Mission von Taspir III

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
AloraTaspir.jpg
Mission von Taspir III
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Mission von Ord Mantell

«» Gleichzeitig:

Schlacht von Korriban

» Nächste:

Schlacht von Korriban

Beschreibung
Konflikt:

Jünger-Ragnos’-Krise

Datum:

14 NSY

Ort:

Taspir III

Ergebnis:
Kontrahenten
Kommandeure

Alora †

Truppenverbände


Verluste


  • Alora
  • Dunkle Jedi
  • Sturmtruppen
  • Offiziere

Die Mission von Taspir III war die Befreiung von Kyle Katarns Schüler Rosh Penin aus den Händen der Jünger Ragnos’.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Als Luke Skywalker erkannte, dass die Jünger Ragnos’ Marka Ragnos wiedererwecken wollten, rief er alle Jedi zusammen und schickte sie nach Korriban. Kyle Katarn erhielt einen Notruf seines ehemaligen Schülers Rosh, der zur Dunklen Seite gewechselt war. Kyle brach zusammen mit Jaden Korr nach Taspir III auf, um diesen zu retten und sich danach den anderen Jedi auf Korriban anzuschließen.

Verlauf[Bearbeiten]

Kyle ließ Jaden auf einer Seite der Anlage heraus und betrat diese von der anderen Seite. Jaden kämpfte sich seinen Weg durch einige Türme, in denen er sowohl auf Dunkle Jedi als auch auf Sturmtruppen stieß. Er erreichte eine Lavaanlage, die er jedoch auch überquerte. Schließlich kam er in das Innere der Anlage. Dort wurde er von Alora begrüßt, die mit einem Blaster nach ihm schoss und sich über Roshs Feigheit amüsierte. Nachdem Jaden ihr androhte, sie zu töten, sollte sie ihn nicht zu Rosh führen, sprengte Alora die Decke über ihm. Er konnte den Trümmern ausweichen, verlor jedoch seine Kontrahentin. Er verfolgte sie und traf unterwegs auf viele Dunkle Jedi. Dann führte ihn die Verfolgung in eine Anlage. Dort stellte er sich weiteren Jüngern Ragnos’, die für ihn ebenfalls kein Problem darstellten. Schließlich erreichte er einen Hangar, in dem er auf Rosh traf. Da dieser nicht gefangen war, wurde Jaden wütend. Rosh flehte ihn an, ihn zu verschonen. Doch Alora versuchte Jaden anzustacheln, Rosh zu vernichten. Allerdings spürte Kyle den inneren Kampf seines ehemaligen Schülers und teilte diesem über die Macht mit, dass Rosh die Wahrheit sagte, und Jaden ihn verschonen sollte. Nach einem langen inneren Kampf deaktivierte Jaden seine Lichtschwerter und wollte mit Rosh fliehen. Alora stürzte sich jedoch auf sie und nach einem kurzen Schlagwechsel mit Jaden trennte sie Roshs Arm ab. Jaden gelang es, Alora nach einem Lichtschwertduell zu töten.

Folgen[Bearbeiten]

Nachdem Jaden Alora getötet hatte, wandte er sich dem verletzten Rosh zu. Er half ihm auf die Beine und stützte ihn. In diesem Moment kam Kyle dazu, der Rosh nahm und ihn zu einem Bacta-Tank brachte. Er lobte Jaden dafür, dass er der Dunklen Seite widerstanden hatte. Dieser brach nach Korriban auf, wo er Tavion besiegte und schließlich auch den wiedererweckten Marka Ragnos.

Quellen[Bearbeiten]

  • Die Entscheidung Rosh zu töten oder zu verschonen, beeinflusst den restlichen Verlauf des gesamten Spiels.
  • Der Spieler kann sich auch entscheiden Rosh zu töten. Er duelliert sich dann dennoch mit Alora und tötet sie. Jaden bricht nach Korriban auf, während Kyle zu dem sterbenden Rosh eilt. Dieser bereut seine Fehler und bittet Kyle um Vergebung, welcher ihm vor seinem Tod noch sagt, dass er ein Jedi sei. Jaden würde auf Korriban auch die Jedi töten und ebenso Tavion. Dann würde er auch Kyle besiegen und mit dem Zepter verschwinden.