Wroona

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wroona
Astrographie
Region:

Innerer Rand[1]

System:

Wroona-System[1]

Raster-Koordinaten:

L-15[2]

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:

Ozean, Gebirge, Wald

Atmosphäre:

Typ Eins[3]

Gravitation:

Standard[3]

Tageslänge:

32 Standardstunden[3]

Jahreslänge:

217 lokale Tage[3]

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Ureinwohner:

Wroonianer

Einwanderer:
Einwohnerzahl:

ü. 8,5 Milliarden[3]

Offizielle Sprache:

Basic

Wichtige Importprodukte:

Technologie

Wichtige Exportprodukte:

Luxusgüter, Technologie

Zugehörigkeit:

Wroona ist ein Planet im Inneren Rand der Galaxis. Er ist der Heimatplanet der Wroonianer, einer blauhäutigen Subspezies der Menschen.

Geschichte[Bearbeiten]

Chi Eekway stammte von Wroona und war zu Zeiten der Klonkriege die Senatorin des Planeten und seines Sektors. Zu dieser Zeit gehörte Wroona der Galaktischen Republik an.[4] Nach der Machtergreifung Palpatines geriet Wroona unter die Kontrolle des Galaktischen Imperiums und in der folgenden Zeit führte die Imperiale Flotte Übungseinsätze im ganzen Wroona-System durch, weshalb strenge Sicherheitsvorkehrungen für den In- und Export getroffen wurden. Die Mannschaft der Sentinel kontrollierte unter Leutnant Rowen alle Raumschiffe, die während der Trainingseinsätze Wroona Stardock passierten. Wroona Starport beherbergte ein Geschäft namens Starship Outfitters und die Cantina Spacer's Rest. Platt Okeefe reiste oft nach Wroona, um dort Ryll zu schmuggeln, und traf sich im Spacer’s Rest mit Allia, einem korrupten Offizier, der dies ermöglichte.[1] Der imperiale Gouverneur, der Wroona zu dieser Zeit kontrollierte, ließ Wroona Stardock über dem Planeten errichten, eine Reparatureinrichtung von der Größe eines Schiffs, die sich im Orbit befand.[3]

Als der Kriegsherr Nuso Esva sich auf dem imperialen Sternenzerstörer Schimäre als Lord Odo ausgab, befahl er einen Zwischenstopp im Wroona-System, um auf dem Planeten spezielle Ausrüstung an Bord zu nehmen. Zudem vermutete Thrawn später, dass er dort ebenfalls die Familie von Sorro gefangen hielt, um ihn zur Kooperation zu zwingen, und überzeugte Jorj Car'das, sich auf die Suche nach ihnen zu begeben.[5]

Nach der Schlacht von Endor fand auf Wroona eine Revolte statt. Mit der Ausbreitung der Neuen Republik wurde der Planet zwar nicht mehr vom Imperium kontrolliert, hielt sich jedoch auch von der Republik fern und baute auf Eigenständigkeit und Unabhängigkeit. Hierdurch wurde Wroona zur Zuflucht für Schmuggler, Söldner und andere Gesetzlose, die sich von den Konflikten zwischen der Republik und den Resten des Imperiums fernhalten wollten. Wroona bot Reisenden alle möglichen Dienste an, sowohl am Haupt-Raumhafen auf dem Planeten als auch im Orbit auf der Raumstation, und oft wurden enorm hohe Summen verlangt. Zu dieser Zeit lebten auf Wroona über achteinhalb Milliarden Einwohner, darunter sieben Milliarden Wroonianer, eineinhalb Milliarden Menschen und ein Rest aus vielen verschiedenen andere Spezies. Im Jahr 7 NSY wurde über Wroona eine Schlacht zwischen der Black Curs und Bregius Golthan ausgetragen, bei welcher der Imperiale Berater und die Kopfgeldjägerin Beylyssa ums Leben kamen. Die Bevölkerung organisierte anschließend eine große Bergungsaktion, da viele Wrackteile und Rettungskapseln der Vengeance auf Wroona abstürzten.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]