Dritte Mission von Byss

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MvByss.jpg
Dritte Mission von Byss
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:
» Nächste:
Beschreibung
Konflikt:

Jünger-Ragnos'-Krise

Datum:

14 NSY

Ort:

Byss

Ergebnis:

Zerstörung eines Dreadnaughts, erfolgreiche Aufklärung von Byss

Kontrahenten

Imperiale

Truppenverbände
Verluste
  • 1 Dreadnaught-Klasse Kreuzer
  • TIE-Jäger
  • Offiziere
  • Sturmtruppen
  • Risikotruppen
  • Rockettrooper
  • Piloten
  • Arbeiter

Die Dritte Mission von Byss war eine Aufklärungsmission des Jedi-Meisters Kyle Katarn und Jedi-Ritter Jaden Korr.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem Rosh Penin während einer Mission bei Byss verschwunden war und Kyle ihn trotz längerer Suche nicht finden konnte, hatte sich auf Vjun herausgestellt, dass Rosh der Dunklen Seite erlegen war. Da Rosh nie Bericht erstattet hatte, war es noch immer unbekannt, ob dem Asteroidenfeld von Byss die Macht entzogen worden war. Um festzustellen, dies der Fall war, brachen die Jedi Kyle Katarn und Jaden Korr mit der Raven's Clawnach Byss auf.

Verlauf[Bearbeiten]

Nach ihrem Eintritt in das Byss-System stellten Kyle und Jaden fest, dass die Jünger Ragnos' auch Byss die Macht entzogen hatten. Als sie das System wieder verlassen wollten, wurden sie vom Traktorstrahl eines Dreadnaughts erfasst und die Raven's Claw wurde in den Hangar des Kreuzers gezogen. Da Kyle früher auf einem imperialen Dreadnaught diente und sich mit dem Aufbau des Schiffs auskannte, beauftragte er Jaden damit, den Traktorstrahlprojektor zu deaktivieren, während er selbst den Selbstzerstörungsmodus des Schiffs einschalten würde.

Nachdem ich ihre Wege getrennt hatten, kämpfte Jaden sich bis zum Traktorstrahl durch und deaktivierte diesen. Kyle lobte Jaden und teilte ihm über Funk mit, dass er noch etwas Zeit benötigte. Daher wies er ihn an, die Geschütze des Kreuzers einzusetzen, um TIE-Jäger und Bomber abzuwehren, die dem Schiff mittlerweile schwer zusetzten. Jaden konnte sich schließlich zu den Geschützen durchkämpfen und es gelang ihm, mehrere Jäger mit den Laserkanonen zu zerstören. Danach begab er sich zurück in den Hangar, wo Kyle bereits auf ihn wartete und sich ein Feuergefecht mit einigen Sturmtrupplern lieferte. Als die Soldaten unschädlich gemacht waren stiegen die Jedi wieder an Bord der Raven's Claw und verließen den Hangar unter der Verfolgung mehrere TIE-Jäger. Nur wenige Momente später explodierte der schwere Kreuzer aufgrund der initiierten Selbstzerstörung. Kyle und Jaden konnten den Jägern schließlich durch einen Hyperraumsprung entkommen und kehrten nach Yavin IV zurück, von wo aus Jaden nur wenig später zu seiner nächsten Mission aufbrach.

Quellen[Bearbeiten]