Schlacht von Belsavis

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jedi Sith Belsavis.jpg
Schlacht von Belsavis
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Hoth[1]

» Nächste:

Ewiger Kampf um Voss[2]

Beschreibung
Konflikt:

Neuer Galaktischer Krieg[3]

Datum:

3641 VSY[4]

Ort:

Belsavis[3]

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Republik[5]

Kontrahenten
Kommandeure
Truppenverbände
Verluste
  • Zahlreiche Truppeneinheiten
  • Jedi-Ritter
  • Zahlreiche Truppeneinheiten
  • Sith-Krieger
  • zahlreiche Häftlinge
  • zahlreiche Droiden

Die Schlacht von Belsavis war eine Großoffensive des Sith-Imperiums gegen die auf dem Planeten Belsavis etablierten Streitkräfte der Galaktischen Republik zur Zeit des Neuen Galaktischen Krieges. Während des Konflikts besuchte der Sith-Lord Kallig die Gefängniswelt, um einen Weg zu finden die instabile Macht der verstorbenen Sith, deren Macht-Geister er zuvor in sich aufgenommen hatte, um an Stärke zu wachsen, zu kontrollieren.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem der Große Galaktische Kriege ausgebrochen war, stieg die Zahl der Insassen im Gefängnis auf Belsavis, dass fünfzig Jahre vor dem Krieg von der Republik entdeckt worden war, schnell an. Mandalorianer, Sith-Lords und sonstige Verbrecher, aber auch Kreaturen, die aus Sith-Alchemie heraus entstanden waren, wurden auf Belsavis eingesperrt. Als sich immer mehr Gerüchte über die Existenz des Grabes verbreiteten, begann der Imperiale Geheimdienst, nach dem legendären Großgefängnis zu suchen. Trotz Bemühungen seitens der Republik, seine Lage geheim zu halten, erfuhr das Imperium von Belsavis und schickte Stoßtrupps, um alle inhaftierten Sith zu befreien. Seither bekämpften sich die Truppen der Republik und des Sith-Imperiums sich. Das Imperium musste schließlich feststellen, dass es nicht leicht war, die eigenen Anhänger zu befreien.[18] Trotz allem war es dem Imperium möglich zahlreiche Sith zu befreien. So auch den Sith-Lord Ferrid, der 24 Jahre auf Belsavis eingesperrt wurde,[15] oder auch die Schwester des Sith-Lords Darth Baras Darth Ekkage, ein Mitglied im Rat der Sith.[8] Zusätzlich hatte das Imperium jedoch auch mit Häftlings-Splittergruppen zu kämpfen, die imperiale Soldaten töteten. Bekannt als Das Neue Volk rotteten sich mehrere Cyborg-Häftlinge zusammen und schmiedeten ihre eigenen Pläne gegen Imperium und Republik.[11] Weitere Verbrecher und Kriminelle, sowie geisteskranke Insassen begannen schließlich damit republikanische Transporter zu überfallen und auszurauben.[3] Während dieser Ereignisse hatte sich der Sith-Lord Kallig aufgemacht verschiedene Macht-Geister alter Sith-Lords auf den unterschiedlichsten Welten zu suchen, um sie in sich auf zu nehmen, damit er sich seinem Rivalen Darth Thanaton zu stellen vermochte. Als er schließlich von den Geistern übermannt worden war, begab er sich nach Belsavis, um nach einer Heilmethode für eine dadurch verursachte Krankheit zu suchen, die der einstige Sith Darth Iratus bezwungen hatte. Dabei trat er mitten in die Schlacht um Belsavis und wurde Teil der Angriffstruppen des Imperiums.[1]

Verlauf[Bearbeiten]

