Raketenboot

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanonenboat.jpg
Raketenboot
Allgemeines
Hersteller:

Cygnus-Raumwerften

Technische Informationen
Höchstge-schwindigkeit (Atmosphäre):

max. 1150 km/h

Höchstge-schwindigkeit (Vakuum):

125 MGLT

Hyperraumantrieb:

vorhanden

Schild(e):

120 SBD

Hülle:

20 RU

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

1 Pilot

Beladung:
  • 100 kg
  • Vorräte für 3 Tage
Nutzung
Rolle:
  • Raumüberlegen-
    heitsjäger
  • Langstreckenjäger/
    -Bomber
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Das Raketenboot wurde von Admiral Thrawn entworfen und von den Cygnus-Raumwerften gebaut. Als Gegenmaßnahme gegen den Verräter Großadmiral Demetrius Zaarin und seine Schiffe vom Typ TIE-Jagdbomber. Das Schiff wurde vom Alpha-Klasse Xg-1 Angriffskanonenboot weiterenwickelt, das ebenfalls Cygnus Spaceworks hergestellt wurde. Der Jäger hat als Hauptwaffen Raketen für die Nahkämpfe und Überfälle. Ein großer Unterschied zu anderen imperialen Jägern, die sich meistens auf Laserkanonen verlassen. Das Schiff hat auch einen neuen Antrieb, den SubLight Acceleration Motor, auch als (SLAM) bekannt.

Wie sein Vorgänger verfügte das Schiff auch über Schilde und einen Hyperraumantrieb. Dieses Schiff wurde hauptsächlich gegen Zaarin eingesetzt. Der Jäger hat sich als gutes Gegenstück zum TIE-Jagdbomber herausgestellt. Es gab nur wenige Stücke von diesen Jägern. Maarek Stele war der bekannteste Pilot, der das Raketenboot flog.

Quellen[Bearbeiten]