Kapitel 1: Der Mandalorianer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Mandalorian.jpg
Kapitel 1: Der Mandalorianer
Allgemeines
Serie:

The Mandalorian

Staffel:
1

Episode:
1

» Nächste:

Kapitel 2: Das Kind

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Chapter 1: The Mandalorian

Länge:

39 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

12. November 2019

Informationen zum Stab
Regie:

Dave Filoni

Drehbuch:

Jon Favreau

Musik:

Ludwig Göransson

Informationen zum Inhalt
Datum:

9 NSY

Kapitel 1: Der Mandalorianer ist die erste Folge der Realfilm-Serie The Mandalorian, die am 12. November 2019 in den USA auf Disneys Streamingdienst Disney+ veröffentlicht wurde. Geschrieben wurde die Handlung der Episode von Jon Favreau, während Dave Filoni Regie führte. Die deutsche Veröffentlichung erfolgte mit dem Start von Disney+ am 24. März 2020.

Handlung[Bearbeiten]

In einer Cantina auf dem Eisplaneten Maldo Kreis wird ein Mythrol von einem Quarren und einem Menschen überfallen, die ihn für seine Drüsen töten wollen. Als ein Mandalorianer die Cantina betritt, wenden sich die beiden diesem zu und provozieren ihn zu einer Auseinandersetzung. Der Mandalorianer entledigt sich der beiden ohne Probleme und der Mythrol bedankt sich bei ihm. Daraufhin offenbart der Mandalorianer allerdings, dass der Mythrol sein Kopfgeldziel ist, und gibt ihm die Wahl, sich zu wehren oder freiwillig mitzukommen. Mit einem angeheuerten Landgleiter überqueren sie ein Eismeer, um zu dem Raumschiff des Mandalorianers zu gelangen. Bevor sie abheben, taucht jedoch ein Ravinak auf, eine riesige Wasserkreatur, die das Schiff angreift. Der Mandalorianer kann sie aber mit einem Elektrostoß abschütteln und dann problemlos abheben. Er friert den Mythrol in Karbonit ein und landet wenig später auf Nevarro, wo er seine gesammelten Kopfgeldziele an seinen Kontaktmann in der Kopfgeldjägergilde abgibt. Greef Karga kann ihn zwar in Imperialen Credits bezahlen, das lehnt der Mandalorianer jedoch ab, weil das Imperium gestürzt ist und somit ihre Währung kaum noch Wert hat. Karga kann ihm alternativ die Hälfte in Calamari Flan anbieten, als eine Art Anzahlung.

Der Mandalorianer verlangt neue Kopfgeldziele, doch Karga kann ihm lediglich eines geben und das beste könnte kaum die Kosten für den Treibstoff decken. Karga bietet ihm alternativ einen Direktauftrag an, bei dem kein Identifikationscode vorhanden ist, der allerdings umso lukrativer sein soll. Der Auftraggeber stellt sich als ein ehemaliger Imperialer heraus, der mit dem Wissenschaftler Pershing zusammenarbeitet. Sie bieten dem Mandalorianer einen Container voll Beskar an, mit einem Beskarblock als Vorauszahlung. Der Mandalorianer nimmt den Auftrag an und nutzt das Beskar, um sich zunächst eine neue Schulterplatte für seine Rüstung bei einer untergetauchten Gruppe von Mandalorianern schmieden zu lassen.

Anschließend folgt er dem Peilsender für sein Ziel bis nach Arvala-7, wo er von zwei Blurrgs angegriffen wird. Der Ugnaught Kuiil rettet ihn und verspricht ihm seine Hilfe, um zu seinem Auftragsziel zu gelangen. Er verlangt als Gegenleistung lediglich einen der zwei betäubten Blurrgs, da er sich auf dem Planeten niedergelassen hat, um in Frieden zu leben und der stete Fluss von Kopfgeldjägern ihn stört. Er besteht darauf, dass der Mandalorianer lernt, einen Blurrg zu reiten, da die Tiere die einzige Möglichkeit sind, um zu dem Kopfgeldziel zu gelangen. Anschließend begleitet Kuiil den Mandalorianer in die Nähe des Außenpostens, in dem sich das Ziel befindet, und verabschiedet sich von dem Kopfgeldjäger.

Der Mandalorianer beobachtet den Außenposten, doch ein IG-Serie-Kopfgeldjäger-Droide kommt ihm zuvor und greift den Außenposten an. Der Mandalorianer schließt zu ihm auf und handelt mit IG-11 aus, dass sie sich das Kopfgeld teilen, weil ihre Gegner in der Überzahl sind. Gemeinsam können sie die Verteidiger des Außenpostens eliminieren und das Kopfgeldziel finden, ein grünhäutiges Kind. IG-11 will das Kind töten, wie es sein Auftrag vorsieht, während der Mandalorianer sein Ziel lebend abgeben will. Als IG-11 seinen Blaster hebt, erschießt der Mandalorianer ihn.

Trivia[Bearbeiten]

  • George Lucas befand sich am Set zum Dreh des ersten Kapitels von The Mandalorian, an der Seite von Dave Filoni und Jon Favreau.
  • Die Blurrgs traten das erste Mal 1985 in dem Film Ewoks – Kampf um Endor auf, wo sie mithilfe von Puppen und Stop-Motion von Kreaturendesigner Phil Tippett auf die Leinwand gebracht wurden.
  • Um IG-11 visuell besser von dem bekannten IG-88 zu unterscheiden, erhielt der Droide in The Mandalorian orangene Streifen und einen doppelten Waffengurt. Concept Supervisor Christian Alzmann fügte IG-11 außerdem Hände hinzu, um ihm mehr Freiheiten für verschiedene Waffen zu geben.

Weblinks[Bearbeiten]