91. Mobiles Aufklärungskorps

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
91. Aufklärungskorps.svg
91. Mobiles Aufklärungskorps
Allgemeines
Kommandant:
Mitglieder:

CT-3423

Stationierung:

Coruscant

Ausstattung
Ausrüstung:
Historische Informationen
Einsätze:

Belagerung von Saleucami

Zugehörigkeit:

Das 91. Mobile Aufklärungskorps war eines von 80 Korps der Großen Armee der Republik. Es umfasste 36.864 Klonsoldaten und wurde von Klon-Marschall-Kommandant CC-8826 "Neyo" und wechselnden Jedi-Generälen kommandiert. Im letzten Jahr der Klonkriege führte die Jedi-Meisterin Stass Allie das Oberkommando.

Einsatzbereiche[Bearbeiten]

Das 91. Aufklärungskorps war eine Aufklärungseinheit und als solche hoch mobil. Oft waren die einzelnen Unterabteilungen des Korps zusammen mit Bataillonen regulärer Infanterie-Korps eingesetzt, um diese zu ergänzen. Unter anderem war das 91. Aufklärungskorps fünf Monate lang gemeinsam mit dem 327. Sternenkorps von Commander Bly in der Belagerung von Saleucami im Einsatz. Daneben bildete es im Rahmen größerer Schlachten oft die Vor- oder Nachhut.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Mit der Rückkehr Neyos vom ARC-Commander-Trainingsprogramm auf Kamino, führte dieser mit der Phase-II-Rüstung eine einheitliche Korps-Markierung ein. Alle Angehörigen erhielten, unabhängig von Rang und Aufgabe, eine mit dem Wappen des Korps versehene Rüstung: Einem roten Kreis mit einem weißen Schwert. Dieses steigerte das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation mit der Einheit.

Neyo und seine Führungsoffiziere trugen zudem speziell angefertigte Helme, die an das Design der Klon-Attentäter angelehnt waren und - Neyos morbider Art entsprechend - den Offizieren ein besonders bedrohliches Aussehen verleihen sollten.

Bevorzugtes Fahrzeug der Einheit waren BARC-Gleiter, die den Aufklärungssoldaten eine größere Mobilität verliehen. Gemeinsam mit Kommandant Bacara entwickelte Neyo taktische Einsatzpläne für eine effiziente Nutzung dieser Fahrzeuge.

Klonkriege[Bearbeiten]

Neyo und ein Offizier auf BARC-Speedern.

Im Rahmen der fünfmonatigen Belagerung von Saleucami war das 91. Aufklärungskorps zusammen mit den Einheiten Commander Blys und Commander Faies für die Bekämpfung der Morgukai-Klone zuständig, die von den Separatisten erschaffen worden waren.

Nach dem erfolgreichen Ende der Schlacht, blieb die Einheit unter dem Kommando von Stass Allie alleine auf Saleucami zurück, um die verbliebenen Widerstandsnester aufzuspüren und alle Kämpfer zu beseitigen, die der Schlacht entkommen waren. Während einer Aufklärungspatrouille auf BARC-Speedern empfing Commander Neyo über Funk die Order 66 von Kanzler Palpatine. Die Order kennzeichnete alle Jedi als Verräter der Republik und befahl ihre sofortige Eliminierung. Neyo und sein begleitender Offizier CT-3423 bremsten sofort ihre BARC-Speeder, sodass sie hinter die zwischen ihnen fahrende Allie gelangten. Dann feuerten sie auf den 74-Z Düsenschlitten der Jedi mit ihren Bordkanonen, wodurch sich der Reaktor ihres Fahrzeuges entzündete und einen tödlichen Absturz verursachte.

Nach der Umstrukturierung der Republik in das Galaktische Imperium wurde das 91. Aufklärungskorps in die Imperiale Armee eingegliedert.

Quellen[Bearbeiten]

Aufgrund der Ähnlichkeit zwischen dem Logo des 91. Mobilen Aufklärungskorps und dem der australischen Post erhielten Neyo und seine Soldaten von zahlreichen australischen Star-Wars-Fans den Spitznamen „Australia Post troopers“.