Klon-Jugendbrigade

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
CloneYouthBrigade.jpg
Klon-Jugendbrigade
Allgemeines
Kommandant:

Crasher

Mitglieder:
Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Klon-Jugendbrigade war eine Einheit innerhalb der Großen Armee der Republik, welche aus Klon-Kadetten bestand. Sie wurde während der Klonkriege von Sergeant Crasher kommandiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Klonkriege unternahm die Jugendbrigade eine Exkursion mit einem Consular-Raumkreuzer, der sie zur Besichtigung des Sternenzerstörers Endurance brachte. Als Teil der Gruppe schleuste sich jedoch der Kopfgeldjäger Boba Fett, der ebenfalls nach dem genetischen Vorbild Jango Fetts geschaffen war und sich daher nicht von den Kadetten der Klonarmee unterschied, an Bord des Sternenzerstörers, da er Rache für den Tod seines Vaters in der Schlacht von Geonosis nehmen wollte. Sein Ziel war daher der Jedi-Meister Mace Windu, der die Kadetten gemeinsam mit Anakin Skywalker auf der Endurance in Empfang nahm. Im Verlauf der Schiffsbesichtigung wurden die Kadetten von Admiral Shoan Kilian zu einem Schießtraining aufgefordert, bei dem sie mit den Geschützen eine vom Schiff abgefeuerte Kapsel treffen sollten. Jedoch scheiterten die beiden Klon-Kadetten Jax und Whiplash an der Aufgabe, nur Boba Fett konnte mit seinen Fähigkeiten überzeugen und den Admiral damit noch überraschen. Als sie ihren Rundgang in das Innere des Schiffes fortsetzten, löste sich Fett von der Gruppe und verübte ein Attentat auf Windu, welches jedoch scheiterte. Daraufhin wurde der Alarm auf dem Schiff ausgelöst und Crasher leitete die Jugendbrigade in einen sicheren Raum. Als Fett später den Reaktor des Schiffes zerstörte, befahl Admiral Kilian den Jungklonen, die Endurance mit Rettungskapseln zu verlassen. Eine Kapsel wurde dabei beschädigt, in der sich Boba gemeinsam mit Jax, Hotshot und Whiplash befand. Crasher meldete daraufhin den Jedi, welche nun ebenfalls die abstürzende Endurance verließen, das Verschwinden der Kapsel. Diese war unterdessen von den beiden Kopfgeldjägern Aurra Sing und Bossk aufgesammelt worden, die mit Fett zusammenarbeiteten und ihn an Bord der Sklave I nahmen, während sie die anderen Kadetten in der Kapsel zurückließen, wo sie jedoch bald darauf von den Jedi gefunden wurden.

Quellen[Bearbeiten]