Schlacht im Syvris-System

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht im Syvris-System
Beschreibung
Konflikt:

Kalter Krieg[1]

Ort:

Syvris-System[1]

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Republik[1]

Kontrahenten

Sith-Imperium[1]

Galaktische Republik[1]

Truppenverbände
Verluste

mindestens 40 Mark VI Überlegenheits-Klasse Sternenjäger[2]

Personal des Strategischen Informationsdienstes[3]

Die Schlacht im Syvris-System war eine militärische Konfrontation zwischen dem Sith-Imperium und der Galaktischen Republik während des Kalten Krieges. Als das Imperium einen Horchposten des republikanischen Strategischen Informationsdienstes im Syvris-System entdeckte, betrachtete es diesen als Verletzung des Vertrages von Coruscant, und griff ihn an. Die Republik leitete eine Evakuierung ein, um die über Jahre hinweg gesammelten Daten[3] und ihr Personal sowie ein gekapertes imperiales Raumschiff zu retten,[1] die Sith verweigerten jedoch die Kooperation, und es kam zu Opfern unter den Agenten. Das Flottenkommando der Republik entsandte daher die Staffel Coruscant Aegis, um die Evakuierung zu decken.[3] Bei Eintreffen der Staffel im System startete das zu eskortierende Schiff von einem Harrower-Klasse Dreadnaught, und imperiale Terminus-Klasse Zerstörer und Mark VI Überlegenheits-Klasse Sternenjäger verfolgten es. Die Coruscant Aegis verteidigte die fliehende Raumfähre, bis sie von einer Thranta-Klasse Korvette der Republik aufgenommen werden konnte.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 The Old Republic (Quest: Syvris-Evakuierung)
  2. The Old Republic (Quest: Fähre verteidigen (Bonus))
  3. 3,0 3,1 3,2 The Old Republic (Quest: Operation 'Flammenwelle')