärers und des TIE-Scouts und wurde für Aufklärungs- und Spionagemissionen eingesetzt.

Während seiner Tätigkeit als Aufklärer wurde er oft als Vorhut ausgeschickt, um detaillierte Informationen über feindliche Verbände einzuholen, bevor die komplette Flotte zum Einsatz kam. Hierfür wurden die Solarflügel des Standard-TIE-Models leicht abgeschrägt, um den Sensoren und Antennen eine höhere Reichweite zu ermöglichen. Zudem war der TIE-Vanguard eines der wenigen TIE-Modelle, welches über einen Deflektorschild verfügte, der weniger den Piloten sondern vielmehr die gesammelten Informationen schützen sollte.

Die ersten Modelle des Vanguard kamen schon ungefähr zur Zeit der Schlacht von Yavin zum Einsatz.

Quellen[Bearbeiten]

Der Begriff Vanguard hat mehrere Bedeutungen. Hauptbedeutung ist Vortrupp. Viele militärische Einheiten sind danach benannt.