Mit der Landung auf Belsavis gelang es dem Sith-Imperium die großangelegten Gefängnisse der Galaktischen Republik zu zerstören, sodass hunderte Verbrecher frei kamen und Festungen gründeten. Unabhängige Kriminelle starteten auch Angriffe auf die republikanischen Lager, doch die Galaktische Republik konnte die Angriffe zurück schlagen, was dazu führte, dass die Aufständischen langsam aufhörten die befestigten Stellungen des Feindes anzugreifen. Diese Tatsache erzürnte den Sith-Lord Medechas, der die Verbrecher dazu nutzen wollte, der Republik Schaden zuzufügen. Er beauftragte schließlich seinen Untergebenen Callum damit einen fähigen Kämpfer aufzutreiben, der im feindlichen Landegebiet zahlreiche Wächter-Droiden zerstören sollte, um die Häftlinge wieder anzustacheln.[9] Callum konnte einen Kämpfer ausfindig machen, der schließlich das feindliche Landegebiet, das unter der Aufsicht des republikanischen Marschalls Ruger stand, infiltrierte und eine Vielzahl Droiden zerstörte. Dies führte schließlich dazu, dass sich tausende Häftlinge erhoben und gegen die Republik vorgingen.[7] Dies hatte allerdings zur Folge, dass Ruger eine Kriseninterventionseinheit aussandte, da er befürchtete, dass die Häftlinge in den Zellenblock Süd eindringen würden, der zahlreiche in Karbonit eingefrorene Schwerstverbrecher beherbergte. Medechas sah darin eine Chance und sorgte, dafür, dass eine imperiale Sondereinheit in den Komplex eindrang, um die Verbrecher zu befreien und de republikanischen Bemühungen zu vereiteln.[14] Später erhoffte sich der Sith-Lord durch die Tötung des republikanischen Sypathisanten Gholan den Schlüssel zu Rugers Hauptquartier. Es gelang einem Trupp, den Devaronianer zu töten und den Schlüssel an sich zu reißen.[6] Es gelang den Angreifern schließlich, Rugers Versteck zu infiltrieren und Medechas Auftrag zu vollenden.[19] Zwischenzeitlich hatte der imperiale Master Sergant Korrum versehentlich einige alte Kriegsdroiden reaktiviert, die die imperialen Truppen angriffen. Der Angriff auf die imperialen Soldaten konnte jedoch kurze Zeit später durch das Eingreifen einiger Imperialer gestoppt werden.[16] Zur gleichen Zeit hatte der Sith-Lord Kallig den Planeten Belsavis erreicht und machte sich auf die Suche nach dem Kreis, einer Vereinigung krimineller Nikto, von denen er weitere Informationen über das Binden von Macht-Geistern erhoffte. Im Zellenblock Süd traf er schließlich auf einen republikanischen Wach-Kapitän, dem er weitere Informationen entlocken konnte.[1] Ungefähr zeitgleich plante der Sith-Lord Ferrid seine Rache an der Republik, die ihn auf Belsavis 24 Jahre lang gefangen gehalten hatte, und brachte Leute auf einen republikanischen Komplex zu zerstören.[15] Mit der Zeit hatten es die freigelassenen Verbrecher geschafft die republikanischen Truppen weit zurück zu drängen. Aus diesem Grund machten sich die Kriminellen nun auf auch imperiale Ziele anzugreifen. Aus diesem Grund formte der imperiale Offizier Vandorn eine Einsatztruppe, um zahlreiche Verbrecher zu töten, um ein Exempel zu statuieren. Sein Plan ging auf, doch kam es ab und an dennoch zu Überfällen.[13]

