Scharmützel von Wroona

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scharmützel von Wroona
Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

7 NSY

Ort:

Wroona

Ergebnis:

Sieg der Black Curs

Kontrahenten

Black Curs

Galaktisches Imperium

Kommandeure

Dirk Harkness

Bregius Golthan

Truppenverbände
Verluste

keine

Das Scharmützel von Wroona war ein Gefecht über Wroona, bei welchem die Black Curs einen Vergeltungsakt gegen Bregius Golthan führte und dessen Sternenzerstörer Vengeance vernichtete. Die Söldner konnten dabei nur knapp mit dem Leben entkommen.

Im Vorfeld[Bearbeiten]

Bereits kurz nach der Schlacht von Endor hatte die Black Curs mit Missionen für die Neue Republik begonnen und sich dabei die Aufmerksamkeit der Imperialen Berater zugezogen, die Bregius Golthan auf sie angesetzt hatten. Es war im Jahr 4 NSY zu einer Gefangenschaft von Dirk Harkness gekommen, bei welcher man ihm ein Auge ausgestochen hatte. Dirk Harkness hatte mit der Hilfe von Platt Okeefe und Tru'eb Cholakk entkommen können und später hatten sich der Söldnergruppe auch Jai Raventhorn und schließlich Starter angeschlossen. Im Jahr 7 NSY plante Dirk Harkness schließlich einen Racheakt gegen Bregius Golthan, indem er dessen Sternenzerstörer infiltrieren und zerstören wollte, um ihn als Problem für die Neue Republik und für die Black Curs los zu werden und gleichzeitig seine Schuld einzufordern.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Nach einer langen Zeit der Planung infiltrierten Dirk Harkness und Jai Raventhorn die Vengeance getarnt als Techniker. Zwar wurden sie von Sturmtruppen eskortiert, doch gelang es ihnen, bei ihren angeblichen Reparaturen Bomben unterzubringen, die in einigen Minuten explodieren würden. Platt Okeefe, Tru'eb Cholakk und Starter führten währenddessen einen Raumangriff mit der Last Chance, der Luudrian Star und Starters X-Flügler gegen das Schiff aus, Platt war dafür vorgesehen am Hangar zu landen und Dirk und Jai aufzufangen, bevor das Schiff explodierte.

Währenddessen war Bregius Golthan mit Plänen beschäftigt, Sluis Van zurück zu erobern und beauftragte eine Kopfgeldjägerin namens Beylyssa mit der Auslöschung der Mitglieder der Black Curs. Während ihres Gespräches an Bord des Schiffes liefen ihnen dann zufällig Dirk und Jai in die Arme, und als Golthan sie erkannte, brach ein Gefecht zwischen ihm, gemeinsam mit Beylyssa und seinen Sturmtruppen, gegen die Söldner aus. Bregius Golthan und Beylyssa wurden dabei getötet, Jai überlebte, doch Dirk Harkness war schwer getroffen und lag bereits im Sterben. Gerade als sie über den Turbolift zum Hangar gelangen wollten, wo sie Platt und die Last Chance erwarteten, stürmten weitere Sturmtruppen auf sie zu, sodass sie in Golthans Gemächer flüchten mussten. Während Harkness sich mit seinem Schicksal abfand, auf dem Schiff sterben zu müssen, gelang es Jai noch, sie beide in eine Rettungskapsel zu bringen, mit der sie flüchten konnten, während der Sternenzerstörer in seine Einzelteile gerissen wurde.

Platt Okeefe war in letzter Minute geflohen. Nachdem die beiden nicht am Hangar aufgetaucht waren, hatte sie sich zurückziehen müssen, da sie sonst ebenfalls von der Explosion erfasst worden wäre. Mit einigen anderen Rettungskapseln landete auch die von Dirk und Jai auf dem Planeten Wroona, wo sie von Suchtrupps gerettet wurden, da die Regierung Geld für jeden Fund zahlte.

Folgen[Bearbeiten]

Durch den Tod von Bregius Golthan konnte nicht nur Rache für die Verstümmelung von Dirk Harkness genommen werden, sondern auch ein Rückeroberungsangriff auf Sluis Van verhindert werden. Somit hatte die Black Curs der Neuen Republik ein weiteres Mal einen entscheidenden Dienst erwiesen. Dirk Harkness überlebte den Angriff nur knapp und mit schweren Verletzungen.

Quellen[Bearbeiten]