104. Bataillon

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfpack emblem.svg
104. Bataillon
Allgemeines
Kommandant:
Mitglieder:
Ausstattung
Ausrüstung:
Bewaffnung:
Historische Informationen
Einsätze:
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Das 104. Bataillon, gemeinhin bekannt als das Wolfsrudel, war eine Kampfgruppe der Republik, die während der Klonkriege vom Jedi-Meister Plo Koon und dem Klon-Kommandant Wolffe angeführt wurde. Bekannte Mitglieder der Einheit waren die Klonsoldaten Sinker, Boost und Comet. Das Emblem der Einsatztruppe war das Abbild einer Wolfsschnauze.

Geschichte[Bearbeiten]

Flucht vor der Malevolence[Bearbeiten]

Hauptartikel: Schlacht im Abregado-System
Das Wolfsrudel im Abregado-System

Als während der Klonkriege die Malevolence die Triumphant im Abregado-System angriff, auf welcher die Einheit stationiert war, mussten sie auf Anweisung von General Plo Koon das zerstörte Schiff durch die Rettungskapseln verlassen. Der General verließ es gemeinsam mit den Klonkriegern Wolffe, Boost und Sinker. Jedoch gab es an Bord der Rettungskapsel einen totalen Systemausfall, womit auch die Lebenserhaltung ausfiel. Boost und Sinker versuchten darauf dieses Problem zu beheben.

Später wurden sie von einigen Jäger-Kampfdroiden mit einem Enterschiff angegriffen, welche zuvor bereits andere Kapseln zerstört hatten. Jedoch konnten sie sich gegen die Droiden behaupten und wurden schließlich durch das gesendete Notrufsignal von dem Jedi Anakin Skywalker und dessen Padawan Ahsoka Tano gerettet. Danach wurden sie auf die Resolute gebracht, wo sie sich erholen sollten.

Neues Wolfsrudel[Bearbeiten]

Das Wolfpack hatte während des Einsatzes schwere Verluste erlitten und bestand fortan nur noch aus den drei überlebenden Klonsoldaten. Kommandant Wolffe wurde daraufhin ein neuer Zug an Klonkriegern zur Verfügung gestellt, womit er die Einheit reanimieren konnte. Er änderte die zuvor kastanienbraun lackierten Rüstungen um in lichtgraue. In Angedenken an die ehemaligen Mitglieder, welche in der Schlacht im Abregado-System gefallen sind, änderte er ebenfalls das Emblem.

Die Rettungsaktion auf Vanqor

Rettungseinsatz auf Vanqor[Bearbeiten]

Hauptartikel: Mission von Vanqor

Als später die Jedi Anakin Skywalker und Mace Windu durch einen Attentat des Kopfgeldjägers Boba Fett auf dem Planeten Vanqor verschüttet wurden, versuchte Anakins Astromechdroide R2-D2 Hilfe zu holen. Er schaffte es mühsam zum Planeten Coruscant zu gelangen, wo er den Jedi Plo Koon und Ahsoka Tano von dem Geschehen berichtete. Darauf brachen sie gemeinsam mit dem neu formatierten Wolfrudels nach Vanqor auf, um die bereits von Hoffnung verlassenen Jedi zu retten. Mithilfe eines Schiffes der Plo's Bros gelangten sie zur Unglücksstelle, wo sie die beiden Verwundeten im letzten Moment vor der zusammenbrechenden Schiffsbrücke und der darauf folgenden Explosion retten konnten. Danach kümmerte sich Wolfsrudel um den weiteren Abtransport.

Quellen[Bearbeiten]