Als eine der fähigsten Verbrechergruppierungen auf Belsavis stellten sich schließlich zahlreiche Rattataki heraus, die Belsavis für sich beanspruchten und es in Neu-Rattatak umtauften. Es gelang den kriegerischen Kämpfern eine Waffenfabrik der Republik einzunehmen und diese zu befestigen, doch war es der imperiale Kapitän Habbaz, der befürchtete, dass die Rattataki sich früher oder später auch gegen imperiale Ziele wandten. Aus diesem Grund beschloss er das Lager der Feinde zu stürmen und ein Zeichen zu setzen. Es gelang einer Gruppe von Kriegern mehrere Rattataki zu töten, doch zeigte sich, dass die Verbrecher trotz aller Einschüchterungsversuche nicht klein bei gaben.[10] Zur gleichen Zeit war es Großmeisterin Satele Shan, die herausfand, dass Vitiate Belsavis zerstören wollte, um die Lebensenergie der Tausenden Häftlinge in sich aufzunehmen. Sie entsandte daraufhin den Held von Tython, der sich mit der Jedi Enna Tabord traf, um den imperialen Feldkommandanten Krannus zu stoppen.[5] Krannus gelang es später einen Rakata-Energiekern an sich zu reißen, der im Grab lag. Der Jedi-Ritter machte sich schließlich auf dort Krannus entgegen zu treten. In der Kammer kam es schließlich zu einem Kampf zwischen den Jedi und Krannus’ Anhängern, den der Jedi für sich entscheiden konnte. Anschließend nahm er Kontakt zu der republikanischen Militärmacht auf Belsavis auf und koordinierte weitere Angriffe auf imperiale Ziele. Zwar konnten die Sith ihre Stellungen halten, doch hatte die Republik dem Imperium große Schäden zugefügt.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 The Old Republic (Klassen-Quest (Sith-Inquistor): Gefängnisausbruch)
  2. 2,0 2,1 2,2 The Old Republic (Klassen-Quest (Jedi-Ritter): Drohendes Unheil)
  3. 3,00 3,01 3,02 3,03 3,04 3,05 3,06 3,07 3,08 3,09 3,10 3,11 3,12 3,13 3,14 3,15 3,16 3,17 3,18 3,19 3,20 3,21 3,22 3,23 3,24 3,25 3,26 3,27 3,28 3,29 3,30 3,31 3,32 3,33 3,34 3,35 3,36 3,37 3,38 3,39 3,40 3,41 3,42 3,43 3,44 3,45 3,46 3,47 3,48 3,49 3,50 3,51 3,52 3,53 3,54 3,55 3,56 3,57 3,58 3,59 3,60 3,61 The Old Republic
  4. Foren-Beitrag Laut einem Foren-Beitrag von Daniel Erickson startet das Spiel 10 Jahre nach dem Vertrag von Coruscant (3643 VSY). Etwa ein Jahr später beginnt der zweite Handlungsakt des Spiels.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 The Old Republic (Klassen-Quest (Jedi-Ritter): Anarchie)
  6. 6,0 6,1 The Old Republic (Quest (Allgemein): Aller guten Dinge sind fünf)
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 The Old Republic (Quest (Allgemein): Blechmiliz)
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 8,5 The Old Republic (Quest (Sith-Krieger): Melicoste-Massaker)
  9. 9,0 9,1 9,2 9,3 9,4 The Old Republic (Quest (Allgemein): Aufstand auf Belsavis)
  10. 10,0 10,1 The Old Republic (Quest (Allgemein): Vorbereitungen)
  11. 11,0 11,1 The Old Republic (Quest (Allgemein): Ein relevanter Fund)
  12. The Old Republic (Klassen-Quest (Jedi-Ritter): Todesspirale)
  13. 13,0 13,1 The Old Republic (Quest (Allgemein): Versprengte Herde)
  14. 14,0 14,1 14,2 14,3 The Old Republic (Quest (Allgemein): Die Kohlenstoffgalerie)
  15. 15,0 15,1 15,2 The Old Republic (Quest (Allgemein HELDEN 2+): Republikanische Geheimnisse)
  16. 16,0 16,1 The Old Republic (Quest (Allgemein): Umwandlungskatalyse)
  17. The Old Republic (Quest (Allgemein): Informationskrieg)
  18. Belsavis auf der Homepage von The Old Republic
  19. The Old Republic (Quest (Allgemein): Der letzte Gesetzeshüter)

  • Während der Klassen-Quests des Sith-Inquisitors Gefängnisausbruch ist es dem Spieler möglich, den republikanischen Wachkapitän entweder zu töten oder ihn leben zu lassen. Dies hat Einfluss auf die Gesinnung des Spielers und ermöglicht den Erhalt von entweder Dunklen Machtpunkten oder Hellen Machtpunkten.[1]
  • Während des Allgemein-Quests Die Kohlenstoffkammer ist es dem Spieler möglich, entweder Mörder aus dem Karbonit aufzutauen oder Protestler. Dies hat ebenfalls Einfluss auf die Gesinnung des Spielers.[2]
  • Auch die Wahl Ruger in der Quest Der letzte Gesetzeshüter zu töten, steht dem Spieler frei und hat Einfluss auf seine Gesinnung.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Old Republic (Klassen-Quest (Sith-Inquistor): Gefängnisausbruch)
  2. The Old Republic (Quest (Allgemein): Die Kohlenstoffgalerie)
  3. The Old Republic (Quest (Allgemein): Der letzte Gesetzeshüter)