Kapitel 6: Der Gefangene

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Gefangene.jpg
Kapitel 6: Der Gefangene
Allgemeines
Serie:

The Mandalorian

Staffel:
1

Episode:
6

« Vorherige:

Kapitel 5: Der Revolverheld

» Nächste:

Kapitel 7: Die Abrechnung

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Chapter 6: The Prisoner

Produktions- nummer:

1.06

Länge:

41 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

13. Dezember 2019

Informationen zum Stab
Regie:

Rick Famuyiwa

Drehbuch:

Christopher Yost und Rick Famuyiwa

Musik:

Ludwig Göransson

Informationen zum Inhalt
Datum:

9 NSY

Kapitel 6: Der Gefangene ist die sechste Folge der Realfilm-Serie The Mandalorian und erschien am 13. Dezember 2019 in den USA auf Disneys Streamingdienst Disney+. Die deutsche Veröffentlichung erfolgte am 17. April 2020. Die Idee zur Handlung der Episode stammt von Christopher Yost, das Drehbuch von Yost und Rick Famuyiwa, letzterer führte auch Regie.

Handlung[Bearbeiten]

Der Mandalorianer bekommt auf Nachfrage einen Auftrag von seinem alten Bekannten Ran auf einer Raumstation angeboten. Er soll mit dem Droiden Q9-0, den devaronianischen Söldner Burg und dem Scharfschützen Mayfeld sowie der Twi’lek Xi’an einen Gefangenen von einem Raumschiff der Neuen Republik befreien. Er nimmt das Angebot an, da auf dem Gefangenentransporter angeblich nur Droiden arbeiten. Gegenüber den nicht vertrauenswürdigen Passagieren verheimlicht der Mandalorianer das von ihm aufgenommene grünhäutige Kind, das wie er von Kopfgeldjägern und dem Imperium gejagt wird. Allerdings entdecken seine Gäste das Kind trotzdem, was den Mandalorianer sichtlich stört. Mit der Razor Crest überfallen sie das Schiff der Republik. Die Droiden sind keine ebenbürtigen Gegner. Allerdings treffen die fünf in der Zentrale einen Soldaten. Der Mandalorianer will zwar dessen Leben verschonen, Xi’an aber ermordet den Soldaten, der noch mittels Peilsender die Republik warnen kann. Schnell wird noch Qin befreit, der sich als Bruder von Xi’an entpuppt.

Allerdings verraten nun die anderen den Mandalorianer und sperren ihn in eine Zelle. Der kann sich dank seiner Ausrüstung daraus befreien und schaltet auf dem Weg zur Razor Crest einen nach dem anderen aus. Allein Qin bringt er an Bord seines Schiffes, wo er auf Q9-0 trifft. Dieser hat eine gespeicherte Botschaft von Greef Karga dechiffriert und weiß dadurch von der Bedeutung des Kindes. Allerdings kann der Mandalorianer den Droiden erschießen. Er liefert Qin nach dem Rückflug bei Ran ab. So erhält er sich das Kopfgeld. Ran hat allerdings nicht vor, den Mandalorianer weit kommen zu lassen. Dieser jedoch hinterließ unbemerkt an Qin den Peilsender des erschossenen republikanischen Soldaten. Daher erscheinen plötzlich drei X-Flügler, die nicht nur die Raumstation vernichten, sondern auch ein Kanonenboot, das eigentlich die Razor Crest zerstören sollte. Mit dem Leben davon kamen hingegen Xi’an, Mayfeld und Burg. Der Mandalorianer hatte die drei in eine Zelle auf dem Gefangenentransporter gesperrt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Drei Regisseure der Serie – Dave Filoni, Deborah Chow und Rick Famuyiwa – haben einen Gastauftritt in der Folge als die drei Piloten der X-Flügler.
  • Der Mausdroide, der Mayfeld erschreckt, ist eine Erinnerung an die schwarze Katze, die in Horrorfilmen das Opfer kurz vor dessen Tod anstelle der eigentlichen Bedrohung überrascht.

Weblinks[Bearbeiten]