Hunted

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
{{{Bildgröße}}}
Hunted
Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Hunted

Veröffentlichung:

2020

Länge:

6:57 Minuten

Weitere Darsteller...

Hunted ist ein animierter Kurzfilm von Industrial Light & Magic, der am 14. September 2020 veröffentlicht wurde, um die Flugsimulation Squadrons von Electronic Arts zu bewerben.

Handlung[Bearbeiten]

Über Var-Shaa kämpfen Schiffe der verbliebenen imperialen Flotte und der Verteidigungsflotte der Neuen Republik um die Werft über dem Planeten. Als Captain Varko Grey mit allen verfügbaren TIE-Jägern einen Angriff auf einen feindlichen MC75-Sternenkreuzer starten will, können die Truppen der Neuen Republik die Werftanlagen zerstören. Terisa Kerrill ordnet daraufhin den Rückzug an und beordert die verbliebenen Sternenjäger an Bord des Imperium-II-Klasse Sternenzerstörers Overseer. Noch bevor Grey die Overseer erreicht, empfängt er einen Notruf von Titan Drei. Der Captain schaltet mehrere der RZ-1 A-Flügel Abfangjäger aus, die Titan Drei verfolgen, und schlägt die restlichen in die Flucht. Als sich beide Piloten zur Overseer aufmachen, wird der Jäger von Titan Drei durch einen T-65 X-Flügel Sternenjäger zerstört. Grey selbst kann den Sternenzerstörer nicht mehr erreichen, bevor dieser in den Hyperraum springt, und versteckt sich mit ausgeschalteten Systemen in den Trümmern der vorangegangenen Schlacht. Während auch ein Großteil der Schiffe der Neuen Republik das Sternensystem verlässt, verbleibt der X-Flügler-Pilot, welcher zuvor Titan Drei ausgeschaltet hat, bei Var-Shaa und durchsucht das Trümmerfeld. Zu diesem Zeitpunkt bemerkt Grey, dass sein Jäger während der Schlacht beschädigt worden war. Kurz bevor der republikanische Pilot seinen Jäger unter Beschuss nimmt, eröffnet Grey überraschend das Feuer und flieht in die Atmosphäre des nahegelegenen Planeten. Er wird dabei von dem X-Flügler-Piloten verfolgt, der einen Protonentorpedo auf den TIE/IN-Abfangjäger von Grey abschießt. Während der Imperiale den Torpedo auf seinen Gegner zurückleitet, kann dieser den Torpedo zerstören. Im Luftkampf gelingt es Grey außerdem, den feindlichen Astromechdroiden zu vernichten. Die beiden Kontrahenten finden sich kurz darauf in den Fjorden von Var-Shaa wieder und die Schäden an Greys Jäger nehmen weiter zu. Am Ausgang eines Fjords kann der imperiale Pilot seinem Verfolger die Sicht durch aufspritzendes Wasser nehmen, wodurch dieser mit einer Felssäule kollidiert. Kurz darauf stürzt Greys Jäger ins Wasser und er selbst kann sich an Land retten. Er wird einige Zeit später von seinen Staffelkollegen gerettet.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]